Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1783)

Vom 9fcn Zumus 1783. 419 
2) Alle diejenige, welche an meiner im verwichenen Jahr dahier mit Todt abgegangenen Ehe 
frauen einige gegründete Forderungen zu haben vermeynen, wollen sich ä dato an binnen de 
nen nächsten 4 Wochen bey mir in der auf hiesiger Oderneustadt gelegenen Jacobischen Behau 
sung angeben, solche verificiren und nach Befinden alsdenn der Zahlung- so wie im Ausblet- 
bungßfall zu gewärtigen, daß sie nach VerflieKung der obbestimmlen Zeit damit weiter nicht 
gehört werden sollen. Cassel den 28. May 1783. von Oreilly; Major. - 
3) Da nach beendigter Liquidation in des verstorbenen Conrad Sauers von Elben, Concurs-Sa- 
che, Terminus zum Prioritäts-Verfahren, auf den szren Jun. angesitzt worden; so werden- 
sämtliche sich gemeldete und vorläufig der Ordnung gemäß classificirte Conrad Sauerische Cre- 
ditores dergestalt hiermit ediLialiter- vorgeladen, so gewiß pko.prioritatiz ihre Nvthdurftin prre- 
6x0 bey hiesigem Gericht ad protocollmn vorstellig zu wachennals ansonst zu gcwartrgen, daß 
nach abgehaltenem Termin der Classificativns Bescheid nach, vorliegenden Acten ohne weiteren 
Anstand abgefaßt werden wird. Elberberg am 23.May 1733. 
Adel, von Duttlarisches Gericht das. Lt. Nössell. 
4I Nachdem des atthier verstorbenen SalzführerS Claus Bechers nachgelassene Wittib den ihr 
durch Bescheid auferlegten Stamm activorura & pafsvorum bey hiesigem Gerichte überreichet,' 
und hieraus sich zu Tage geleget, daß deren Schulden das Vermögen weit übersteigen, sie auch 
hierauf bonis cedin :sv ist der Cvncurs-Prvceß erkannt, und Terminus Liquidativnis aus r-en goteu 
Jun. b g. angesetzt, und werden hierdurch alle und jede, welche an ersagtem Claus Becher und 
dessen Wittib rechtliche Forderungen zu hoben vermeinen, tut» praejudicio pratclusionis vorgela 
den in prsefixo des Morgens y Uhr vor hresigem Freyherr!. Dörnberg. Gerichte zu erscheinen, 
ihre Forderungen zu liquidiren und weiter rechtlicher Verfügung zu gewärtigen. Frankershau 
sen den ro. May 1783. 8rcyherrl. v. jLörrwerg. Gericht hiers. Hagen. 
5) In des Corpora! Jacob Baums ConcurS-Sache allhier, sind die Credrtores dahin vorläufig 
collociret worden, daß: l) die dem Drechslermstr. Rode & Cons. jure dominii gebührende 75 
Rthlr. 22 Alb. 8 Hlr. ohne Beytrag zu denen Kosten zu bezahlen, sodann aber 2) die Cvn- 
'vurs Kosten einem jeden Creditori pro rata zu decourtiren, und diesemnach 3) die ermeltem Drechs 
lermstr. Rode & Cons. für Abnutzung derer vindicirten Grundstücke gebührende 92 Rthlr. 16 
Alb. 4) Die Stadt Cammerey allhr'er mit-y Rthlr. 27 Alb. 7^ Hlr. 5) Gesinde- Lohn dem 
Adam Hetze! mit 11 Rthlr. Marien Carharinen Kothin 7 Rthlr. id Ajb. und Elisabeth Lö-> 
werin ü Rthlr. 28 Alb. 6) an ständigen Grund.Prästandiö a) dem deutschen Haus zu Fritzlar 
§2 Rthlr. 17 Alb. und denen von Boyneburgischen Medial -Erben 60 Rthlr. 29 Alb. 8 silr. er 
«Jaffa zu zahlen, folgends die hypothecarii publici, jedoch, daß sie sich aus ihren Hypotheken 
vorzügl. bezahlt machen müssen, und zwar 7) der Actuarius Lotz mit 1281 Rthlr. und 8) der 
Handelsmann Abraham Luttringshausen mit 189 Rthlr. 19 Alb. 8 Hlr. zu befriedigen seyen, 
der verblerbende Ueberrest aber unter folgende Chirögrapharios ohne Gestattung eines Vorzugs- 
Rechts pro rata eines jeden Forderung gleich vertheilet werden solle, als: i) AnnaGcrdruth 
Schelhasin mit roRthlr. und 18jährigen Zinsen, r) Buchbinder Zindlers Wittib mitzoRrhlr. 
und 20 Rthlr. Zinsen, 3) Johann Henrich Burghard mit 20 Rthlr. 3 l Alb. 3 hlr. und 12^ jäh- . 
rigen Zinsen, 4) Kaufmann Bindernagel mit 39 Rthlr. 25 Alb. 10 Hlr. 5) Christoph Dtp. 
pelmannS Wittib mit 15 Rthlr. 18 Alb. 6) Handelsmann Rode mit 9 Rthlr. 23 Alb. 8 Hlr. 
7) Herr Obrist-Lieutenant von Rotsmann mit 97 Rthlr. 26 Alb. 8) Henrich Haupt mit 21 Rthlr. 
14 Alb. y) Schmiedemeister Kayser mit 13 Rthlr. Alb. 10) Handelsmann Luttringshau 
sen mit 6 Rthlr. 23 Alb. 4 Hlr. i l) Drechlslermstr. Rode & Cons mit 75 Rthlr. und endlich 
wann nach allen dieser ihrer Befriedigung annoch etwas übrig verbleiben sollte, erst 12) der 
Bernhard Meyer mit der prätendirten Erb-Rata a 300 Rthlr. Denen CreditoribuS wird die 
ses also hiermit zu dem Ende bekanvt gemacht, daß, wann ein und anderer gegen diese Classi 
fication ein ex aüis noch zur Zeit nicht constirendeö Vorzugs-Recht ein-und auszuführen, auch 
zu beweise« im Stande seyn möchte, dieselben in dem dazu eyentugliter auf den goten Jun. 
Nun «.fc,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.