Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1782)

vom 27ten May 1782. 417 
dieses ansehnliche mit schönen Gebäuden versehene Ackerguth zu erstehen gesonnen, kan sich 
alsdann Vormittags um 9 Uhr allhier bey dem Adelich von Berlepsischen Gerichte einfinden, 
darauf bieten und dem Befinden nach, auf das höchste Gebot, des Zuschlages gewärtigen; 
wie sich denn auch diejenigen, welche etwa Ansprüche an gedachtem Gurhe zu haben vermey- 
nen, sich ersagten Tages einzufinden und ihre Gerechtsame sub praejudkio preclusi zu wahren 
haben. Berlepsch, den n. May 1782. 
Adelich von BerlepsischeS Gericht daselbst. G. L. Suncheim. 
9) Von Obrigkeit und Amts wegen, sollen rückständiger Herrschaftlicher und anderer prsftan- 
doruin halber die drey Achtel Hufen Schöneberger Erbmeyer-Land, zu Nieder» Haldeffen, wel 
che der Bürger Frantz Christoph Weidemann allhier bisher inne gehabt, mit Vorbehalt deS 
Erbmeyer-Rechts, und des Gnädigster Herrschaft gebührenden zehnden Pfennigs, auf zuvor 
von Hochsürstl. Kriegs-und Domainen-Cammer ertheilten Gnädigsten Consens in Tornino 
Dienstags den 6ten August bey hiesigem Amt öffentlich und gegen baare Bezahlung an den 
Meistbietenden verkauft werden; Welches zu dem Ende bekannt gemacht wird, damit dieje 
nige, welche solche zu erstehen gesonnen, sich, in praffixo von 9 bis 12 Uhr auf hiesiger Amts 
stube einfinden, bieten und.befindenden Umständen nach, salva ratificatione Camerali des Zu 
schlags gewärtigen können. Grebenstein, den 6. May 1732. 
8ürstl. Hessisches Amt daselbst. Martin. Lersting. 
10) ES soll Schulden halber, die dem Moritz Alhard zu Westuffeln erb» und eigenthümlich zu 
stehende Scheuer, in Termino deu I9ten Junii d. I. öffentlich und an den Meistbietenden 
verkauft werden; Diejenigen nun so hieran einigen rechtlichen Anspruch zu haben vermeynen, 
oder solche klug licitando zu erstehen gesonnen, haben sich besagten Tages Morgens 9 Uhr vor 
hiesigem Fürst!. Justitz-Amt einzufinden, ihre vermeintliche Nothdurfr wie auch Gedotte zn 
Protokoll zu geben und dem Befinden nach das Weitere zu gewärtigen. Zierenberg, den 10. 
April 1782. 8 H. Justitz-Amr daselbst. I» P. Heppe, t 
11) Es will der Zimmergeselle Henrich Giese seine-in der Weissensteiner-Vorstadt, erbauetenz 
neuen Häuser, mit dabey befindlichen Gärten und Wiesen, auch bequemen Wasserleitungen, 
welche Häuser für Professionisten, besonders Loh und Weißgerber, sehr schicklich, aus freyer 
Hand einzeln oder zusammen verkaufen. 
U)Es soll des Ludwig Schmull modo Jacob Eule zu Wehlheiden seine der Frau Superintenden- 
tin Waltherin zinsbare è Hufe Land ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft wer 
den; Wer nun darauf bieten will, der kan sich in dem darzu ein für allemahl auf den gten 
Junii schierskünftig anberahmte» Licitations-Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel, 
den 27. April 1782. 
iz)Es soll des Johannes Trinckaus & ux. zu Wahlershausen ihr in der Weissensteiner Vorstadt 
gelegenes Wohnhaus an dem Wagnermeister Zimmermann und das darhinter gelegene Stück 
Land ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; Wer nun darauf bieten 
will, der kan sich in dem darzu ein für allemahl auf den 6ten Junii bestimmten LicitationS- 
Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel, den 29. April 1732. 
14) Es soll des Henrich Vogts hinterlassener Erden zur Waldau ihr Wohnhaus, Scheuer, Stal 
lung, nebst dem darbey gelegenen Obst-und Grasgarten, ex officio an den Meistbietenden öf 
fentlich verkauft werden; Wer nun oarauf bieten will, der kan sich in dem darzu ein für alle 
mahlkauf den 6ten Junii schierskünftig anberahmten Licitations-Termin auf hiesigem Landge 
richt angeben. Cassel, den 2Zten April 1732. 
15) ES sollen die dem Philipp Wachenfeld & ux. zu Burghasungen zuständige nachfolgende Grund 
stücke als: l) Eine Viertel Hufe Land, das Oedelsche Land genannt, so gnädigster Herrschaft 
zins» und zehndbar. 2) f Acker Erbland auf dem Triesche an Johann Jost Schäfer, z) Ein 
halber Acker in der Ecke an Hans Henrich Steinbach und 4) Acker hinter demBötzen- 
berge an Hans George Halberstadt gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich ver 
kauft
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.