Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1783)

• lyttr Stück. 
352 
feit, ii) Liborius Reuter, 12) Ehristian Groß, 13) HE. Hoffmeister, 14) Peter Hoffmeister, iz) 
Henr. Tröbing 16) Engelhard Gundlach.t/) Joh. George Gundlach, 18) Christoph Hciwsaat, 
^ly) Bonifac.Hoffman», 26) Henr. Möhlbach, 21) Ivb. GeorgeReuß, 22) Jo.FranzWenzel!, 23) 
Fried. Wenzell, 24) Andreas Aschenbrenner, 25) Johannes Pfui r, 26) Joh. WUb. Messing ; 
werden nach Vorschrift derer gnädigsten Verordnungen vom Uten März 1774. und LlenFedruar 
178;. dermassen citirt, binnen Jahres Frist .sich wieder einzvfinden und gehörigen Orks anzu 
zeigen, widrigenfals zu gewärtigen, daß mit gesitzmäsiger Confiscation ihres Vermögens ver 
fahren werde. Alles von Umts r und Gcriä)tswegcn. 
-) Nachdem der Mathias Schnell des verstorbenen hiesigen Bürger nnd Bierbrauer Michael 
Schnells hinterlassener Sohn eingezogener Erkundigung nach 17 Jahre von hier abwesend, und 
seit dieser ganzen Zeit weder seinen Anverwandten noch sonsten jemand, so viel man weiß, von 
seinem Aufenthalt die geringste Nachricht ertheilt. Wann nun dessen leibliche Geschwister bey 
so bewandten Umständen um die Verabfolgung seines Vermögens geziemend nachgesucht; als 
wird dann Eingangs gemeldeter Mathias Schnell, oder daferne derselbe nicht mehr am Leben, 
dessen allenfassige eheltge Leibes-Erben hierdurch ecMaliterund peremtorie mithin ein nnd für 
allemahl citirt und vorgeladen, um in dem auf Dienstag den lyten Aug. schierskünftig präst- 
girren Termins vor hiesigem Stadtgericht entweder in Person, oder durch einen genugsam be 
vollmächtigten Auwald zu erscheinen, und sein Vermögen von dem bisher bestellt gewesenen 
duratore respve. praevia legitimatione in Empfang ja nehmen, in Entstehung dessen aber zu 
gewärtigen, daß solches seinen Geschwistern, als nächsten Erben ab intettato, gegen hinlängli 
che Sicherheit verabfolget werden solle. Cassel den 7. May 1733. 
Bürgermeister und Rach Hierselbst. 
-) Die hiernach benannte in dem ehemaligen hlöbl. von Pruescheuckifchen Cavallerie- Regiment 
und denen dabey bemerkten derozeitigen Compagnien gestandene Unter-Officiers und Gemei 
ne nämlich: 1) von der Leib-Cempagnie, Friedrich Wilhelm Hoffeditz und Henrich Beck, 2) 
von des damaligen Obersten von Dittfurths Compagnie, Corpora! Schacke und Jost Henrich 
Armbrust, 3) von des Obrist-Lieutenants von Urterodts Compagnie, Conrad Büchling und Ge 
orge Sey, 4) von des Major von Boyneburgs Compagnie, Adam Herbig, Philipp Manck, Hen 
rich Seipel und Hans CurthKurtz, 5) von des Major von Wechmars Compagnie, Quartiermei 
ster Barthel, Henrich Kayscr und Johann Platte, 6) von des Rittmeister von Kropf- 
Compagnie, Corporal Bauer sind nach Endigung des lezteren hierlandischen Kriege- erlass« 
worden, ohne daß ihnen wegen der bey dem hlöbl. Regiment nicht sofort abzuschürfen gestan- 
Lenen Abrechnung, das bis Ende 1757. hersusgcbührende Guthaben und welches bey einem je, 
Lem mehrentheilö in circa 1 Rthlr. und darunter bestehet, hat ausgezahlet werden können. 
Dieweilen aber bis daher von denenselben sich weder dahier deshalb weiter gemeldet worden, noch 
weniger deren jeziger Aufenthalt ausfündigjzu machen gewesen ist; so werden besagte UnterOf« 
eiers und Gemeinen, oder bey deS einen oder andern etwa immittelst erfolgte» Absterben, deren 
Hinterbliebene alleinige rechtmäfige Erben hiermit vorgeladen, in dem zu dessen Auszahlung auf 
Montag den 2te» Inn. a. c. nachsiküvftig anberaumten Termin zu gewöhnlicher Morgenszeit 
auf Fürst!. Kriegs Commissariats-Stube vor der deshalb verordneten Commission so gewiß an- 
«och ohnausbleiblich zu erscheinen , sich mittelst beglaudter Attestate als alleinige nächste Erke« 
zu dem Empfang gehörig zu legitimiren und den einem jeden gebührenden Betrag geacn Quit 
tung zu erheben, als widrigenfals zu gewärtigen, Laß des Auftnbleibenden sein Antheil für ' 
vacant angesehen nnd zum Besten des Carlehavrr.Lazareths abgegeben werde. Cassl den lc>, 
April 1783. 8. H. Kriegs- Collegium hiersewjien. 
Verpacht-Sachen. 
r) Vermöge gnädigsten Befchls soll da- zu Petrikag s. £ pachtlos werbende Herrschaftliche Wr- 
»erk zuSttrau ohruvsitNeukirchen, fo ßitf einer -«räumlichen Wohnung auch sonstigen oecono- 
m
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.