Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1782)

Vom LZten März 1782. 
231 
Ì) Es will der Müller Bernhard Gertenbach seine in dem Dorf Niedernnrff wohl gelegene 
Erbmühle die Obermühle genannt, mit zwey Mahl-und einem.Schlaggang, Auszugsbaus, 
Scheuer, Stallung, Hofreyde, samt der Gemeinds-Gerechtigkeit, ir.gleichen Erbwirsen, 
Garten und Ländern sub autoritate judiéis, mit denen darauf haftenden Oneribu, öffrntuch und 
an den Meistbietenden verkaufen , worzu Terminus Lrcttationis auf Donnerstag den aten May 
des laufenden Jahrs präfigirt worden; diejenige nun, welche diese Mühle cum peràentii, 
zu erstehen gesonnen und entweder baare Zahlung zu leisten, oder über ihre Vermögens Um 
stände obrigkeitliche Attestata aufzuweisen im Stande sind, können sich besagten Tags Mor 
gens 9 Uhr, bey dem Adelich von Löwensieinrschcn Gericht in Niedernurf einfinden, die Cvndt- 
tiones vernehmen, ihre Gebotte thun, und auf das höchste Gebot nach Befinden Zuschlag und 
Wehrschaft gewärtigen. Ntedernurf den 16. März 1782. 
Adelich von LöwensteinischeS Gericht daselbst. Dingel. 
Í) Nachdem auf das Kersiingische Wohnhaus samt Hofraide und einem dabey gelegenen klei 
nen Garten in der Bürgergasse dahier zwischen Johannes Voller und Johannes'Rosenblatt 
gelegen, in dem vorigen Licitationstermin kein annehmlich Gebot geschehen und daher ander 
weiter Terminus zu dessen öffentlichen Verkauf auf den iZken k. M. anberahmt worden: so 
wird solches nochmahls zu jedermanns Wissenschaft bekannt gemacht, damit diejenigen, so so- 
,.thanes Haus samt Hofraide und Garten zu kaufen willens sind , sich in práco auf dem hie 
sigen Amthause melden können, wo daun an den Meistbietenden die Adjudicativa erfolgen soll. 
Spyngenberg den i6. März 1782. Pfeiffer. Vig. Commiifìonis. 
9) Zs soll Schulden halber nachfolgende eine halbe Hufe Land , denen Philipp Engelbrechti 
schen Erden zu Nieder Elsungen zugehörig, worinnen nachfolgende Stücke gehören als: Ober 
feld, r) l Ack. Land hinter der dürren Wiese an Philipp Hohmanns Erben gelegen, 2) tAck. 
auf dem Ansenberge an Johannes Wasmuth, 3) è Ack. über der Sellenreinean Philipp Hof 
mann Erben, 4) \ Ack. auf dem Lrsiinger Berge an vorigem gelegen, 5) | Ack. in den Hof, 
ländern, Niederfeld. d) i Ack. vordem hohen Wege an Philipp Wachenfeld gelegen, 7) ^ Ack. 
vor dem Bicke ay Philipp Hohmann Erden, 8) è Ack. bey dem Kleiner hinter dem Berge an 
Bernhard Völcker gelegen, Herxerfeld, 9) \ Ack., am Rottborn an Philipp Hohmar,ns Erben 
io) I Ack. über der Walme an selbigen gelegen, n) 4 Ack.'auf der Erbach stoßet auf Johannes 
Wasmuths, 12) l Ack. auf dem Stücke an 2 Enden gelegen, 13) | Ack. Wiesen an ver Dam- 
wiese, 14) i Ack. durch den Brenner Weg an Johann Philipp Löwensiein, 15) \ Ack durch 
; den Hidiser Pfad an Johannes Losen her, id) Z Ack. hinter dem Ziegelbruche am Pfarr Lan 
de her, l7) \ Ack. vor der Burg an Johannes Loose, i8) iß Ack. im Roder Feld, >9) X Olcf^ 
an der Hobe ein Anwqnd, 20) ß Ack. am rothen Knübel an George Götte her, zi) § Ack. an 
Land und Wiesen auf den Obern-Wiesen, in Termino den 22ten April dieses Jahrs öffentlich 
pìur licitando verkauft werden; als haben diejenige , so diese Hufe Landes zu kaufen willen-, 
oder sonst einigen Anspruch daran zu haben vermeynen, sich in prsestxo Morgens 8 Uhr vor 
Fürst!. Justiz-Amte allbier einzufinden, ihre Gebotte undsovsttgeNothdurft ad prorocollum vor 
zustellen, und dem Befinden nach das weitere zu gewärrigen, Zierenberg den 5. März 1782. 
Fürstlich Hessisches Zuftitz-Amt daselbst. I. p. Heppe. 
10) Ausgeklagter Schulden halber und zu Bezahlung derselben, such der auf den Gütern haf 
tender Geschwister Schulden , sollen hie der Rel. Steinmetzen und deren Kinder zuständige 
Jwmvbil Güter, als das, das beste Haupt zu thädigen schuldige Sre nmetzrsche G.uth, beste 
hend in Haus, Hof, Stallung und einer dem hohen Samt Hospital Merzhausen Leln, - Ziuß, 
und dienstbare, dem Stift St. Petri aber zelmdbare Hufe,, weiter, der sogenannte M'tz^ Gar 
ten hinterm Haus, Ack. 14 Rut. auf den Hahnenslangen Aeckern zwischen Heb «ch Darum 
imdCiriacus Hucke, i Ack. u Rut. auf der Hahnenwieft an Job. Melchior Müll>r und Hen 
rich Wickers Erben, rè Ack. 12 Rut. der Sretnacker genannt, ; Ack b.y der Mhrenn üble, 
i Ack. zwischen dem Wehrenmüller, mit dem auf denselben haftenden Onere des in einem Vrtl. 
Hh 8 Me-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.