Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1781)

zz6 32 ÍÍ 5 Stück. 
George Eckhard und Henrich Rudolph, 7) \ Ack. Land an Friedrich Martin und Joha», 
Friedrich, 8) eine Wiese am topfen berge rZ Ack. groß an Earl Döhnen Erben und, y) eim 
Wiese am Stephansplatz 1 Ack. groß an Johann Mumburg gelegen, in Termino Licitarionii 
Mittwochen den üten Inn. öffentlich nochmahlen ausgebotten werden, und zwar in derMasev, 
daß allenfals dem künftigen Käufer über die Kaufgelder so fern selbige dem Frey-Stift Walln 
stein annehmlich und das Meistgebot nicht zu gering, auch der Käufer die Schweinebradisch 
Hypothek noch mit eigenen Grundstücken zu verstärken im Stand wäre, dem gedachten Stii 
gegen Einlegung gerichtlicher Obligation und zwar nur die ersteren 3 Jahre zu 3 Procent all 
jährlich zu verzinsen gestartet seyn, auch bey richtigem Abtrag der Zinsen und gehöriger Stet 
lang der Güter nicht aufgekündigt werden sollen; wer nun die Güter auf die ein oder die ai> 
dere Weise solchergestalt käuflich zu übernehmen willens ist, kann sich in obgenanntem Termil 
Vormittags zu Dreidenbach in des Wirth Döhnen Hause einfinden, sein Gebot thun, und naij 
Befinden der Adjudication gewärtigen. Cassel den 4. May 1731. 
H. Aöbrand, von Dalwigischcr Samt-Iustitiarius zum Hoff, 
rz) Nachdem in Schuldforderungs-Sachen des denen Hartmann Sältzerö Erben zu JppinglM 
sen zustehende Grundstücke als: 1) | Ack. in der Breyde-Hecke an Johann Adam Walter §t¡ 
legen, 2) § Ack. auf der Brücke an Johann Adam Klapp, 3) | Ack. bey den Kirschbäumei 
an Johannes Walter, 4) | Ack. in der Hofstätts an Johannes Wertz, 5) \ Ack. in dem Roh, 
an Johann Peter Müller, 6) | Ack. im Creutzfeld an Johannes Walter, 7) i Ack. hinten w 
dem Busche an Bernhard Rietze, 8) ii Ack. an der Bircken-Eiche, y) 1 Ack. Wiese dieS- 
menwiese genannt, und Í10) 4 Ack. Wiese die Elbenwiese an Job. Perer Müller, in Termini 
Mittwochens den 27. Jul. vor Fürstlichem Amte allhier verkauft werden sollen; als könnend,!! 
jenigen, so Ansprüche hieran zu haben vermeinen , und solche käuflich an sich zn bringen p 
sonnen, sich auf besagten Tag zu früher Morgenszeit Hierselbst einfinden und die Norhburfi 
wie auch Gebote ad protocollum vorbringen, und nach Befinden das mehrere gewärtigen, 
Zrerenberg den y. April 1781. fürstlich Hessisches 2 tml daselbst. 3. p. Hepp 
14) Es soll rückständiger Eontribution halber des Förster Rübeuköuigs hrnterlassene Wittib zj 
Ehlen ihre 3 AckerWieseu die Popierlingswiese genannt; an Nicolaus Knobel! gelegen, ex oft 
cio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kam 
sich in dem darzu ein für allemahl auf den zten Jul. schierskünftig anberahmten Licitationsw 
min auf hiesigem Landgericht angeben. Eassel den 24ten Apr. 1781. 
iz> Es soll rückständiger Contribürion halber des Schulmeister Dalwig zu Oehlshausen sein 4 
Ack. Erbland in den Bücken an George Heinrich Adler gelegen, ex officio an den Meistbieta- 
den öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem darzu eis 
für allemahl auf den zten Jul. schierskünftig anberahmten Licitatronstermin auf hiesigem Land 
gericht angeben. Cassel den 24. April 178 r. 
16) Es soll die des Johannes Bierwinds Rel. zu Niederelsungen, moilo Conrad Hartmannj 
Ehefrau zu Altenhasungen zustehende viertel Hufe Land so in nachfolgenden Stücken besichtig 
als: i) i Ack. vor dem Oberholze zwischen Anton Lippen und Werner Ulots Rel. 2) \ A 
I«om Elsunger Wege einerseits ein Anewand, und Philipp Augustin, 3) I Ack. auf den cbm 
Wiesen zwischen Johö. Schrurmann und Ewerin Völker, 4) 4 Ack. am rothen Knöpel zwischen 
Johannes Völcker und Philipp Augustin, z) § Ack. bey der Schweinshecke zwischen Anton Lix- 
pen und anderseits ein Anewand, 6) § Ack. bey dem langen Loh zwischen dem Greben N.mid 
«?obs Scheurmann, 7) § Ack. in der Hopfengrund zwischen Johannes Scheurmann und Jo 
hannes Losen, 8) \ Ack. bey der Leimenkaute zwischen Henrich Leim und Johannes Scheur, 
mann, y) i Ack. bey der Selen Rein zwischen Philipp Augustin und dem Jnnkern-Lande, 10) 
i Ack. im Wiedenborne zwischen Anton Lippen und Johannes Scheurmann, i r) % Ack. beym 
Llstmger Wege zwischen Johannes Völker und dem Weege, 12) \ Ack. auf dem Listing« 
Berge zwischen Henrich Augustin und Johannes Völcker, 13) f Ack. auf dem Ausenberge zwi 
schen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.