Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1781)

Vom iztett August i78r. 
497 
Schulde« halben den 2rten Sept. dieses Jahr öffentlich an den Meistbietenden verkauft werde«; 
dle nun hierauf zu bieten gesonnen sind, können .sich besagten Tages Vormittags 9 Uhr zu 
Günsteroda einfiuden, ihre Gebot thun, und der Adjudicaron gewärtigen. Spangrnberg den 
iü. Jul. 178t. - Fürstlich Hessisches Amt hieselbst. Pfeiffer. 
¡7) Es sollen die des Hermann Thons hinterlassenen Kinder zum Hayna zugehörige Jmmobiliar 
Gütber, als: l) ein Wohnhaus, Hofreyde und Garten dabey, und 2) eine halbe Hufe Land 
und Wiesen, von Amtswegen Schulden halber an den Meistbietenden öffentlich verkauft wer 
den; diejenigen nun, welche Lust tragen, ein oder das andere davon zu erstehen, können sich 
rn termino subbaftsüonis Freytag den 2iten Sept. d» I. Vormittags rcr Uhr einsinden, ihrer 
Gebot thun, und nach Befinden des Zuschlags gewärtigen. Spangenberg den 16, Jul. 1781. 
Fürstlich Hessis. Amt hieselbst. Pfeiffer. 
»8) Schulden halben, sollen des Johannes und dessen Sohn Conrad Saltzmanns zu Vockerode 
zuständige Immobilien, als: i) ein Wohnhaus, Scheuer, Stallung und Hofreyde an Bernd 
Saltzmann gelegen, und 2) eine gantze Zinß-und Dienstbahre Erb Hufe die SchwanenHufe 
genannt, bestehend in Zl^ Ack. Land, 24^ Ack. Wiesen und ^Ack. Garten; öffentlich anden 
Meistbietenden verkauft werden; diejenigen nun welche Lust haben obbenabmtes HausundGü- 
ther zu erstehen, können sich in Termino Licitationis Montag den 24ten Sept. dieses Jahr zn 
Vockerode Vormittags 10 Uhr einfinden, ihre Gebotte thun, und nach Befinden des Zu 
schlags gewärtigen. Spangenberg den iü. Jul. 1781. F.-> Amthieselbst. Pfeiffer. 
19) Nachdem auf Ansuchen des hiesigen Hufschmiedmeister Breilbarth zum freywilligen Verkauf 
seiner freyen Hufe Land alhier vor dem Hvlländrschenthore gelegen, andcrweiter Terminus auf 
Freytag den zoten Aug. schierskünftig präfigiret worden; als können diejenige, welche darauf 
zu bieteu gesonnen, in prsefixo vor hiesigem Stadtgericht Vormittags um ro Uhr sich angeben, ihr 
Gebot thun, und darauf das weitere gewärtigen; es dienet hierbey zur Nachricht, daß mir dem 
bereits geschehenen Gebot von 920 Rtblr. der Anfang zum auskneten gemacht werden soll, auch 
die Halbschied der Kaufgelder darauf stehen bleiben könne. Cassel den 8. Aug. 178r. 
Ex Cotmniilione Senatus, I. F. Roch, Stadt - Secretarius. 
rs) Es will der Töpfermstr. Braun sein in der Walsenhausstraße zwischen dem Zimmermstr. 
Ziegeser und Kramer Bender gelegenes Haus aus der Hand verkaufen. 
Vermlerh - Sachen. 
1) Der Einwohner Anton Bodesheim, hat in seiner Behausung in der Wrlssensteiner- Vorstadt 
nahe am Königsthor, 3 Stuben, 2 Kammern und Küche, einzeln oder-beysammen auf künf 
tigen Michaeli'zu vermrethen. 
z) In der Schlvßsiraße Nro. 476. ist auf der 2ten Etage vornherans eine tapezirte Stube, 2 
Hammern, eine Küche und eine große Bodenkammer auf Michaeli zu vermiethen, und ist sich 
dcsfals in der Aegidienstraße in des Hr. Arbouen Behausung zu melden. 
z) Auf dem Garde du Corps Platz in der Jfr. Lötzerichin Behausung, ist die zweyte Etage be 
stehend, in i Stube, 2 Kammern , r Küche und Platz für Holz zu legen, sogleich oder auf 
Michaeli zu vermiethen. ... 
4) Auf der Oderneustadt in der FrankfnrtersiraZe Nro. 43. ist in der untersten Etage eine große 
tapezierte Stube, Küche und zwey Stüber: und eine Kammer auf dem Flügel, mit oder ohne 
Meubles künftigen Michaeli zu venmethen. 
z) Es hat der Bierbrauer Humbnrg in der mittelsten Fuldagasse nunmehrigen Leopoldstrasse Nro. 
6;y. ein Logiment in der rte Etage vorneheraus bestehend, in einer Stube, Kammer und Kü 
che, Play für Holz zu legen auf Michaeli zu vermiethen. 
6) Die Wittib Hardtegcn, hat in der obersten nunmehrigen Martiniflraße in Nro. 29. einLo, 
D b d d gis
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.