Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1781)

HiL ,r 4otes Stück. 
lichrr Ekkelrntmß so wie im Nichterscheiaungsfall der Präclusion bey diesem Liquidationsgt- 
schäft ohnfehlbar zu gewärtigen. Cassel den 24. Srpr« 1731. 
8ürstl. Hessif. Rriegs-Lc-llogmm allhier. 
ro) Demnach der beym hoch!. Grenadier-Regiment d'Angelelli gestandene Major Mattheus mit 
Tod abgegangen, dessen Jutcstat Erben aber um Extradition der Verlassenschaft nachgesuäll 
haben; als werden hiermit alle diejenigen, welche daran gegründete Forderungen zu HM 
vermeinen vera'olader, Montags den Löten Novembr. nächstkünftig auf Fürst!. Krrests-Cellwm 
Expedirstuhe zu gewöhnlicher Morgenszeit in Person, oder durch anrerchend Bevollmächtign 
zu erscheinen, ihre prxtenffi mit Production der darüber in Händen hübenden Uhrkunden gii- 
zuzeigen, und zu liquidiren, darauf aber rechtlicher Erkenntniß, so wie im Ausblerbungsfall 
zu gewärtigen, daß sie nicht weiter bey diesem Liquidationsverfahren gehört, sondern derRach- 
laß denen Erben verabfolgt und sie an diese verwiesen werden. Cassel den 24. Sept. 178!» 
jzürstl. Hessis., Rriegs-Lcllegrun, daselbst, 
Verkauf-Sachen. 
2) Es soll hie dem 'Gasiwirth Breydiyg vorhin adjudrcirt gewesene Schreibersche £ Hufe zehvb- 
' freyes Land mit Wirsen anderweit ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft undmit 
dem Gebolt der groRthlr. der Anfang gemacht werden; wer nun darauf bietn, will, der kann 
' sich in dem darzu ein für allemahl auf den 4ten Oct. schierskünftig anberahmten Licitatron^- 
tsrmin, auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 6, Sept. 1.78 s. 
2) Es wollen die Reitgeldische Erben ihr Wohnhaus in der obersten Markt - nunmehrigen Jo 
hannesstraße Nro. 321. verkaufen; es bestehet solches in dem räumlichen Vorderhaus n«b(l 
» Neben, und Hintergebäuden; dabey ein großer und kleiner Hof, geräumliche Pferdestallimj 
«nd Futterböden, guter und trockener-Keller, samt allen übrigen Bequemlichkeiten. 
3) Wegen der in dieser Zeitung bisher zum Verkauf ausgebottenen 3 Goeddäischen Häusess 
sind von den Eigenthümern folgende Licitationstermiue augefttzt worden, und zwar: zu dm 
Haus nebst dessen vorhin beschriebenen Pertinentien, in der Schloßstraße zwischen den Scheel 
- rischen Herren Erden und dem Kramer Pflüger gelegen, auf Mittwochen den roten Oct. tm# 
künftig Vormittags 10 Uhr und zwar in diesem Haus selbst, wobey mit dem Zulezt geschetzk- 
- Kein Gebot der 2380 Rthlr. der Anfang gemacht, zu gleicher Zeit und edey daselbst auch 
andere Haus in der Schloßstraße zwischen gedachten Scheerischen Herren Erden und demSM- 
Fenstermacher Rinck, ausgebotten wird; sodann zu der Licrtation des Hauses cum pertinentm 
in der Aegidienstraße zwischen dem Hr. Amtmann Egger und dem Handelsmann Hr. Hütber 
Montag den 15m, Ocr. nächstkünftig Vormittags io Uhr und soll alsdann in demHarissillj! 
mit dem letzten Gebot der 3300 Rthlr. angefangen werden. Es wird also solches den Hi». 
Liebhabern hierdurch bekannt gemacht. 
4) Nachdem sä inttsntism des verstorbenen Hof-Küchenpförtners Becker Erben zum freywilli- 
gen Verkauf ihrer Behausung allhier in der untersten Jacobssiraße zwischen ihnen selbst uni 
dem Schneidermstr. Spohr gelegen, Terminus auf Donnerstag den i8ten Oct. schierskünftig' 
vrasigiret worden; als können diejenige, welche darauf zu bieten gesonnen, sich in pr«6xoßok 
hiesigem Stadtgericht zu gewöhnlicher Gerichtsstände angeben, ihr Gebet thun, und daraus 
das weitere gewärtigen. Eassel den 26. Sept. 1781. 
Ex Commislione Senatus, I. 8- Loch, Stadt-Secretanus.' 
e) Dem hiesigen Einwohner Johann Adam Vollant sollen von Gerichts und Schuld«, WM 
nachfolgende Immvbilia, als: 1) ein Wohnhaus samt Scheuer und Stallung und einem 
Schmiede.Hausgen, 2) zwey geschlossene Hufen an Land und Wiesen, welche ohngefehr 82A. 
betragen und dem Hr. Landrath von Meysenbug, zu Riede als Erb-und Gerichtsherrn dahier, 
’ ' '' ' Ml
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.