Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1781)

Vom Mn December 1781. 
7 L-- 
wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem darzu ein für allemahl auf den ayten Jan. 
a. f. angesetzten Licitatlvnstermin auf hiesigem Landgerichte angeben. Cassel den 13. Nov. 178 
hl) Nachdem in dem heute zum öffentlichen Verkauf des verstorbenen EontributionS« Erhebers 
Peter Ziegler ,u Mitterode in Concurs gerathenen Hauses und Gartens nebst 4 Hufe Landes, 
gestandenen Termin keine Licitanten erschienen; so ist ex officio ein anderweiter Lrcitations- 
Termin auf den lyten Dec. schierskünftig prafigiret worden; diejenige nun, welche gedachte 
Grundstücke zu erstehe» willens sind, können sich in xrreñxo Vormittags 9 Uhr, bey hiesigem 
Gerichte einfinden, ihr Gebot thun, und darauf nach Befinden der Abjudikation gewärtigen. 
Wellingerode den 12♦ Oct. 1781. Freyherr!. Diebisches Gericht hierselbft. 
22) Montag den 2Zten Febr. künftigen Jahrs sollen nachfolgende des Hermann Bachmanns Er 
ben zugehörige Grundstücke allhier zu Kirchberg als: l) eine halbeHufe Land, wovonJohan- 
' nes Keßler das Gegentheil besitzt, 2) ys Ack. 4 Rut. im Boden den Berg hinauf an Gottfried 
Hahn gel. Z) rs Ack. 2^ Rut. an der Rothe an Gottfried Hahn, 4) T \ Ack. \ Rut. auf dem 
Sumbach, an Johannes Pfaar gelegen, Z) Ack. 3 R. daselbst an Henrich Greben gelegen, 
6) l Ack. 5 R. noch allda an Jost Itter gelegen, 7) Ack. 3 R. als die ßte von 4 Ack. 6 R. 
im Huhnsbach, ein Anwender gehet am Graden her, 8) L Ack. 2s | Rut. das \ Theil von 
Ack. 2 Rut. auf der Schiffer an Joh. Pfaar gelegen, 9) Ack. | Rut. im Sumbach an Ja 
cob Happels Rel. von Obrigkeit und Gerichtswegen, in der hiesigen GerichtSstube Vorbehaltlich 
* der etwaigen Lehens-Qualität, anden Meistbietenden verkauft werden; wer etwas hieran zu 
fordern kann sowohl, als wer darauf bieten will, alsdann Vormittags erscheinen, seine Noth- 
durft verhandeln und relpve sein Gebot thun, auch jeder erwarten was Rechtens. KirchberS 
den so. Nov. 1781. Adel, von Buttlarisches Gericht daselbst. Lt. Nössel. 
23) Es soll die dem Müller Lorenz Klapp jun. und dessen Ehefrauen Anna Mariagebohrne Ger» 
Heldin zu Ippinghausen zuständige Z Hufe sogenannten Pfarr Landes, so in nachfolgenden 
Stücken bestehet, als : l Ack. beym Stumpf die Hälfte an Joh. Henrich Stuhldreher und die 
andere Hälfte an Lorenz Semmelroths Erben gelegen, I Ack. am Frasewege an Joh. Henrich 
Stuhldrrher, | Ack. daselbst an vorigem, J Ack. noch daselbst desgleichen, Z Ack. vorm Bür 
gel an selbigem, \ Ack. hinter dem Bürgel an Förster Semmelroths Erben, Z Ack. in der Hof- 
stätte an Joh. Henrich Stuhldreher , \ Ack. bey Gunkelsplatz an Förster Semmelroths Erben 
Z Ack. in der Bürgelgrund an selbigen, Ü Ack. im Creutze-Felde desgleichen, ZAck. beym Ri- 
schenplitz an vorigen, | Ack. auf der Mönchehöffe an selbigen gelegen. Wiesen: £ Ack.in der 
Kälberföbrt an Johann Henrich Stuhldreher, ^ Ack. unter der Sagemühle an Förster Semmel 
roths Erben, 3 Ack. in der Bornwiese an selbigen, | Ack. auf den Dreyerten an Johann Henrich 
Stuhldreher gelegen, sodann Erbland: i| Ack. in der breiten Hecke an Nikolaus Wilhelm 
Kleiuhans gelegen, i Ack. am Stumpf auf denNaumburger Graden stoßend, ^ Ack. vordem 
Mondschein auf Kühlen-Wiesen stoßend an Johannes Haverkorn gelegen, f Ack. über der Mühle 
auf Lorenz Klapp sen. stoßend, in Termino Miltwochens den 3vten Jan. a. f. öffentlich und 
an die Mehreftbietenden verkauft werden; diejenigen also, welche hieran etwas zu fordern oder 
darauf zn bieten gesonnen, haben sich alsdann des Vormittags um 9 Uhr aufhiesigem Rath 
haus einzusinken, ihre Nvthdurjt und Geborte adprotocollum zu grben, sodann das weitere 
zu gewärtigen. Wolshagen den.'22. Nov. 1781. 8. H. Stadtgericht daselbst. 
24) Es soll das dem hiesigen Bürger und Schumachermstr. Ludwig Ernst zustehende Wohnhaus 
auf dem Korn Markt an der gemeinen Gaffe und dem Seiler Odisou gelegen, in Termino 
* Miltwochens den yten Jan. a.f. auf dem Rathhaus allhier an den Meistbietenden verkauft wer 
den; wer also hierzu Lust, oder daran etwas zu fordern hat/ kann sich besagten Tages des 
Morgeas um y Uhreiufinden, uud nach geschehenen Gebotten, auch vorgestellter Nothdurft daS 
weitere erwarten. Wolffhagen den Z l. Oct. 1781« 8» ä. Stadtgericht daselbst. 
¿5) Nachdem adinßantiam des hiesigen Bürger und Hufschmied Johannes Brertbarth zum frey- 
willigen Verkauf seiner in der Casselischen Terminey gelegenen Zins-Zehud, Dienst- und Coytri- 
- d»-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.