Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1783)

Sotei Stück. 
85 $ 
Schwrlne, 7) Vierbrauerey, 8) Vrandeweinsbrennerev, y) dem privativen Verlag mit Bier 
und Brandewein in der Dorfschast Liugrlbach, und der freyen Wirthschaft ans der Meyerry, 
io) 50 Elftr. forstfreyeö Holz nebst den Reißern vor den Pachter und 4Clstr. dergleichen vor 
dea Schaaftueister, wovon ohngefehr zo Elftr. zu Dienst gemacht werden, u) einem ansehn 
lichen Inventario an Vieh und Geschirr, welches gegen 614 R.hlr. verrägt, wodey noch 12) 
auch die Lage des Hess zur Wirthschaft besonders gut, und dieses einer der stärksten Artikel 
mitist, auf Montag den lyten Januar 1784 auf fernere 6 Jahre wiederum verpachtet werden, 
diejenigen nun, welche zu dieser Pachtung Lust haben, und durch gerichtliche Attestate dv»' 
ciren können, daß sieOeconomieverstäudige und erforderliche Real- oder hypothekarische Caution 
zu stellen im Stande seyen, können sich auf bemeldten Montag den lyren Januar 1784. des 
Vormittags ro Uhr bey dem Freyherr!, von Dörndergischen Amte zu Breitend-cd unterruHerz, 
derg im Fürstl. Hessen» CasselUschen melden, ihre Gebotte thun, und darauf dem Befinden nach 
des weiteren gewärtigen. Sollte aber ein Pachtliedbaber vordem Verpachtunasternnn die nä 
here Bedingung der vdgedachten Meyerey, welche ssch hier nrchl spedfke einrücken lassen, ver» 
rrehcnen wollen, so kann er solche den Tag vorher bey dem Amtschulthetß Becher zum Herz« 
derg erfahren. Breitenbach den 19. Nov. 1783. 
Becher, Freyherr!. von Lörnbergischer Amtschulcheiß. 
Citationes Crtditorum . 
1) Ueber die Verlassenfckaft des zu Altmorschen verstorbenen Schnitzen Jacob Rohling ist der! 
Concurs - Proceß wörtlich cröfnet und sci li^uiciandum eredita terminus auf Donnerstag den 
I5tcn Januar a. f. vor hiesiges Amt anderahmt worden; es werden demnach alle diejenige, , 
welche an dieser Verlaffenschaft gegründete Ansprüche zu machen vermeynen, dergestattcu hier«, 
durch edictaliter vorgeladen, daß sie entweder in prxsixo erscheinen, und ihre Forderungen ord- 
«ungsmäsig liquidiren, oder in dessen Entstehung der ohnsrblbaren Präclufion.zu gewärtigen ha, 
den. Spangenberg de» 28. Äöv 1783. Fürst! ^eff. Amt hiers. lpfeisser. 
2) Alle diejenigen, welche an der Verlassenschäft des vor einiger Zeit althier verstorbenen Schutz- 
judens Mendel! Eissrmann rechtliche Ansprüche und Forderungen haben, werden hierdurch 
edictaliter nnb sub praejudkio prxclusionis citirt, in Termino Dienstag Ken 24. Februar 1784. 
des Morgens um 9 Uhr dahier vor Amt zu erscheinen und solche rechrsbegrüudet darzuthnn. 
Zirgenhain den il. Nov. 1733. , , 8. H. Am: Hieselbst. Göffell. 
2) Bey Untersuchung des Henrich Jägers zu Unterweissenbern status activorum & pastivorum 
hat sich ergeben, d^ß letztere die ersiere ansehnlich üderfteigen, und ist dahero der Concurs-Pro- 
ceß erkannt, zuglecch auch Terminus ad li^riìdandum eredita auf Dienstag den zten Jan. a. f. 
präsigirt worden; diejenigen, also welche gearündeteForderung an demselben zu machen vrrmey- 
neu, werden hierdurch edictaliter citirt, inprar.fixo in Person, oder durch hinlänglich Bkvollmächi 
tigre des Morgens um 9 Uhr vor hiesigem Fürstl. Amt in allem inftruct zu erscheinen und ihn 
Forderungen gehörig zu vrrificiren oder der Präcluston zu gewärtigen. Schenklengsfeld den 6. 
Dee. 1783» S. ó- Amt Eandcck hies. Gieelcr. 
4) Alle diejenige, welche an des bey dem löbl. von Wissenbach, modo von Knvblauchischen Gar, 
mfons-Regiment gestandenen und in America verstorbenen Regiments Quartrermeister Pflü 
gers Nachlasscnfcha^r gegründete Schuldfvroeruu^en zu haben vermeyneu, werden hierdurch 
zu dem auf Donnerstag den atzten Januar nächstiüuftig anberahmreu Termino verabladet, 
AM sodami zn gewöhnlicher MvrgenSZeit ans Fürst!. Kriegs -Evllegw in Person, oder durch 
av-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.