Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1781)

4 6Ö 
Zites Stück. 
Citat tones Creditorum'. 
‘ 
F) Nachdem dev beym Tob!, von Huvnrschrn modo von Knoblauchischen Regiment gestandene Ca« 
Maine Wagner in America mir Tode abgegangen: so werden besscn etwaige Creturo» cs hier 
durch vorgeladen, in dem auf Montag den »ren Oct. nächstkünftig anberaumten Termin entwe 
der io Person, oder durch binlängltch Bevollmächtigte zu erscheinen, ihre Forderungen gehörig 
zu liquidirelt, darauf rechtlrche Erkenntniß - im Ausblerbungsfall aber zu gewärtigen^ daß der 
Nachlaß an die Bemsiual-Erven werde verabfolgt, und sie sodann an diese verwiesen werden. 
Cassel den 12. Jul. 178 t. djürftl. Hessis. Rriegs-Collegium daselbst. 
-) Auf Instanz derer Erben des in America verstorbenen Capiraine Martins vom hvüstödl.Jn- 
genieur-Corps, werden dessen Creditores hierdurch vorgeladen, in dem auf Donnerstag deniz. 
CKt. nächstkünftig anberahmten Termin zu gewöhnlicher Morgeuszeit auf Fürst!. Kriegs>Colle- 
gii-Expedirstu.be in Person, oder durch avreichend Bevollmächtigte zu erscheinen, ihre Forderungen 
rechtsgebührend zn liquidiren, darauf rechtlicher Erkenntniß; im Nichterschemungsfall aber;» 
gewärtigen, daß sie bey diesem Liquidations-Geschäfte pröcludirt, und der nach Bezahlung dcr 
liquidirten.Schulden übrig bleibende Nachlaß an die Erden abgegeben werde. Casse! den 19. 
Jul. t$%j, 1 . Fürstlich hessisches Rriege-LoÜegiutp hicrfelbftcn. 
2) 'Nachdem der bey Hem Regiment Alt-Loßberg gestandene Lieutenant von Gluer mit Tod abge 
gangen; so werden dessen etwaige Creditores hierdurch citirr, in dem auf Montag den 8ten 
Oct. nächstkünftig anberaumten Termin in Person, oder durch hinlänglich Bevollmächtigte auf 
Fürst! Kriegs-Collegii Expedir-Stubezn erscheinen, ihre Forderungen ordrumgsmäsig zu!i« 
quidiren und darauf rechtliche Erkenntniß, im Ausbleibungefall aber zu gewärtigen, daß sir 
hernach mir ihren etwaigen Forderungen nicht weiter bey dieser Liquidation gehört, sonder» 
gänzlich damit abgewiesen werden. Cassel am yten Inl. 178t 
. $. H. Kriegs - Collegium allhicr. 
4) Nachdem zum Priontatsverfahren in dem bey hiesigem Stadt-Gericht Rechtshängigen Kum, 
gen hau fischen Concurs-Sache, Terminus auf Dienstag den Ziten Julii prasigiret worden; als 
wird solches denen sämtlichen Kumpenhansischen Creditoribus, um in prolixo ihre Nothdurft 
Ad xrotocollum zu verhandle», hiermit bekannt gemacht. Cassel den 2. Jul. 1781. 
Bürgermeister und Rath alhicr. 
Nachdem tu der bey hiesigem Stadtgericht Rechtshängigen Adamfchen Concnrssache, nunmehr 
' ^0 TtWinus zum Prionkatsverfaliren auf Dienstag den Ziten Julii bestimmet worden; alö 
wird Dches denen sämtlichen Credicoribu«, zu dem Ende bekannt gemacht, um in prxsixo ihre 
Nothdurft ad protocollum zu verhandle», und darauf Recht!. Erkanntniß zu gewärtigen. Cas 
sel den ii* Jul. 1781. - , » Brjsgermeistcr und Rath daselbst. 
4) Nachdem zn Beendigung des Gastwirths Eckels Concurs zu Zwesten anforderst nöthig gesmr- 
hetl worden, sämtliche Creditores bypotbecarios darüber ob- und in wie weit sie in Änschulig 
ihrer am gedachten Gastwirth Eckell habenSM^iorderunaen befriediget sind, zu vetnehmrii, 
uyd.dks Ends hierzu Termin auf den 29, MgM. c. anberaumt worden; als werden sämtliche 
Eckelische Crdikores k^potllecurii fvlchergestalten vigore Comwillronis vorgeladen, so gewiß in VI'X. 
r £xo cpram conisiiffione, auf hiesigem Amthans zu gehörigerGerichtszeit zu erscheinen, und baö 
Quantum ihrer noch badenden Forderung, so wie'sie dessen Richtigkeit endlich bestärken können, 
Mugeben, als bey Entstehung dessen zu gewärtigen haben, daß die vorhandene Massa unleridie 
Chichgrapharische Gläubiger pro rata eines jeden Forderung, allenfalls gegen Camion de re. 
'Hk-endo, distribuiret werde. Homberg den >3. Junik 1781. Kleyensteuber. 
7 ) Es tft der Herrschaftliche Förster Johann Hermann Braudenstein zu Obernellcnbach verstor 
ben , und dessen binterlasftne 7 Kinder sind gesonnen, das inventitte väterliche Vermögen un 
ter sich zu vertheilen. Da diese aber nöthig finden, ehe sie zur Vertherlung schreiten, fichsümt, 
Mer väterlicher Schulden zu vergewissern, und hiesiges Fürstliches Amt ersuchet, sämtliche 
' bekarn
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.