Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1782)

337 
vom Sten May 1732. 
besagten Tages bes Morgens y Mr bey Fürstlichem Justitz-Amte allhrer einzufinden ihre 
Nothdurft und Gebolte ad protocollum zu geben , sodann nach Befinden des Zuschlags zu ge 
wärtigen. Aierendcrg, den 16. April 1782. 
§. 6* Iustitz-Amt daselbst, % 8. Heppr. 
-I) Mittwochen den srten May dieses Jahrs sollen die dem Daniel Laar und dessen Ehefrau zu 
ständige Güther zu Herlinghausen, als i) Ern Wohnhaus und Garten am Kirchenpfad und 
Johann George Dey. 2) 1 Ack. Erbland am Oberen Holze. 3) | Ack. daselbst. 4) |2lcf. 
am Streirlvh und 5) § auf dem Klaseuderge an Adam Rüddenklau und Bertrams Erben von 
Amtswegen an den Meistbietenden verkauft werden. Wer solche Stücke zu erstehen gesonnen, 
kann sich alsdann Vormittags um 11 Uhr vor Gerichte einfinden, darauf bieten und dem 
Befinden nach, aufs höchste Gebott des Zuschlags gewärtigen, wie sich denn auch diejenigen, 
welche etwa Ansprüche an gedachtem Hause und Garten und dem Lande zu haben vermeyr.en, 
ersagten Tages einzufinden und ihre Gerechtsame fi,l> prejudicio preclusi zu wahren haben. 
Breuna, den l2ten Marz 1732. H. w. U'lüidner, von Malsb,Amtmann. 
92 ) Mittwochens den igten Junir sollen nachspecifirte in der Wettefinger Feldmark gelegene und 
des Johannes Orten Erden zu Wettesingen zugehörige Erbländereyen, als Ack. amBrru- 
ner Ort zwischen Hermavnus Schäfer und dem Greben von Breuna. 2) è Ach. auf der Schüs- 
sellgrund zwischen den Büschen und dem.Berge. 3) § Ack. daselbst zwischen Eckebrecht Jcken« 
stein und Joh. Henrich Koniemann. 4) | Ack. 4 Nut. alba ein Anwand zwischen Hennch Hei- 
nemann. 5) ß Ack. igl Rut. vor dem Hessenplatz, zwischen Christoph Ahlert und Joh. Henrich 
Backe, sen. 6) f Ack. auf demselben zwrsch. Antön Mantels Nel. und Christoph Ahlert. 7) 
- I Ack. iz Rut. am Gericht zwischen Johannes Bertelmaun und Anton Mantel. 8) ^ Ack. 
8 Rut. auf den Heerbüschen zwischen Joh. Henrich Neusten beyderseits. 9) ^ Ack. 5 Rut. am 
Kley bey der tiefen Becke, zwrsch. Johann George Hansen und Joh. Henrich Baücken, jun. 
io) è Ack. i yà Rut. hinter der Forst zwischen Johannes Neescn und der Hecke, ii) | Ack. 
, 9 Rur. auf dem Hängen zwischen Joh. Henrich Neutzen und Johannes Schnitzen Erben. 12) 
2yZ Rat. oben im Sieckenrvde zwischen der Hecke und dem Wege. 13) § Ack. an Joh. Bick 
zwisch. Anron Mantels Nel. und der Fraße. 14) £ Ack. l8 Rut. hinter der Horst zwrsch. Hen 
rich Retemeyer und Kerstings Erben, rz) § Ack. am Trèisiug zwisch. Anton Mantels Rel. 
und 16) J Ack. vor dem Walde aü Johannes Kersts Nel. von Amtswegen öffenti. verkauftwer- 
den;. Wer von diesen Grundstücken ein oder anoeres zu erstehen gesonnen, oder sonst recht!» 
Ansprüche daran zu haben vermeyuet, kan sich ersagten Tages Mittags vor ir Uhr vor dem 
Wettesinger Samt-Gericht einfinden, scine Ansprüche od protocollum anzeigm oder respetivo 
fein Gebott thun, und darauf nach Befinden recht!. Erkenntnis und Ad;udlcation gewärtigen. 
Breuna, denir. April 1782. H. XV. Rküldner, vcn Samts - Gerichts wegen. 
H3)Es sollen in infermino den 27ten May a. c. nachfolgende dem Äon; Alhard zu Westuffeln ' 
i zustehende Grundstücke, als: i£ Ack. Erbland am Kalbesacker zwischen Ludwig Diesler und 
. I Ack. hinter der Linse- Wiese ay» Posthalter Bernd gelegen, Schulden halber'öffentlich und 
an den Merstdietendcn verkauft werden; Und können diejenige, so diese Grundstücke plus lici 
tando 3 n erstehen geronnen, oder sonst rechtliche Ansprüche , daran zu haben vermeynrn, sich 
bes vi ten Tages Magens 9 Uhr vor Fürst!. Justitz Amt allbler ein fia den, ihre Gebotte und 
sonstige Nothdurft zu Protvcoll vorstellen,sodmn nach Bcfivderr das wertere gewärtigen. Zie- 
I reudepg, ven 24. April - 782. 8- Hessisches Iuftitz - Amr dajclbft, I. P."Heppe. 
S4' Es ioU i& H eropymus Airhaus zu Nieder kanffupgcn seine halbe Hufe Land, das Eisens 
sth.nu U< Land genannt, und i Ack. Er bl and ins Schwabenfeld ein Greben Werner gelegen, 
ex sñ-cícr öffe»;lich an den Meistdicteuden verkauft werden; wer nun darauf bieten will,'der 
kann sich n dem dc rzn ent für allemahl auf den 2t«m Julil schwrekünftig bestimmten Licita» 
tiö"s -Termin, auf hiesigem Landgericht angeben. Casse! den 17. April 1782. 
rz)Eö soll deb'Nicolüuö Siebert zu Niederzwehren fem Wohnhaus, hinter,der Kirche und der 
I , ' ' - darbey
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.