Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1783)

g 6 o 
zites Stück. 
4-) Dey dem Frankfurter Bierbrauer Wagner auf der Oberneustadt ist kn dem steinern Eckhavsi i 
2 Treppen hoch i Etage bestehend in 3 bi- 4 Stuben, 3 Kammern, 1 Küche, 1 Stück Kelle« 
auf Verlangen, 1 Stall, Holz - Remise, sodann in den neu erbaueten Häusern einige Eta- 1 
gen, auch das ganze Haus nrdft Stallung für 4, oder 8 Pferde, Kutschen-Remise, auf Michaeli 
za vermiethen. 
43) In der Johannesstraße ist ein Logis bestehend ans Stube, Kammer, Küche, Platz für Hvlj 
«nd Keller dabey, mit oder ohne MeubleS zu vermiethen. ^ 
Personen, so Dienste suchet;. 
1) Ein ausgekernter Peruckenmacher, 23 Jahr alt, von honetten Eltern, der Herr« und Da- 
mens wohl zu frisiren weiß, suchet bey einer vornehmen Herrschaft Livree-Dienste; er ist hin 
ter dem Posthause in des Weißdindermsir. Schmidts Behausung Nro. 1163. in der ersten Eta 
ge linker Hand zu erfragen. 
2) Ein Bursch von 17 Jahren, welcher die Jägerey erlernet. Schreiben und Rechnen kann, su» 
chet Condition, wo er sich in der Jagd ferner üben könne. 
3) Ern Mensch, welcher die Schneider-Profession erlernet, rasi're« und frifiren kann, suchet so 
gleich als Bedienter in Dienst zu kommen. 
4) Ein junger Mensch von i8 Jahren und honetter Familie, der sowohl im Lateinischen als auch 
Rechnen und Schreiben wohlerfahren ist, suchet sogleich als Schreiber in Condition zu kommen. 
5) Eine Person die schon ihre Jahre hat, sucht bey einer vornehmen Herrschaft auf Michaeli 
Dienste als Haushälterin, sie kann aber auch dabey die Dame bedieuen, weil sie das Putzma- 
chen recht gut versteht. 
2, 
3 
4 
Bediente, so verlange wird. 
1) Eine gute Köchin, welche auch waschen und nähen kann, auch wegen ihrem Wohlverhalten 
mit guten Attestaten versehen ist, wird bey eine Herrschaft aufs Land zu Michaeli in Dienst 
verlangt; nähere Nachricht gibt der Cammerdiener Ltpsiuö bey dem Hrn, Geueral-Lieutenant 
vou Bischhausen. 
5 
6 
7 
8 . 
Capirà», so auszulehnen. 
1) Es sind II s bis 1200 Rthlr. Pupillen-Gelder, sogleich gegen sichere Hypothek ZA verlehnen. 
2) Zoo Rthlr. Pupillengelder sind sogleich auf die erste Hypothek gegen landüdliche Zinsen zu ver 
lehnen , der Gürtlermstr. Kolbe giebt weitere Nachricht. 
3) Es sind 5000 Rthlr. Capital beysammen oder einzeln, jedoch richt unter zoo Rthlr. ans as- 
sccurlrte Hauser allhier in Cassel gegen die erste Hypothek aus der hiesigen Zuchthaus-Cassa, z« 
verlehnen. 
4) 280 Rthlr. Cassa-Geld sind gegen sichere Hypothek zu verlehnen. 
5) iioo Rthlr. stehen zu 4 ?. Cer* auf eine sichere Hypothek zu verlehnen. 
6) 6co oder auch 700 Rchlr. sind auf ein in Cassel stehendes affecurirtes Haus, auf dieersteHy- 
pythek gegen 4 p. Cent, zu verlehnen. 
7) Ein Capital von izüzz Rthlr. ist auf sichere Hypothek zu 4 x. Cent, den iten Sept. dtefts 
Jahrs in Commissoa zu verlehnen. 
8) 500 Rthlr. in franz. Lanbthalern, sind auf die erste Hypothek zu 4 p. Cent, ja verlehnen. 
9) 110 Rthlr. Noltrsche Pnvillengelder sind auf sichere Hypothek za verlehnen. 
jo) Es sind I20O Rthlr. in Pistolen gegen hinlängliche Sicherheit zu 4 p, Cent guszulehuen, und 
giebt der Herr Regterurigö-Plocurgchr Klan? näherr Nachricht 
: . iO 
9 
1' 
I 
I
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.