Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1780)

789 
Vom iMi, December 1780. 
s)'.Diejenige, welche aufs bevorstehende l78ite Jahr die hiesige Polieey-und Commercien-Zei 
tung zu pränumeriren willens'siud, wollen, und zwar Auswärtige längstens vor Ablaufdieses 
Monats das Geld dqfür au mich gefällig einsenden : hier in Cassel aber von jezo an Täglich des 
Morgens y bis 12 Uhr, und zwar ebeufals vor Ablauf dieses Monats, solches bey mir gm 
Waiftnhause gegen die gewöhnliche Scheine abgeben lassen. Cassel den i. Dec. 1780. . 
Heere, Laßirer. 
3) Nachdem höchsten Orts der gnädigste Befehl ertheilet worden, daß von nun an in denen Haupt- 
Srraßen keine Brauhäuser etablirt- die dermalen darinnen befindliche aber mit Fenstern verse 
hen werden solle«, ; so wird dem Publico solches zur Nachachtung hierdurch bekannt gemacht. 
Cassel den 13. Dec. 1780. Fürst!. Hessisch, Holicey -- Commission daselbst. 
4) Nachdem die plansmäßige Ziehung der IVteu Classe von der gegenwärtigen hiesigen XXIIIten 
'Lotterie mit aller Ordnung anheute beendigt worden; so werden die Herren Interessenten, 
nicht nur die darinn gefallene Gewinne, nach Abzug des loteuPfeumgs und des denen Herrn Col 
lecteurs verwilligten à Ggr. von einem jeden Gewinn-Thaler, binnen der irn Plan bestirnten Hicr- 
rvochigen Frist, von denerrjerrigeu Herrn Eollecteurö, bey welchen die Einlagen geschehen, ge 
gen die sofort auszuhändigende Original-Gewinn-Loose in Empfang zu nehmen, sondern auch 
die Renovation derer irn Spiel verbliebenen Billets um so mehr zu beschleunigen gelieben, als 
die Ziehung der folgenden Zten Classe in genauester Befolgung des Plans am 23. Januar nächst- 
hin ohnsehlbar geschiehet. Cassel den izten Dec. 1730. 
Fürst!. Heßis. Direction -er gnädigst garantirte» Classen - Lotterie daselbst. 
Bücher, so zu verkaufen. 
i) Das neunte und zehnte Stück der neuesten Erzichnngsbcgebenheitcn mit praktischen Anmer 
kungen, für das Jahr 1780, ist bey mir angekommen; es belieben also die Herren Pränume- 
ranten solches abzufordern. Andere Liebhaber zahlen dafür à Stück 4 Alb. Alichist die Poeti 
sche Blumenlese oder Frankfurter Musenalmanach auf das Jahr 1731, herausgegeben von H. 
Wagner, uneingeduuden fût* -9 Alb. zu haben. Larmeier. 
L) Bey de«n Buchhändler Hr. Cramer sind allerhand schöne Sorten Neujahrs-Wünsche in Bogen 
und auch einzelne auf Atlas gedruckte; inglerchen die Gothaische-und Göttingische Taschen-Ca- 
leuder sowohl Deutsche als Französische, auch. der Göttingische Musenalmanach alle gebundelr 
und in Futteralen zu haben. 
3) Bey Herrn Pinsart de la Cour iu der Martiuisiraße Nro. 28. beym Kaufmann Euler wohn 
haft, sind verschiedene Sorten französische Neujahrs-Wünsche, der Dogen a 2 Alb. zu baben. 
4) Folgende gebundene Bücher sind zu verkaufen: Sam. de Puffendorf de Rebus a Carolo Gustavo 
Su e ci a e Rege gestis, Norimb. 1729. in schw. Leder 8 Rthlr. M. Chr. Scrivers Seelen- 
Schatz, 5 Theile in Frzbänden Basel 738. 4 Rthlr. Chr. Ditbmar Geneal. Histor. Nachr- 
richt von den Herrn-Meistern des Johanniter-Ordens und den Wapen und Ahnentafeln, Frf. 
1737. l6 à Köhlers Wapm-Cñlender, 8 ggr. Venerom Pictionarium Ital. 743. 3 g#r. Cassel. 
Commercien-Zeitung von den Jahren 1751, his 57. 1766. 67. 1770, 71. 72. jeder Jahrgang 
2 ggr. Officina Latinitat. feu noyuin Dictionarium, 7*6. z ggr. Genealogisch. Handbuch VVN 
I7L8. Frzb. 3 ggr. )oh. Pornnierescbi'Firocinlrnn juris, 684. 2 ggr. Fachsens Prvdirbüch, 
Item G. Meyer Bergwerksgeschöpf und wunderbare Eigenschaft' der Metalsfrüchte, 4 ggr. 
Heilig Rasciculus vom Vtein der Weisen, 7ly. Z ggr. Dion. Zacharias von Verwandlung 
der Metalle«, iu Gold und Silber, 724. 3 ggr. Fried. Schnitzen. Corpus jur. militar, 1700 
4lggr. Friderici Process. judidar. 655.^2 ggr. .Heims Abhandlung von der Schlacht bey Fla- 
devyeim, 700. 2 ggr. Braudglück der Osseckerbrücken mit dern Kupfer, 2 alb. Fried. Wilh. 
D. Gaudi Anweisung Feldschanzen anzulegen vor Officiers von der Infanterie, Wesel 767. mit 
39 Kupf. 16 ggr. Döplers treuer Herr, treuer Knecht, 2 ggr. Burnets Reisen durch die 
Schweiz, Italien- Frankreich «md Deutschland, it. Lebensbeschreibung des Molinos, g aar. 
' ' ' ’ ' ' " ’ Ppp pp'3 Ms
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.