Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1782)

rzkes Stück. 
7) Es will die Wittib Lteinmehlin ihren Garten vor dem Cöllnifchenthore im grünen Wege, 
vermischen. 
8) Ja der hohen Thorstraße in Rro/480. stehe« in der gten Etage 2 tapezirtc Stuben, 3 Kam, 
mern, Küche und Holzplstz, wie auch in der 4ten Etage, 2 Stuben, wovon eine tapezitt, 
mit 2 Ncben-Kammern , nebst Stube, Kammer, und 2 Küchen, zusammen oder einzeln, mit 
oder ohne Meubles zu vermiethen. 7 
9) In der Schloßstraße nahe beym Schloß in Nro. 179. ist ein Logis mit Meubles sogleich zu 
vermiethen. 
10) In der Unterneustadt in der Leipzigerstraße im goldenen Schwan 2 Treppen hoch, sin6 auf 
' instehende Ostern , vor eine stille Haushaltung 2 Stuben, Kammer, Küche und Platz vor Holz 
zu vermirhen, und ist sich desfalo bey der Wtttlb Buschen gegen dem reformirten Waisen 
haus übe wohnhaft zu melden. T . • 
H) In des Kaufman Hr. Langen Behausung in der Martinistraße ist ein Logis bestehend in 3 
Stuben, wovon 2 tapezirt, mit Alkoven, 2 Küchen, 2 Kammern, auf Ostern mit oder ohne 
Meubles zu vermiethen; desgleichen in ihrem vormahligen von Wvlffrschen Hause ein Logis, 
' bestehend aus 4 Stuben, 2 Kammern, i/Küche wovon 2 Stuben tapezirt sind, mit Meubles 
auf Ostern einzeln oder beysammen, es kann auch Stallung vor 3 Pferde und verschlossener 
Holzplatz dadey gegeben werden. 
’ Personen, so Dienste suchen. ' 
*) Ein Schreiber der bereits bey Recbnungsführern geraume Jahre in Condition gestanden, 
wünschrwiederum gegen billige« jährliche» Gehalt in dergleichen Condition zu kommen. . 
2) E» verlangen zwey Frauzösische Mamsellen Coudition zu haben und sogleich in Dienste zu ge 
hen, die nähere Nachricht davon ist bey dem Hof Hospitals Opfermann Hr.Rrttmeyer zu haben. 
2 
3. 
Bedienten, so verlangt werden. 
O Es wird sogleich ein junger Bursch in einen Garten verlangt, welcher die Garten-Arbeit ver- . 
steht und eine Wirthschaft dabey zu führen im Stande ist. 4> 
2) Es wird ausserhalb in eine gewisse Stadt ein Handlungs-Diener in eine Ellen Handlungver. 
langt, der zugleich im Briefschreiben erfahren ist. Die nähern ConditioneS sind beym hiesigen 
Kaufmann Hr. Jonas Pfeiffer zu erfragen. 
i) Es wird in eine hiesige Specerey - Handlung ein Bedienter gegen ein billige» Salair verlangt, 
welchertn dergleichen Handlung schon etwas erfahren ist. a</ 
Capitalien, so auszulehnen. 5 ) 
1) 3ÖO Rthlk. in Louisd'or und 250 Rthlr. Cassa . Wahrung Pupillengelder stehen auf Ostern, 
desgleichen 400 Rthlr. Cast*Geld auch Pupillengelder, sogleich auf ein astecurirtes Haus gegen J 
landüdliche Interesse zu verlehnen. 
2) 150 Rrdlr. Cassamünze Müllerfche Pupillengelder sind auf sichere Hypothek beym Mannbei» 
me* Bierbrauer Conrad Echternach zu verlehnen. 9 7) 
3) Es sind sogleich 150 Rthlr. Pupillengelder gegen sichere Hypothek zu verlehnen. 
8 ) 
NotificaüoMf von allerhand Sachen. 
1) Zwey viersitziqe in der beste, Verfassung seyende Chaisen, wovon eine nebst denen Kille» 
ruft rothen geblümten Plüsch, die andere mit grauem feinem Tuch inwendig beschlagen und
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.