Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1783)

S9r 
zztes Stück. 
-8) Auf der Oberneustadt in der Fraukfurterstraße Nro. 24. sind verschiedene wohl conditiouirte 
Logis mit oder ohne Meubles, wobey Boden, Keller »nd Stallung gegeben werden kann, auf 
Michaeli zu vermietbxn. 
-9) Es sind in der Egidienstraße Nro. 746. 5 Stuben, wovon r tapeziret, z Kammern, 1 große 
Küche, Keller, Pferdestall, Boden, undHolzplatz, zusammen oder einzeln, mit oder ohne MeU 
dleö auf Michaeli zu vermiethm. 
Personen, so Dienste suchen. 
,) Ein junger Mensch von 18 Jahrm und honetter Familie, der sowohl im Lateinischen, als auch 
Rechnen und Schreiben wohl erfahren ist, suchet sogleich als Schreiber in Condition zukommen. 
-) Eine Person die schon ihre Jahre hat, sucht bey einer vornehmen Herrschaft auf Michaeli 
Dienste als Haushälterin, sie kaun aber auch dabey die Dame bedienen, weil sie das Putzma 
chen recht gut versteht. 
3) Ein Mensch in gesetzten Jahren, der schon eine geraume Ieit bey Justiz- und den wichtigsten 
Rentherey - Aemtern als Scribent in Condition gestanden, mithin in allen möglichen Arten 
der dabey vorkommenden Geschäfte vollkommen geübt ist, auch wegen seines rühmlichen Be 
tragens und bewiesenen Treue die beste Attestats erhalten hat, wünschet entweder bey Fürst - 
oder Adelichen Herrschaften als Rechnungsführer, allenfalS auch wiederum in eine gross Rew 
therey sogleich in anderweite Dienste zu kommen. 
Bedienten, so verlangt werden. 
j) Eine erfahrne Köchin, so wegen ihrem Wohlverhalten mit gutem Attestat versehen ist, wird 
alhier in eine stille Haushaltung gegen guten Gehalt in Dienste verlangt. 
-) Es wird auf Michaelis oder Chrrstag ein Bedienter verlangt, welcher fnsiren kann, eine 
: gute Hand schreibt, und die Aufwartung verstehet, auch mit guten Zeugnissen setues Wohlver, 
Haltens versehe« ist. 
Capitalien, so auszulehne». 
I) Es stvd ii s bis T2oo Rthlr. Pupillen-Gelder, sogleich gegen sichere Hypothek zu verlehne». 
5) 42V Rthlr» Puptllengelder sind sogleich gegen sichere Hypothek auszulehnen. 
3) Ein Capital von 302 Rthlr. ist auf die erste sichere Hypothek und landübliche Zinsen, sogleich 
auszulehnen. 
4) 600 oder auch 700 Rthlr. sind auf ein in Cassel stehendes assecurirtes Haus, auf dieersteHy- 
pothek gegen 4 p. Cent, zu verlehrren. 
3) Ein Capital von 1562! Rthlr. ist auf sichere Hypothek zu 4 ?. Lent. den iten Sept. dieses 
Jahrs.inCommissor, zu verlohnen. 
6) ho Rthlr. Noltische Pupillengelder sind auf sichere Hypothek zu verlehuen. 
Es sind 1220 Rthlr. in Pistolen gegen hinlängliche Sicherheit zu 4 p. Cent auszulehnen, und 
. giebt der Herr Regierungs Procurator Klank nähere Nachricht. 
x) iZ2 Rthlr. Pupillengelder sind gegen sichere Hypothek beym Farbermstr. Humburg sogleich zu 
^ perlehnea. . ' ! 
9>) Sechszehen Hundert Rthlr. in Louisd'or sind auf die erste Hypothek zu verlehnea.^ 
- ^ ^ , . ■. . y t • • 
,f Notificationss tJCtt allerhand Sachen. 
J) Mittwochen den 27km dieses des Morgens nach 8 Uhr soll der dermalige Vorrath Rothwilk 
prets-uud Daunwildprets-mehrenthchs Hirschhaure uebst Rehfellen, an memMetende dahin 
. - .... iw
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.