Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1783)

640 z6tes Stück. 
16) Es ist zum öffentlichen Verkauf des der Wittib des dahier verstorbenen Amtschultheißen Rit. 
ters und deren Kindern eigenthümlich zustehenden, am untersten StadtTdor gelegenen Wohn 
hauses, wegen eineö von ihrem gedachten Ehemann zur Steuer-Casse schuldig gebliebenen Sie, 
eesseS höchsten Orts ergangenem gnädigsten Befehl gemäö, ein nochmaliger Terminus Lrcitatio, 
nis auf Montag den rztrn Dec. a. c. anbezrelet worden; wer also dieses Hans cum pertinc». 
tu« zu kaufen etwa gesonnen, kann sich annoch besagten Tages auf dem hiesigen Stadt ÄirthS- 
Haus von des Morgens io bis lr Uhr einfinden, sein Gebot ad protocollura tfyun, und sodan« 
in Ansehung der Adjudication das weitere gewärtigen. Schwarzenborn den 23. Jul. 173z. 
Brandau. ViZore Commislionis; 
17) Es soll des Wasmuih Kircher und dessen Ehefrau zu Weymar ihr Haus und Hofreyde an 
Henr. Auell und dem Gemeindswege gelegen, sodann { Hufe Land das sogenannte Kerstings- 
Land, eine Erbwiese a sl Ack. groß tue Wahlschmitte genannt, \ Bck. Erdland auf dem Kel 
lerberge bey der Krimmenwiese, «ne Erbwiese a zZ Ack. groß an Thiele Kircher, l ^ Ack. Erd 
land auf dem Kellerberge, ich Ack. hinterm Bölle, 1 Ack. an Henr. Borleis, ; Ack. an HanS 
Jost Schaub, ch Ack. an Caspar Kircher, f Ack.au eben demselben, \ Ack. au Hans Henrich 
Lohmann uud eln Erbgarten der Iiegen Hayn genannt, ex officio an den Meistbietenden öffent- 
lich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem darzu ein für allrmabl 
auf den 6ren Nov. schierskünftig anberahnnen Licitationstermin, aus hiesigem Landgericht an« 
geben. Cassel am 20. Aug. 1783. 
38) Nachdem ad instantiam- des hiessgen Bürger und Kaufmann Schmidt, als Vormund über 
des verstorbenen Kramer Wilhelm «Dteinmanus Kinder, auf zuvor erhaltenes decretum alie- 
nandi zum freywilligen Verkauf seiner Curanden Behausung alhier in der Judengaffe zwischen 
der Wittib Weberin und den Schreinermeisier Drtzel gelegen, anderweiter Terminus auf Don 
nerstag den 2Zten Septemdr. schierskünftig präfigitet worden; als können diejenige, welche 
darauf zu bieten gesonnen, sich in prxfixo vor hiesigem Stadtgericht zu gewöhnlicher Gerichts« 
stunde angeben, ihr Gebot thun, und darauf das weitere gewörtigrn. Es dienet aber hierbey 
zur Nachricht, das mit dem bereits darauf geschehenen Gebot von 1800 Rthlr. der Anfang 
zum Ausbieten gemacht werden solle. Eaflel den 25. Aug. 1783. 
Ex Commiffione Senatus, I. *5. Rsch, Stadt-Secrerarkus. 
19) Es soll des George Werner Sieben & ux. zu Großenritta ihr ; Ack. Erbland im Baumer« 
selb durch den Caffelweg an Joh. Henr. Mampelk, ^ Ack. daselbst an Henr. Brrrünger, I Ach. 
der Soden-Acker genannt, an Conrad Hupfeld zu Hertingshausen, ^ Ack. hinter der Lache 
an der Wittib Frommen, und £ Ack. beym Bessaer-Teich an derselben gelegen, ex officio an 
den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich j« 
dem dazu ein für allemahl auf den Uten Novembr. schierskünftig anberahmten Licitationstm 
min, auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 26. Aug. 178Z. 
Sa) Es soll des Christian Thielemann und dessen Ehefrau zu Martinhagen ihre § Ack. Erblaud 
in und über dem Hundehof zwischen Johannes Koch uud Daniel Hildebrand Rel. § Ack. auf 
dem Lierloch an Martin Leistmann und Daniel Hilledolds Rel. f Ack. vorm Hegeholtz, an 
Daniel Hillebolds Rel. und Dietrich Reitze, i Ack. auf der Landwehr an Dietrich Reitze und 
Henrich Koch gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun 
darauf bieten will, der kann sich m dem dazu ein für allemahl ans den »4ten Oclobr. schiers« 
' künftig anberahmten Licitationstermin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 8. August 
1783. 
-1) Es soll des Jacob Wimmell zu Wehlheiden seine viertel Hufe Land, so gnädigster Herrschaft 
dienst »und zehnd« dem Srift St. Martini aber zinsbar, ex officio an den Meistbietenden of> 
fentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für alle 
mahl auf den zoten Sept, schierskünftig bestimmten .Licitationstermin, auf hiesigem Landge 
richt angeben. Cassel den 26. Aug. 1783. 
*2) G 4
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.