Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1782)

Lites Stück 
22Ä 
Z) Nachdem b-s Accouch.irhaus seit einiger Zeit dergestalt mißbraucht worben, baß nunmehn 
fast alle geschwängerte Dirnen auf Unkosten desselben niederkommeu wollen; so werden dir 
Herrn Beamten und andere Obrigkeiten hierdurch requtrirt, mit ihren Armuts-Attestate« 
nicht so kacii zu seyn, sondern solche nur denjenigen mitzutheilen, deren Umstände die Bey- 
hülfe des Instituts ohnumgänglich erfordern, und diese in denen Attestaten Specifice zu be 
merken. Cassel den 4. März 178?. Aus 8ürftl. Waisenhaus-Direction. 
3) Nachdem man vor nöchig erachtet, dem fich allster aufhaltenden Inden Coppel Salomo« 
aus Volckmessen, die Collecte von der hiesigen, Mardurger und Darmstädtifchen Zahlen-Lotte, 
neu abzunehmen; so hat man ein geehrtes Publicum nicht nur davon benachrichtigen, sonder« 
auch warnen wollen, ferner bey demselben keine Einlagen mehr zu machen, indem die General- 
Lotto-Cassa keinen Gewinn auf die von demselben etwa« noch auszustellende Scheine ancrken, 
ne« noch bezahlen wird. Cassel den 22. Februar 1782. 
von Directions wegen,, her §ürstl. Zahlen - Lotterie daselbst. 
Gelehrte Sachen. 
r) Herr Georg 8ridr. Götz, Kandid. der »Theo!. und Lehrer berzDurchl. Prinzeßiuoen zu Hessen, 
in Hanau, gibt Naturgeschichte einiger Vögel, in gr. 8. aufSchreibpapier mit Sausgemalten 
Rupfertafeln auf Holländ. Medianpapier vom Gold-Silberphasan, Rronvogel, Schneehuhn 
astrakanifchen Gans, Mauerfpechk, aufPränumeration heraus. Der Preis ist 15 Ggr. (irr 
Louisd. zu Z Rthlr.) und der Pränumerationstermin bis zür Ofiermesse d. I. Ich erbiete mich ! 
zur Besorgung hiervon. Cassel d. 6. März 1782. 8. w. Strieder. 
2) Au dem diesjährigen Frühlings- Examen des Gymnasiums zuHersfeld hat der Hr. Inspektor 
Georg Ehrich Schirmer eine Srnladuugsschnft herausgegeben, rvvrtnnen derselbe die Erörtr« 
rupg über Röm. 3, 25» r6. fortfttzr. 
Bücher, so zu verkaufm. 
i) Bey dem Hof-Buchhändler Hrn. Hcmmerde allhier sind zu haben: r) Fabri Thesaurus Eru- 
ditionis scholasticx, ibi. 1749. 8 Rthlr. 2) Plauti Comedi», Ours Ernesti, 2 Vol. 8. »760« 4 
Rthlr. 3) Homeri Opera omnia, ex Recensione Clarkii, Cura Ernesti, 5 Vol. 8. 1759- 64. 
11 Rthlr. 4) Horatius Flaccus ex Recensione Bentleii. 2 Vol. 8* 1764. 4 Rthlr. 12 ggr. 5) 
Gellii Noctes Atticx. Editio Gronoviana, Cura Conradi. 2 Vol. 8. 1762. 4 Rthlr. 6) Frisch 
teutsch - lateinisches'Wörterbuch. 2 Theile gr. 4.1741. 5 Rthlr. 12 ggr. 7) Sanctii Minerva 
seu de Causis Lingux latinx Commentarius. 8. 1761. 2 Rthlr. 8) Eutropii Breviarium. Hist. 
Rom. cum Metaphrasi grxca Pceanii, accedit Rufus Festus, Cura Vcrheyk, 8. 1762. 4 Rthlr» 
12 ggr. 9) Claudiani qux exstant Varietate sectionis illustrata a Gesnero. 2 Vol. 1759. r 
Rthlr. 16 ggr. 10) Flori Epitome Rerum Roman, cum notis Varior, edit. Dukerus. 8. 1744. 
3 Rthlr. Il) Nokenii Lexicon latinx Lingux Antibarbarum quadripartitum. 2 Vol. 8. 1744 
& 1768. 4 Rthlr. Ü ggr. 12) Sallustius Milleri. 8. 1751. 14 ggr. 1Z) Plinii Historia natu- ' 
rslis, curante Millers. 5 Vol. 8. 1766. Z Rthlr. 14) Plauti Comedix, Cura Milleri 3 Tomi. 
8. 1755. L Rthlr. l 6 ggr. 15} Pomey Pantheum mythicum. 8 . » 758 . 16 ggr. 16) Plutarcbi 
de Puerorum Educatione Libellus & Isocratis orationes tres, grxee <£ latinc, Cura Junckeri.' 8, 
J7^4* 8 ggr. 17) Velleii Historia Romana, mit Sinceri Noten. 8. 1757 » 8 ggr. 18 ) Chom- 
pre Selecta ladni Sermonis Exemplaria e Scriptoribus probatislimis excerpta. 6 partes. 8« 1756. 
2 Rthlr. l6 ggr. 19) Ciceronis opera philosophica 8. Berolini 1745. I Rthlr. 8 ggr. 20) 
Ciceronis Opera rhetorica & Orationes, 4 Tomi. 8. ibid. 1748. 2 Rthlr. 2k) Tacitüs sämt 
liche Werke übersetzt, durch I. S. Müller. 3 Theile gr. 8.1765. 4 Rthlr., 22) Phädrüs Fa 
beln, lateinisch und französisch, herausgegeben vrn Sörgel. 8. 6 ggr. 23) Endesfelders kurz 
gefaßte Kindergeographie. 4 Theile. 8. 1762. 1 Rthlr. 24) Hederichs Anleitung zu den vyr- f 
yehmsten historischen Wissenschaften. 8. , 1760. 20 ggr. 25) Hederichs Anleitung zu den, er- ^ 
; v'"' ' »ein 
s) 
l 
i 
I 
3 ) 
j 
1 
■ '1 
i 
4 ) 
1 
1 
1 
J 
t 
5 ) 
< 
i 
1 
< 
I) 
l 
1 
Lei 
l 
r 
$if 
$ä 
f 
l
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.