Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1779)

88 
?ter Stück. : 
reige; daß sie keine Erben von ihrem Vater seyn wölken, von Hochberselben mir committirek 
worden, über dessen Verlassen schüft den Concursum Creditorum zu erkennen; so werden alle 
und jede, welche an des zu Kehmel verstorbenen Zoll-Inspector und Postverwalters Johann 
Anton Wilhelmy Verlassenschaft eine gegründete Forderung ex quocunque capite zu haben ver 
meinen, hiermit edictaliter und peremtorie vorgeladen, um in dem auf den 29. April präfigir- 
ten Termin aus hiesigem Fürst!. Samt Zollhaus entweder persönlich oder durch hinlänglich Be 
vollmächtigte zu erscheinen, ihre Forderungen gehörig zu liquidiren, und darauf rechtlichen 
Erkenntnisses zu gewärtigen, immaßen diejenige Gläubiger, welche in prafixo Termino nicht 
erscheinen werden, mit ihren Ansprüchen bey diesem Concurs nicht weiter gehöret, sondern 
davon präcludiret werden sollen. St. Goar den 3. Febr. 1779* 
P» 8« Vietor. Vigore Commissionis. 
3) Nachdem zu Fortsetzung der, über des zu Milsungen gestandenen Accis-Schreiber Weidemanns 
Vermögen, pendenten Concurs-Sache, bey der nicht gehörig reproducirten edictal citation, an 
derweiter terminus ad liquidandum credita auf den 25* Februar a. f. anberahmt worden; als 
wollen alle diejenige, so an dem gedachten Accis-Schreiber Weidemann, rechtliche Forderun 
gen zu haben vermeynen, in praefixo zu Spangenberg vor der Commißion entweder in Person, 
oder durch einen gehörig bevollmächtigten Man datarium, instruct erscheinen, was sich der Ord 
nung nach gebühret, zu Protocoll verhandlen und darauf rechtl. Erkänntniß, im Ausbleibungs 
fall aber, der Präclusion und Abweisung von diesem Concurs gewärtigen. Bischhausen den2i. 
Dec. 1778. 8. Guabedissen. vig. Commis. 
4) Nachdem über des Johann Conrad Bohlen jun. Vermögen zu Zwergen der Concurs-Proceß, 
erkannt, und terminus ad liquidandum Credita auf Dienstag den izten April 3. c. anberaumet 
worden; als haben sich alsdann Vormittags um 9 Uhr, die sämtliche des Johann Conrad Boh 
len jun. Creditores vor Fürst!. Amte alhier einzufinden, ihre Forderungen gegen den Contra- 
dictorem behörend zu liquidiren, sodann darauf rechtlichen Bescheids, die Zurückbleibende aber, 
ohnfehlbarer Präclusion zu gewärtigen. Aierenberg den 20. Jan. 1779. 
8. H. Amt daselbst. % p. Heppe.' 
5) In der von Hochfürstl. Regierung mir gnädig und großgünstig committirten Herrmann Dam- 
mischen Concurssache zu Dorle, wären die Creditores nach der eventualiter- entworffenen Collo- 
cation folgendergestalt zu befriedigen, als: 1) das hohe Samt Hospital Merxhausen, 2) Chri 
stian Schreiber zu Dorle, Z) Anna Elisabeth Stämlerin, 4) des Schutzjnden Manus Levi Er 
ben wegen 300 Rthlr. Capital, 5) sämmtliche des C. D. Geschwister, 6) des Hrn. Samtvogt 
Fuhrhans hinterlassene Erben, 7) Joseph Keyser zu Dorle, 8) der Hr. Kriegs- undDomainen- 
Rath Korngiebel, 9) das Freygräfliche Stift Wallenstein, und 10) des Schutzjuden Manus 
Levi Erben wegen ihrer weiteren Forderung, welchen der einzige chirographarius David Plaut 
zu Cappell folgt; da nun zum Prioritätsverfahren terminus auf Dienstag den 2t. März nächst- 
künftig präfigirt worden; so können sich diejenigen, welche ein jus potius zu behaupten vermey 
nen, beregten Tages des Morgens um 8 Uhre in Person, oder durch hinlänalich Bevollmäch 
tigte auf der Amtsstube zu Felsberg einfinden, und solches nachMasgabe des §.X. der gnädigst 
emanirten Verordnung von Abkürzung der Processe gehörig deduciren, in dessen Entstehung 
aber gewärtigen, daß das Collocations - Urtheil nach vorstehender Ordnung abgefast werden 
wird. Milsungen den 6. Febr. 1779. vig. Commissionis. Gieoler. 
<J) Nach der in des Werner Künnnells Concurs-Sache zu Nieder-Vorschütze eventualiter entworf 
fenen Collocation sind die Creditores solgendergestalt zu befriedigen, als: 1) Hr. Amtmann 
Mergell wegen rückständiger Herrschaft!. Gelder, 2) die Gemeinde Nieder-Vorschütze wegen 
Kirchenbau-Gelder, 3) der Dienstkuecht Werner Göbell, 4) der Kirchenkasten und Hospital 
St. Wendell zu Homberg, 5) Johannes Prolls Ehefrau, 6) Anna Elisabeth« Kümmellin, 7) 
Johannes Meyers Ehefrau, 8) Johannes Wolffs Ehefrau, 9) Johannes Wagner curatorio 
nok. Anna Catharina Kümmellin, io) der Hospital zu Felöberg,Ti) Johann Jost Lange zu 
Gu-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.