Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1783)

34 ° 
i^teè Stück 
an der von Gaugrebischen Wiesen gelegen, z) Die Schluttenwleftn, 3 Ack. an Johann Fried 
rich, 4) iz Ack. Land in der Haße- Grund an Johann Henrich Rudolph, 5) f Ack. Land im 
Bodenfeld an Joh. George Eckhardt, 6) \ Ack. Land auf der Gengesburg an George Eckhard 
und Henrich Rudolph, 7) ; Ack. Laudan Friedrich Marlin und Johann Friedrich, 8) eine 
Wirse am Hopfenberg Ack. groß an Carl DLhnen Erben, und 9) eine Wiese am Stephans- 
Platz l Ack. groß an JohannMumburg gelegen, nochmahlen ex officio an oen Meistbietenden 
So,nabend den l7teu May a. c. zu Brerdeubach ausgebotten werden, Kauflustige können sich 
alsdann im dasigen Wirthshause einfinden ^ ihr Gebot thun, und nach Befinden der Adjubi- . 
catión gewärtigen. Cassel den io. Aprii 1733. 
H, Asbrand, von Dàigkischer Samt JustitiarluS. 
13) E- sollen aufJnstanz des Frey-Stifts Wallenstein die selbigem vom Johannes Reiß zu Brei 
benbach gegen 250 Rthlr. Capital in Lonisd'or verschriebene Grundstücke, alö nemlich: r) ei 
ne Wiese die Mählenwiese genannt am Dorf gelegen, und 4 Ack. groß, r) in derselben Wiese 
I Ack. gelegen, welcher zu Kraut und Gemüß gebraucht wird, 3) ein Garten der Baum Gar 
ten genannt, i Ack. groß und mit vielen Bäumen bepflanzt, 4) z Ack. Land das Rasenstück 
genannt an Hans George Lötzerich, 5) i- Ack. Land an der Hahntrifft und au Joh. Leck/ 
6) r| Ack. Land am Schnappenbeilen an Johannes Lecke, 7) 2 Ack. im Siegen an Wilhelm 
- Dalwigk, 8) ii Ack. Land auf der Gengesburg an Johannes Liese, 9) Ack. unter der Hahn- 
buche an Joh. Schündhütre, lo) i Ack. Land daselbst an Joh. Schmidt, n) Ack.; Land 
daselbst an George Eckhard, nochmahlen ex officio an den Meistbietenden Sonnabend den l7teu 
May a.‘c. zu Brerdeubach ausgebotten werden; Kauflustige können sich demnach alsdann zu 
Breidendach in dasigem Wirthshause einfinden, ihr Gebot thun, und nach Befinden der Ad- 
judicalion gewärtigen. Cassel den 10. Apr. 1783. 
H. Asvranb, von Dalwigkischer Samt-JuftitiariuS. 
*4) Es sollen des Johann Henrich Mampel zu Großenritta seine sämmtliche Güther, als: Hau-, 
Scheuer und Garten, an Jost Henrich Himmell jun. gelegen, auch è Hufe Land, so gnädigster 
Herrschaft dienst- und zehnd- denen Teutschen Ritter-Orden aber zinsbar, und die Hälfte 
der Hvmerswiese, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun dar 
auf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den löten Junrus schierskünf- 
tig bestimmten Licirationstermin, auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel denrü. März 1783» 
15) 'Es soll des Johann Henrich Eberhard & ux. zu Simmershausen ihre | Hufe Land, so gnä 
digster Herrschaft zinö- und zehndbar, auch Haus und Hofreyde an Wilhelm Frantz gelegen, 
ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der 
kann sich in dem auf den 2ten Junius schierskünftig bestimmten Licitationötermin, auf hiesi 
gem Landgericht angeben. Cassel den rl. März 1783- 
16) Es soll des Johann Jost Höhmann zu Nrederzwehren seine halbe Hufe Land, so gnädigster 
Herrschaft dienst - und zins- dem Stift Kauffungeu aber zehndbar und noch f Hufe der Uni 
versität Marburq zinsbares Land, benebft Haus und Garten, ex officio an den Meistbietenden 
öffentlich verkauft, und mit dem bereits gethanen Gebot der 735 Rthlr. der Anfang gemacht 
werden; wer nun darauf ein mehrere- bieten will, der kann sich in dem darzu ein für alle 
mahl auf den 27ten May schierskünftig anberamten Licirationstermin, auf hiesigem Landgericht 
anqeben. Caste! den 10. Apr. 1783. 
17) Es sollen rückständiger Herrschaft!. Gelder halber des Friedrich BeyerS zu Elgershausen, feine 
ii Aà 8 SRufc zehndfreyeö Erblaud durch den Höffischen Fußpfad am Greben Sieben, und iZ 
Ack. »4 Rut. Erbland auf die Schmiedte und die scheibe Aeckere stoftod, zwischen Christian 
Homburg und dem Pfarrlande gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft wer 
den; wer nun darauf bieten will, der kann sich in. dem darzu ein für allemahl auf den 2oten 
May schierskünftig präfigirten Licirationstermin, auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 
14. April 1783. 
X81
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.