Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1784, [1])

Vom Een Februar 
1784- 
13 7 
z) s Ack. Erbland am LeiseZrund zwischs« Christian Krug und Adam Croll gelegen, derma- 
len mit Korn besäet, 4) 1 Ack. desgl. an der breiten Straße am Graden her gelegen, der- 
ders "ra'en mit Walzen besäet und 5) { Ack. desgl. in dem O'oeuberger Felde am grünen Wege ge- 
„ur legen, im Verkaufs Termin Dienstag den roten Apr. d. I. au den Meistbietenden vcrkaufrwer- 
den; Kauflustige können sich demnach beregten Tages des Morgens 9 U!,r auf htesiger Amts, 
stube einfinden, ihr Gebot thun, und hierauf dem Befinden nach des Zuschlags gewärtigen. 
Gudensberg d«n Z. Fedr. 1784. ¿5. H. 2 tmt hicrselbft, 8. P. Victor, 
tt) Nachfolgende, als: r) dem Jost Henrich Nolte allhier zustehende Grundstücke nahmentlich 
l Ack. Erdiand an der Sandseite am Graden, f Ack. Wiese bey her Pulvermühle an Johann 
George Hegemann, ^ Ack. Kraurgarten am Schuidewege au gnädigster Herrschaft und £ Ack. 
Kraurgarten bey der Ziegelhütte an Johannes Kühling gelegen, sodann r) des Johann Wtl, 
Helm Noltens Wohnhaus samt Iubehörden und | Ack. Erbwtcse unterm Stöcke an Joh. George 
Klapp gelegen, sollen im Termin Mittwoche den Ziten März öffentlich und an die mehrest- 
bietende verkauft werden; wer arfo etwas daran zu fordern oder darauf zu bieten gesonnen, 
hat sich alsdann des Vormittags um 9 Uhr auf hiesigem Rathhause einzufinden und nach vor 
gestellter Nothdurft und gethanen Geboten das weitere zu gewärtigen. Wolfhagen den 20. 
Jan. 1734. Fürst!. Hessisch. Stadtgericht daselbst. 
23) Ausgeklagter Schuldenhalber, womit Henrich Schaub und Anne Eliesaberh dessen Ehefrau 
dem Schutzjadea Leib Levi zu Ober» Vorschütz verhaftet sind, sollen nachfolgende den Schuld 
nern zuständige zwey Rottlänber, als: i) H Acker 3 Rut. fliottland im Lohbacher Feld gegen 
dem Büchen-Acker an Ernst Govberath und Johannes Kalten, und 2) l Ack. * Rut. Rott, 
land am Haasenberge und Henrich Dantzglocken Rel. gelegen, von welchen beyden Stücke« 
jährlich in hiesige Fürst!. Reutherey r alb. Geld und 2§ Metz. Partim entrichtet wird, im Ver 
kaufs» Termin Drenstag den lü. März d. I. an den Meistbietenden verkauft werden; wes 
sorhane Rottländer zu kaufen willens ist, kann sich beregten Tages des Morgens 9 Uhr auf 
hiesiger Amtsstube einfinden, sein Gebot thun, und hierauf dem Befinden nach, des Zuschlägst 
gewärtigen. Gubensberg denz. Jan. 1734. Fürst!. Heßisches A»mdaselbst. F. V. Victor. 
-4) Es soll die dem Wilhelm Krug zu Ihringshausen bereits adjudicirte Scegersche § Hufe 
Land daselbst, so gnädigster Herrschaft zins.- und zehendbar, auf desseu Gefahr und Kosten 
anderweit von Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer darauf 
bieten will, der kann sich in dem dazn ein für allemahl auf den 2ten März bestimmten Ver 
kaufs »Termin« auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 22. Jan. 1734. 
25 ) Es sollen des Johannes Klein jetzt Jacob Brede zu Weymar, folgende Grundstücke als: i) 
i Ack. Crbland im Hangersfelde an Wiegenklau und Martin Schaub, 2) -i Ack. desgl. int 
, Creutzfeldt das Höbchen genannt, an Joh. Dchaub und dem Caldischen Wege, 3) \ Ack. im 
Böllfelde an der Lieth an Lorenz Köhler und Joh. Wilhelm und 4) sein Haus und Hof an Jo 
hannes Homburg und Christoph Regenbogen gelegen, von Gerichtswegen au de» Meistbieten 
den öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem darzu ein für 
allemahl auf den zten April bestimmten Verkaufttermin auf hiesigem Landgericht angeben. Cas 
sel den 24. Jan. 1734. 
rtz) Es sollen des Joh. Adam Schaumburg zu Ochlshausen jetzt Joh. Wilh. Friedrich und George 
HoltzerS Wittib, nachfolgende Grundstücke, als: l)HauS und Hofreyde an Hans Henr. Degen 
hards Erben, 2) die Hohlwiese am Walde, 3) eine Wiese der Kaltebornehof an Johannes 
Bläfing, 4) £ Ack. Land über dem Kaltendornshof an Johannes Liesen, 5) I Ack. Land un 
term Pfennighoff an Conrad Göbel, 6) \ Äck. im Streitbusch an Joh. Büchliug, 7} z Ack. 
alda an Conrad Pflug und 8) \ Ack. Garten an Daniel Jordan gelegen, von Gerichtswegen 
an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer darauf bieten will, der kann sich 
in dem darzu ein für allemahl aus den gten März bestimmten Verkaufttermin auf hiesigem 
Landgericht angeben. Cassel den Jan. 5784. 
u ' 4 m 
glri- 
003 
bst 
:nti» 
^ait: 
gen, 
will, 
ufs<
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.