Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1781)

Lem sten Zannar 1781. 
27 
12) Es sott des Johann Daniel Beyer & ux. zu OehlShauser, ihre f Hufe Land ex officio öffent- 
Sid) an den Meistbietenden verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich m dem 
darzu ein für allemahl auf den 19. Febr. a. t. auberahmten Licitationsrermin auf hiesigem Land 
gericht anaeben. Casscl den zo. Nov. 1730- ^ 
13) Es soll des Conrad Wicke & ux. zu Oehlöhaupn zuständige £ Duft Land, ex officio öffent 
lich und an den Melsibreteuden verkauft werden; wer nun darauf breleu will, der kann sich in 
dem darzu ein für allemahl auf den ryten Febr. s. f. anderahmlen ^icitatrousteynin auf hiesi 
gem Landgericht angeben. Cassel den 30. Nvv. 1780. . 
14) Es soll Freytags den 2ren Marz 1781 die, dem Conrad Schchrex zu Gertcroda, zugehörige, 
in 2 Mal!- und einem Schlag'gang destchcndc Mühle, samt denen dabey desindlrchen Güthern, 
Schulden halber, an deu Meissbietenden öffentlich gegen baare Zahlung verkauft, werden ; 
dir Kaussusirgen können sich demnach in ersagtem Termin, des VormttrcrgS von 9 dis r-Uhrbey 
hiessqech Gericht emsinden/nach angehörten Conditionen darauf bieten , und der Meistbieten 
de sich wach Befinden des Zuschlags gewärtigen. Erßrvda den >8. Dec. 1780. 
tzreyherrt. Riedoselischeö Samt-Gericht. I. L. Dopp. 
rz) Vermöge gnädigster Resolution soll das gegen dem Wayftuhause über stehen? ePuitische Haus, 
an den Meistbietenden verkanst werden; es haben .sich dahero diejenigen, so dieses Hans zuer- 
faufen , solches abzubrechen und die Materialien anderswohin zu verwenden gesonnen, den 
Uten Jan. 178r Morgens um 9 Uhr, daselbst einzusticken, ihr Gebot thun,. und nach vorher 
eingeholter gnädigster Approbation der Meistbieteuoe des Anschlags zu gewärtigen. " Cassel den 
LZ. Dec. 1780. I. 2 t. Engelhard, Dan Verwalter. vigore Conlniiffioniz. 
rü) Es sotten des Job. Peter Brethauer von Oberkauffungen folgende Grundstücke, als: l) 1 
Stück Wiese in der Aue an George Brethauer, 2) 1 Stück Garten, an der Landstraße unterm 
Dorf, Z) £ Ack. Erbland, am Baumgartcn und Friedrich Danzer, 4) £ Ack. Erbland in 
der Ibach an George Brethauer, 5) \ Ack. Erblaxd im kleinen Felde an Leo Rhode, 6) Mck. 
Wreft in der Struth am Fruchtschrerber Kransse, und 7) i Stück Grabelandftm Stechgarten 
an Johannes Barchfeld gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkanst werden; 
wer^ nun darauf bieten will, der kaun sich in dem dazn ein für allemahl auf den iy. Februar 
anberahnrten Licitationsternmi, auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 6. Det. 1780. 
17) Es soll dcs Henr. Carl zu Dörnberg zustehende i) Haus undHofreide an Balth. Israel gelegen, 
2) | Hufe Land im Dörreuderger zen Felder gelegen gegen Henrich Ulrich, bestehend an Län 
derey «nd Wiesen in rz Ackern, z) l Acker Erbland am Anger, au Hans HenrichKrebs ge 
legen, 4) l Ack. Erdland vor dem Hohensteine an Cbtistopy Carle celegen. 5) H Ack. Erbland 
auf der Ahne au Christoph Carle gelegen, 6) \ Ack. Erb land am ^alkpfade an Henrich Frö 
lich gelegen, 7) \ Acker Erblayd in der Egelshccke an Christoph Carle gelegen, 8) i Ack. Erb 
land sim Lrchtenbusche 9) 1 Ack. Erbland auf der sauren Breite an Johannes Greben gelegen, 10) 
i Ack. auf dein Eichholze am Christoph Carle gelegen, n) 1 Ack. Erdland vor dem Aus 
berge an Hans Cnrth Orth her, und 12) if Ack. Wiese in dem Horsigrund an Christoph Carle 
gelegen, ex officio öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden; wer nun darauf bieten 
will, der kaun sich in dem dazu ein für allemahl auf den itenMärz a, f. auberahmten Stets 
tationstermin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 14 Decemb. 1780. 
18 ) Es soll des Johannes Strippelmanns hinterlassenen Wittib modo deren nachgelassenen Kin 
der zum Dörnberg deren £ Hufe Land so gnädigster Herrschaft zins - und zehndbar, ex officio 
an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kanti sich 
in dem dazu ein für allemahl auf den 22ten Febr. a. f. anberahmten Licitationstermin auf hie 
sigem Landgericht angeben. Caffel den 18. Dec. 1730. 
19) Nachdem ad instantiam des verstorbenen Tobackspinner Conrad Keils Erben zum frrywilligen 
Verkauf ihrer gemeinschaftlichen Behausung allhier auf dem Pferdemarkt aelegen, Terminus auf 
deniLten Januar des nächsiinstehenden leiten Jahreö präfigiret worden; als können alle 
die-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.