Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1781)

6 
nés Stück. 
Verkauf - Sachen. 
r) ES sollen die dem Müller Burghard Hase und dessen Ehefrauen zu Zwergen, zustehende 
Grundstücke, als: i Ack. über dem Hauedaer Wege am Schulmeister Israel; i Ack. daselbst 
an Henrlch Lotze und George Henrich Israel Len. § Ack. in der Hauedaer Grund am Papen- 
heimischen Lehn-Lande; % Ack auf dem Tiefenthal, an David Lotze und George Henrlch Israel 
sen.; i Ack. im Südderich an denenftlben gelegen, in Termino Mittwochenöden laten Febr. 
a. 5 . öffentlich und an den Mehresidlerenden verkauft werden; wer allo hieran etwas zu fordern, 
oder darauf zu bieten gesonnen, hat sich alsdann des Vormittags um y Uhr vor Fürstl. Amte 
allhler eiazufinden, dre Nothdurft und Gebote ad protocollum zu geben, sodann das weitere 
zu gewärtigen. Zierenberg den 5. Dec. 1780. 
8nrstl. Hessis. Amt daselbst. J. p. Heppe. 
S) Es wollen die Pfeifferischen Erben folgende in und vor hiesiger Stadt gelegene Stücke ver 
kaufen , als: l) ein Wohnhaus allster in der Carlshaverstraße, zwischen dem Ratbsverwand- 
len Hrn. Koch und dem Hutbmachermstr. Bickhard gelegen, und sind über voriges Gebot der 
3800 Rrhlr. 200 Rthlr. mehr, also 4000 Rthlr. darauf geboten worden, 2) einen vor dem 
Leipziger Thor am grünen Wege, zwischen dem Seilermstr. Engelhard und dem Bader Herr 
Schiele gelegenen Gemüse-Garten, worinn ein Wohnhaus und Brunnen befindlich ist, wo auf 
650 Rthlr. geboren worden. Sodann an Läudereven vor dem Wetssensteiner Thor gelegen: 1) 
r& Ack. 6 Rut. auf die Drusel stoßend zwischen Ludwig Beckers Rel. von Wehlheiden und Ivh. 
Jost Spohr, und sind darauf über voriges Gebot der 60 Rthlr. io Rrhlr. mehr, also yoRststr. 
geboten worden, 2) 1 Ack. 2 Rut. kiurer der mittelsten Schanze, zwischen Herrn Kriege - und 
Domainen-Rath Kulenkamp und den Lohmanmschen Erben, woraus über das vorige Gebot 
der 75 Rthlr. Z Rthlr. mehr, und also 80 Rtblr. geboten worden; ferner vor dem Holiä»dj- 
schen Thor gelegen r 3) I Acker im Vorderselde gegen der Hepprschen Meyerey über, hierauf 
sind 72 Rthlr. geboren worden, 4) i| Acker 14 Ruten am Aellmarschen Weae obuwett der 
Ahne, zwischen Cornelius Apolds Erben und Henrich Spohr von Wolffesauger, mrt si.or« 
besäet, rst halb zehndftey,5) ^ Ack. 3 Rur. Innrer der Strutbach zwischen dem Greben Nol 
te von Rothenditmold, und den Buchischen Erben, ist mit Korn besäet, 6) 2\ Ack. 3 Rut vor 
dem Mondschirm, zwischen einem Hepprschen Stück und den Niedervellmar«, j) 2Z Ack. - R 
ans dem Rothenberge zwischen Ernst Helwigs Rel. und Metzqermstr. Müller, ist mir Warzen be 
säet, 8) $4 Ack. 6 Rur. auf dem Rvrhenberge, zwischen den Flurhgraben und den Stternismen 
Erben, ist mit Warzen besäet, y) 2^ Ack. 1 ÜK., i\ A. u. 4 Ack. 6 R. an einer Breite bey der 
Schenkebierstanne. zwsichen Arnold Rudolph von Rothenditmold, ist mit Korn besäet, 10) 1 51 
Ack. 8 Rut. bey der Scbente-dier-Stanne zwischen Johann Nolte und Arnold Rudolph von Ro^ 
Ihendirmold, ist mit Korn besäet, n) f Ack. am alten Heckershäuser Fahrwege und den 
Trinckbausischen Erben, ist mit Korn besäet und zehndfrey, 12) 1 Ack. i| Rut. am Heaels- 
berqe vor der Ahne zwischen dem Toback-Spinnermftr. Ulrich, ist zehndfrey, n) 2/ Ack. 4 
Rut. ebendaselbst zwischen Eckhard Leimbach und Bäcker Hartmanns Rel. 14) i» Ack. 3 Rut. 
hinter dem Hegelsderge zwischen den Buchischen und Günstrschen Erben, ist zehndfrey; wer 
nun auf erstere Stücke mehr zu bieten, oder von den übrigen eins und das andere zu kaufen 
Lust hat, wolle sich bey gedachten Pserfferifchen Erben melden. 
3) Nachdem die von Dankelmamiiscbe Erben gewillet sind, den alhier an der Klvsterftraße be- 
leqenen Adelich freyen Hof nebst Zubehör, bestehend: 1) in einen großen und sehr wohl ein 
gerichteten Wohnhaus von zwey Etagen, worinnen die Zimmer fast durchgehende tapezieret 
und wohl condittoniret sind, und welches zugleich mit einer räumlichen großen Küche und zwey 
gewölbten Kellern versehen ist. 2) in zweyen recht-und linker Seite des Hauses befindlich^ 
großen Gartens, welche mit hoben Maure», umgeben und durckgehends mit den besten und 
«usgesuchteften Franz-Sbst besetzt sind, 3) in einen kleinen Spargel-und in einem an demEx- 
- ° v • • ' " 1 1 y 1er-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.