Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1783)

44° schtes Stück. 
Aug. schierskünftig anberahmteu Licitationstermin, auf hiesigem Landgericht angehe«. C-ffel 
den 27. May 1783. 
27 ) ES soll deS Johann Henrich Kirchhvff zn Wehlheiden sein Haus nndHofan der Wittib Kirch, 
hoffin gelegen, nnb ; Hufe Landes, so brenft- zinS- und zehndbar, ex officio an den Meistbie 
tenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem darzuein 
für allemahl auf den ztcn Aug. schierskÜNftig ar.derahmrenLrcitaUvnsrermm,aufhrcsiaemLand, 
gericht angeben. Casse! den 27, May 1733. 
«8) ES sell des Henrich Carlen Erben zum Dörnberg ihr Haus und Hofreyde, sodann 1 Acker 
' Erbland am Anger, A Ack. auf der Ahne an Christ. Carle, ; Ack. daselbst an Henrich Frölich, 
f Ack. in der Jge lshecke, Z Ack. in der Lichtebusch, 1 Ack. auf der Sauerbreite, 1 Ack. vorm 
Angsberge, ; Ack. die Hvrstzrund genannt und l Ack. i-n Eichholze gelegen, » officio an den 
Meistbietenden öffentlich verkauft und mit drm bereits gethanen Gebot der tzr Rthlr. dcrAn- 
fang gemacht «erden; wer nun darauf cm weheres bieten will, der kann sich in dem dazu ein 
für allemahl auf den .ten Jul. schierskünftig bestimmten Llcitativnötrrmin, auf hiesigem Laub« 
gericht angeben. Cassel den 30. May 1783. 
Sy) Es soll des Johannes Wimmel zu Wolfsanger sein Wohnhaus und Garten, ex officio an 
den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in 
dem darzuein für allemahl auf ven Zoten Jan. schierskünftig bestimmten Licitationstermin, auf 
hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 28. May 1783. 
30) ES sollen deS Milhelm Bertel zu Niederkauffungen feine zwey Waldwiesen am Stifstwalbe, 
wovon eine an Valentin Werner und die andere an Hieronymus Mthans gelegen, e, officio an 
den Meinstbierenden öffentlich verkauft «erdeu ; wer run daraufdieren will, der kann sich in dem 
dazu ein für allemal auf den ryren Julius schierskünftig bestimmten Licitationstermin, auf hie 
sigem Landgericht angeben. Cassel den ly. May 1733. 
31) ES soll des Philrp Momburg und dessen Sohn zu Elgershausen ihre ; Hufe Land, so von 
Jost Lattrop ererbt, er officio an dea Meistbietenden öffentlich verkauft werben; wer nun dar 
auf bieten will, der kann sich in dem dar;» ein für allemahl auf den raten Jul. bestimmten Li- 
eitationötermin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 27. May .>733. 
- - - • «. /■- O. \ >. «.7 » A „ 
aus vieren mu, v*. **»»»»» 1*»/ — 0 - — , — —, . 
tig bestimmten LicitationStermin, auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel de« 27. May 178s* 
33) ES soll des Johannes Kayser und dessen Ehefrau zu Bolmarshausen ihre Hufe Land, so dem 
Stift Kauffungen zinsbar, er officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden ; wer nun 
darauf bteren will, der kann sich in dem darzu ein für allemahl auf den 12. Aug. fchierskünf. 
tig bestimmten Licitationstermin, auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 28. May 1781. 
34) Es soll des Jost Henrich Schaubs Rel. moclo deren Sohn Ludwig Schaub zum Dörnberg sei 
ne Wiese an dem Weymarischen Wege, 1 Ack. Erbland im Herbergerfelde an Gerhard Döt 
ting. i Ack. auf der Laubach und ZAck. im Herzthale, ex officio an den Meistbietenden öffent. 
lichverkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem darzu ein fürallemabl 
aus den Loten Jun. schierskünftig anberahuuen Licitationstermin, aus hiesigem Landgericht an« 
geben. Cassel am sa. May 1783. 
Vermterh - Sache«? 
ï) Anjetzo oder «uf Johanni stehet bey der Fra» Hauptman» JLgern in der Unterneustadt 
die unterste und belle Etage,' nebst Seiten-Gebäude, Chaisen - Remise, Forrrage-Bode». 
$mm «nd tinem Msgesielltt« Tarte« beym Hause, sa«,tperfchi§he»i« ander« Bequemlichkei 
ten
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.