Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1783)

Vom iren December 1783. 
8-9 
dttjenigen nun, welche zu dieser Pachtung Lust haben, und durch gerichtliche Attestate bo, 
cirer, können, daß sie Oeconomieverftändige und erforderliche Real oder hypvthecarische Caution 
zu stellen im Stande seyen, können sich auf bemeldten Montag den ryten Januar t/84. des 
Vormittags ta Uhr d-y dem Freyherr!, von Dörnbergischen Amte zu BreirenbLch unterm Herz- 
berg im Fürst!. Hessen Cass-llischen melden, ihre Gedotse thun, und darauf dem Befinden nach 
des weiteren gewärtigen. Sollte aber ein Pachtliebhaber vordem Verpachtungstermin die nä 
here Bedingung dcr obgedachten Meyerey, welche sich hier nicht spedüce einrücken lassen, ver 
nehmen wollen, so kann er solche den Tag vorher bey dem Amtschulkheiß Becker znm Herz 
berg erfahren. Breitenbach den 19. Nov. 178z. 
Becker, Freyherr!. von Dörnbergischer Amtschulkheiß. 
Citationts Crtditorum. 
1) Alle diejenigen so an dem ohnlängst verstorbenen hiesigen Hof- Bildhauer Meyer gegründete 
Forderungen er guocungue capite haben, werden, so fern sie ihre Befriedigung zu erhalten 
gedenken, hierdurch ersucht, sich mit ihren Rechnungen und nöthigen Belegen längstens binnen 
4 Wochen, in dessen ehemaligen Behausung in der Martinistraße Nro. 52. zu melden und das 
weitere zu vernehmen. 
s) Alle diejenigen, welche an der Verlassenschaft des vor einiger Zeit allhier verstorbenen Schutz- 
judens Mendell Etftrmann rechtliche Ansprüche und Forderungen haben, werden hierdurch 
edictaliter nnb fub praejudido prxclusionis dtirt, in Teruüno Dienstag den 24. Februar 1784. 
des Morgens um 9 Uhr dahier vor Amt zu erscheinen und solche rechtöbegründet darzuthnn. 
Zregenhain den u. Nov. 1783. 8. H. Amt hieselbst. GöffeU. 
5) Der Hr. Hauptmann und Flügel-Adjutant v. Münchhausen citirt alle diejenigen, so gerechte For, 
derungen uoch an ihm zu haben glauben, den izten Dec. um 11 Uhr Mittags sich desfalls bey 
ihm zu melden. 
4) Nschbeme der dahiesige Amts-Inwohner zu Altenstatt Carl Pichling nebst seinem Eheweib 
heimlich abgezogen, und einen ansehnlichen Schuldenstand zurückgelassen; man aber von deren 
paslivis nicht vollständig verläßiget ist; zu dem Ende bey dahiesig Churfürstlichem Amt auf ei 
ne öffentliche Ladung sämtlicher Carl Pichltngischer Eheleute Creditoren erkannt hat: als wer 
den alle sowohl bekannte als ohnbekannte Schuldglaubiger vorgedachter Eheleuten hiermit edi- 
Aaliter & peremtode vorgeladen, UM in dem ad liquidandum credita auf Dienstag den löten 
rröchstkommeudm Monats December anberaumten Termins frühe Morgens 9 Uhr vor dahie, 
sigem Amt zu erscheinen, ihre Forderungen anzugeben und zu liquidiren, oder in dessen Ent 
stehung zu gewärtigen, daß sie damit weiter nicht gehöret, vielmehr ohne weiteres Abwarten 
präcludiret werden sollen; wobey ferner bekannt gemacht wird, daß den folgenden Mitwoch 
darauf nemlich den ryten December daS Carl Pichlingifche halbe Hofguth, bestehend in ei 
nem Wohnhaus und Scheuer, dann einer Hufe Land nebst dazu gehörigen Wiesen, und 
Acker Erbland an den Meistbietenden solle verkaufet werden; diejenige also, welche dieses an 
sich zu kaufen gesonnen, können sich bestimmten Tag dahier einbinden, und des Zuschlags ge- 
wärtiget seyn. Naumburg den 5. Nov. 1783. Churfürst!. Mainzisches Amt dahier. 
5) Nachdem dem in hiesigen Fürst!. Kriegsdiensten beim hochlöbl. Leib-Dragoner-Regiment gestan 
denen Second-Lieutenant von Bodungen der unterrhänigst gesuchte Abschied gnädigst zugestan 
den worden; als werden alle und jede, so an selbigem rechtmäsige Forderungen zuhaben glau 
ben, hierdurch vorgeladen, solche bey dem Kriegs-Gericht des gedachten Regiments a dato bin 
nen 4 Wochen einzugeben, ober zu gewärtigen, baß sie nach Verlauf dieser Frist damit nicht 
gehöret, vielmehr gänzlich abgewiesen werden. Cassel den -6. Nov. 178Z. 
von Huyn, 
General - Lieutenant der Lavallerie und (Lome Vdlmar, Auditeur, 
mandeur des hoch!. Leih-Dragon» 6)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.