Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1781)

Vom szten May 1731. 
ZZZ 
der Meisibietendckgegen baare Bezahlung in Cassawährung der Adjudication' gewärtigen möge. 
Cassel den yten May i78l. B. w. Rüppcl, Vigore commiLoms. 
8) Es soll dre dem Johann Henrich Gente und dessen Ehefrau weyland Anna Gerdruth gebohr 
te Schindehütte zu Ehrsten, die ein viertel Hufe Land so von weyland Hanns Henrich Schinde 
hütte herrürig, in Termino Mrtwochens den i8ten Jul. vor Fürsil. Amte allhier öffentlich und 
an den Mehrestbietenden verkauft werden; diejenigen also, so hieran Forderung zu haben ver- 
meyrien, oder solche käufirch zu erstehen gesonnen, haben fichan besagtem Tage frühe Morgens 
um y Uhr allhier einzusinden, die Nothdurft und Gebotte ad protocollum zu geben, sedann das 
weitere zu gewärtigen. Aierenberg den 1 May 1781. 
Surfil. Hessisches Amt daselbst. I. V' Heppe- 
y) Es soll das dem Conrad Pflegiug und dessen Ehefrauen zuständige Haus und Garten, so an 
dem Schatzjuden Michael Kugelmann gelegen, dringender Schulden halber in Termino den iten 
Inn. a. c. von Obrigkeit und Amtswegen an den Meistbietenden verkauft werden, wer nun sol 
ches zu kaufen Lust hat. kann sich besagten Tages vor hiesigem Gerichte emfindcn, sein Gebot 
thun, und des Zuschlags gewärtigen. Meimbressen den 14. März 178t. I. <£. 8- Buch. 
10) Nachdem zum freywilligcn Verkauf derer Cornelius Schreiber zum Dörnberg in der Miethe 
gehabten dem hiesigen Stallschreiber Wenderoth adjudicirten Grundstücker, als: \ Ack. Erbland 
im Klump g en an Christoph Carle, f Ack. Erbwiese daselbst an Lorenz Schmalz, è Ack. in der 
Egelshecke am Greben Weber, § Ack. Erbland daselbst an ebendemselben und \ Ack. Erbland 
auf der heiligen Gleiche an vorigen gelegen, Terminus Licitarionis bey hiesigem Landgericht 
auf den 28ten May präfigirl ist, als wird solches hiermit bekannt gemacht. Cassel den 30. Apr. 
178 r. ^ . 
11) Es sollen auf Instanz des Freystifts Wallenstein dre selbigem von Johannes Reiß zu Brer- 
denbach gegen Zweyhundert und fünfzig Rthlr. Capital in Louisd'ors verschriebene Grundstücke 
ols nemlich: i) eine Wiese die Mühlenwiese genannt am Dorfe gelegen und 4 Ack. gros, 2) 
in derselben Wreft £ Ack. gelegen welcher zu Kraut und Gemüse gebraucht wird, Z) ein Garten 
der Baumqarten genannt i Ack. gros und mit vielen Bäumen bepflanzt, 4) Z Ack. Land das 
Rosenstück genannt, an Hans George Lötzerich, 5) i| Ack. Land an der Hahntrift und ^n Jo 
hannes Lecke , 6) if Ack. Land am Schnappcnbeilen an Johannes Lecke, 7) 2 Ack. im Siegen 
an Wilhelm Dallwigck, 8) i£ Ack. auf der Gengesburg an Joh. Lecke, 9) i£ Ack. unter der 
Hahnbüche an Johannes Schindehütte, 10) ein Ack. Land daselbsien an Johannes Schmidt, 
li) i£ Ack. Land daselbst an George Eckhard, nochmalen, weilen sich keine Käufers gemeldet, 
ex officio an den Meistbietenden, und zwar in der Mase ausgebotten werden, daß allenfalls dem- 
künftigen Käufer soferne dessen Gebot nach Verhältniß des Reißischen Capitals und Zmß Rück 
stands annehmlich, und nicht zu gering, er auch die Reißische Hypothek noch mit eigenen 
Grundstücken zu verstärken im Stande wäre, die Kaufgelder gedachtem Stift gegen Einlegung 
gerichtlicher Obligation, und zwar die ersten drey Jahre nur zu 3 p. Cent, zu verzinsen gestat 
tet seyn, auch bey richtigem Abrrag der Zinsen und gehöriger Stellung der Güter nicht aufge 
kündigt werden sollen; wer nun die Güther auf ein oder die andere llfieise käuflich zu überneh 
men willens ist, kann sich in Termino Licitationis Mittwochen den 6ten Juv. zu Breidenbach 
in des Wirth Dohnen Haus einfinden, sein Gebot thun, und nach dessen Befinden des Zu 
schlags gewärtigen. Cassel den 4ten May 1781. 
H. Asbrand, von Lalwigifcher Samt-Juftitiarius zum Hoff. 
12) Es sollen auf Instanz des Frey-Stifts Wallenstein die demselben gegen Zweyhundert Rthlr. 
Capital in Louisd'or verschriebene Grundstücke des Martin Schweinebradens Rel. zu Breiden 
bach, als nemlich: 1) eine Wiesein der Hoßegrund an Henrich Dohne ven i£ Ack. 2) eine 
Wiese am Langonberge an denen von Gaugrebischen Wiesen gelegen, ?) dieSchluttcnwiesen 3 Ack. 
an Johann Friedrich, 4) i£ Ack. Land in der Hoßegrund an Johann Henrich Rudolph, 5) 
I Ack. Land im Bodenfelde an Johann George Eckhard, ü) \ Ack. Land auf der Gengesburg 
Cccz - an
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.