Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1783)

Vom izken October 173z. 72 z 
z) Alle diejenige, welche an des verstorbenen Burggrafen Schultz Nachlassenfchaft gegründete 
Forderungen zu haben vermeynen, werden hierdurch zu dem auf Dienstag den 25. Nov. c. a.an- 
bershmten Termin verabladet, um sodann z» gewöhnlicher Morgenszrjl auf Fürst!. Hofgericht 
in Person, oder durch hmrelchend Bevollmächtigte zu erscheinen, rhre etwaige Forderungen 
ordnungsmäßig zu liquidrren und darauf rechtliche Erkännrnis, so wie im Nrchlerscheinuugs- 
fall der Präclusion ohnfehlbar zu gewärtigen. Cassel den 24. Sept. 178z. 
8. H. Hof-Gericht. 
4) Alle diejenigen welche an dem hiesigen Bürger und Goldschmidt Conrad Klose und dessen 
Frau sit ex quocunque capite einige Forderungen zu haben vermeynen, werden hiermit ediÄa- 
liter & peremtorie citirt, tu Termino den rykeu Ocl. so grwiß vor mir entweder in Person, oder 
durch genugsam Bevollmächtigte zu erscheinen, ihre Forderungen der Ordnung gemäß zu li- 
quidiren und zu verificiren , als wtdrigenfals dreselbeu der ohnfehldaren Präcluston gewä>ttgeu 
sollen. Rotenburg den 20. Aug. 1783. iz.H. R.Ralh u. Amunann. I. A. König. 
5) Nachdem der über den verstorbenen Kriegs» und Domainrn »Rath Aimmermann entstandene 
Concurs nunmehro so weit beendiget ist, daß die Massa unter die Gläubiger vertheilt wer 
den kann, und hierzu Termin auf Mittwoch den 2yften Octobr. anberaumt stehet; so wird 
solches folgenden auswärtigen Herrn Gläubigern, oder deren nächsten Erben, namentlich Han, 
delSman« Köhne, Roux, Fredicke, Collrn, Hrck, Walpert, Weder, Mühlenverwalrer Blanckö 
Erven, Peruqnier Sonnenkalb, Fenstermacher Höckel, und Wittib Horschin zu Cassel, auch 
Handelsmann Wöhler zu St. Goär des Endes detauvt gemacht, daß sie besagten Tages Vor 
mittags y Uhr. auf hiesigem Amthaus erscheinen, und das ihnen ertragende entweder in Per 
son, oder durch einen von ihnen specialiter dazu zu devollmächtigendenben Mandatarium in Em 
pfang nehmen mögen. Homberg den 22. Sept. r78Z. Lleyensteuber. Ex Commislione. 
6) In der bey hiesigem Fürstlichen Amt und Stadtgericht bisher pencient-gewesenen weyland 
Posthrlter Johann Franz Hundertma cklschen Concurssache, ist das Lkquidationsgeschäfte nun 
mehro völlig beendiget und Terminus aci deducendam prioritatem auf Donnerstag den SZten 
Octobr. dieses Jahrs anberamt; sämtlichen Creditoribus des genannten vebitori, Communis, 
wird also dieses hierdurch zu dem Ende bekannt gemacht, um in prrefixo früh 9 Ubr auf hie 
sigem Ratbhause entweder persönlich, oder durch gehörig instruirte Mandatarios zu erschei 
nen, der Priorität wegen nvthdürftig ad krotocollurn zu handeln, und hlerauf so wie in Con 
tumaciam weiterer rechtlichen Erkänntniß zu gewärtigen. Hofgeismar den rg. Aug. 1783. 
8ürstl. Hess. Amt u. Stadtgericht das. Martin, Justiz Amtmann. Hartwig, p. t. Confuí. 
7) Wir Bürgermeister und Rath zu Cassel thun kund und fügen hiermit zu wissen, wes gestalten wir 
über des verstorbenen hiesigen Gastwirths Johannes Korbers Vermögen, nachdem solches zu 
Befriedigung derer sich gemeldeten Creditorum nicht hinlänglich befunden worden, den Cvn- 
turs- Proceß erkannt, und des Endes ad iiquidandum Credita Terminum praejudicialem auf 
Frey rag den zoten Januar des necbstinstrhenoen 1784*™ Jahres präfigrret haden; wir c,tiren, 
heischen und laden demnach euch sämmtliche des verstorbenen Gañwirrhs Johannes KörberS 
bekannte und unbekannte Creditores hiermit von Amts- Gerichts- und Rechtswegen zum 
ersten, zweyten und dritten, mithin ein für allemahl und wollen, daß ihr in praefixo peremto- 
rio vor Uns auf hiesigem Stadtgericht zu gewöhnlicher Gerichtsstunde ohnanedleidlich und in 
allem instruct erscheinet, eure habende Forderungen der Behör liquidiret, und was sich sonst 
nach Maaß der neuen Proceßordnung gebühret, verhandelt, mit der Verwarnung, ihr erschei 
net und thut solches alsdann, oder nicht, daß ihr bey diesem Ccncurs weiter nicht gehöret/ 
sondern g-wrß präcludiret und auf der geschickt erscheinenden Creditorum förmliches Anru 
fen erkannt werden soll. W. R. Cassel den 20. Septembr. 1783. 
Bürgermeister und Rath daselbst. 
8) Nachdem von Fürst!. Regierung niirjconrmittiret worden, des Herrn Oberstlieutenants Wolff 
von Gudenderg sämmtliche Creditores über die von demselben zu thuende Vergletchsvorschläge zu 
Kkkkkr ver.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.