Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1782)

Lasse rische 
33 
Mir HochfürWch -HeUchm gnädWem Privüezi«. 
Citationen Ediftalcs, 
!) der in hiesigen Fürst!. Diensten und zwar beym Hochlöbl. Regiment von Dittfonrth 
gestandene Capitain Eggerding verstorben, dessen Jntestat. Erben aber dahier nicht be 
kannt sind : Als werden sowohl fothane Erben, als auch dessen etwa in hiesigen Landen befind 
liche CreditoreS hiermit auf Montag den i rten November nechstkünftig vorgeladen, um als- 
denn dahier auf Fürst!. Kriegs - Collegii Expcdir-Stube zu gewöhnlicher Morgenszeit entwe 
der in P-rson oder durch hinlängliche Bevollmächtigte zu erscheinen, sich respective als allei 
nige nächste Erben des Defuncti durch gerichtliche Attestat« hinreichend zu legitimiren und auf die 
von demselben nachgelassenen- ihnen vorgelegt werden sollende letzte Willens-Disposition zu erklä 
ren, die Creditoreö aber ihre Ansprüche aus des Defuncti Nachlaß ex quoetinque capite sit ge 
hörig auszuführen und daraus Rechtliche Erkenntnis im Ausbleidungsfall aber zu gewärtigen, 
daß die sich nicht gemeldete Creditores bey diesem Liquidations-Verfahren pracludirt, in Ansehung 
derer Erben aber die vom Dcfuncto in ermeldter letzten Willens- Verordnung ausgesetzte Legats 
sowohl als die liquidirt werdende Schulden ausgezahlt; der etwaige Neberrest des Nachlasses 
aber als dona vacantia angesehen und znrn Behuf des Earlshaver Lazareths werde abgegeben 
werden. Cassel, den ig. Septemb. 178s. 
8ürstlich Hessisches Kriegs - Collegium Kühler. 
*) Burghard Pfaff von Scheucklengsftld Amts Landeck bürtig, ist'über 40 Aahr von hier abwe 
send, und hat sich denen letzteren Nachrichten nach, zu Cölln am Rhein aufgehalten. Nachdem nun 
seither von dessen Leben und Tode keine weitere Nachricht eingegangen'ist, dessen nächste Er^ 
den ak inteßato aber um Auöfolgtmg derer demselben aus des Peter Pfaffen fkn. & uLvr. all. 
r . _ . ' hirx
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.