Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1782)

17**$ Stück. 
15) Auf dem Drink in Nro. 515 stehet ein räumliches Logis in der 2ten Etage, mit Pferdestal« 
lung, Bode» und Kcverrc. mir oder ohne Meubl.es sogleich oder auf Johanni zu vermuthen. 
iS) In des Kaufmann Hr. Langen Behausung in der Hohenthorstraße, ist ein Legis bestehend 
aus 4 Stuben^ wovon 2 tapezirt, 2Kammern, t Küche, Boden, Platz bor Holz und Stallung 
vor 3 Pferde, mit oder ohneMeuvleS einzeln oder beysammen zu vermiethen und kau sogleich 
bezogen werden. 
17) In des Kaufmann Hrn. Lange Behausung in der Martinistraße, ist ein Logis, mit oder ohne 
Mendles bestehend aus einer tapezirten Stube, Alkovrn und Küche zu vermiethen, und 
kan sogleich bezogen werden. _ Ä . 
' Äj In der Altstadt No. 952 in der Bruckenstraße find 2 Etagen zu vermiethen, die erste besit» 
her aus einer Stube so tapezirt, Küche und Z Kammern auch Platz vor Hotz; die andere rus 
2 Stuben ebenfalls tapezirt, l Kammer, Küche und Platz vor Holz zu legen und können auf 
^ Johanni bezogen werden. , ' 
19) In der Martmisiraße in des verstorbenen Brauer Lorenz Hause ist die Etage eine Treppe hoch, 
bestehend in 2 Stuben. 4 Kammern, 1 Küche, verschlossenen Holzftall und Platz im Keller, 
deealeichen die unterste Etage, so sehr geraumlich, und deshalb für einen Wirth öder Metzger 
schicklich, sogleich oder auf Johanni zu vermiethen. 
-v) Auf dem Gouvernements - Platz in des Kaufmann Hr. Grimmels Behausung ist 2 Treppen 
hoch, ein sehr bequemes LogiS bestehend in Stube, 2 Kammern und verschlossenen Küche zu 
vermiethen. 
sr) In des Bäckermeister Lampen Behausung auf dem Brink ist die zweyte Etage sogleich oder 
aus Johanni zu vermiethen. 
-2) Bey Meister Friesen vor der Schlacht, Nro. 630 in dessen Hause ist in der 2ten Etage me 
Stube, 2 Kammern zu vermiethen, und kan soglelch oder auf Johanni bezogen werden. 
25) Bey dem KriegSbau- Zimmermeister Range hinter dem Pcsthause stehen etliche LogiS mit 
Mrubleö, benebst einem großen Keller vor Wein, sogleich zu vermietheu. 
24) In der Schloßstraße in des Bäckermeister Schröders Behausung ist tu der 2ten Etage ein ko» 
gis bestehend in Stube, 2 Kammern und Küche auf Johanni zn vermretheu. 
25) Auf der Schloßstraße inNum.4lo zwey Treppen hoch ist ein Logis Hinrenaas 1 Stube, Kamm» 
und 1 Küche wie auch Platz im Keller, vorne heraus, 1 Stube und Küche einzeln oder beysammen 
auf Johanni zu vermiethen. 
36) I» der Johann es strafte in deSHr. WittichS Neben-Brhaufung ist 2 Treppen hoch ei» Logis, 
welche- ane Stube, Kammer und Küche bestehet, auf Johanni zu vernnetben. 
27) In der Dyoaifnstraß» bey dem Sattlermstr. Schäfer i»t ein Logis bestehend in 2 Stuben, 
2 Kammern, Küche, und Keller sogleich oder auf Johanni zu vermiethen. 
28) In der Wittib Frömmig Hause vor der Fuldabrücke sirzo - Treppen hoch 2 Stuben und eint 
Kammer nedst Holzplatz auf Johanni zu vermietheu. 
29) Bey der Frau Hauptmann Jägerin in der Unter-Neustadt find in ihrer kleineren Behau, 
sung 3 Stuben, wovon zwey tapezirt und l mit einem Alkoven versehen, benebst 2 Kammern, 
Küche, Platz im Keller und Holzftall; Jmgleichen ein tl-ines Logis mit Meublcs zu vernür, 
then, und können sogleich oder zu Johanni bezogen werden. 
Sv) Es hat Hr. Castelin in seiner Behausung in der Weiffeasteiner-Dorstadt i Stube, 2 Kam 
mern und l Küche unten auf dem Hauserden, und l Stube, 2 Kammern und i Küche em 
Treppe hoch, mit oder ohne Meubles zu vermiethen, und kau sogleich bezogen werden. 
Zl) Zwey Wiesen im Hellewerder und zwey Wiesen nabe vor dem Untcrneustädterthor find zu vttr 
miethen, und sich desfals bey der Frau Wittib von Rhoden neben der Sonnen-Apothekewohm 
haft zu melden. 
32) In der Behausung Nro. 253. in der Jacobsstraße ist die unterste und zweyte Etage, desto 
heud in einer tapezirten grosen Stube mit dergl. Cabinet, 5 ohntapezirteo Stuben und 4M 
etnhch
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.