Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1779)

So 6teS Stück. 
an den Meistbietenden gegen baare und Cassamäßige Bezahlung öffentlich verauctionirt werben 
' sollen: so wird solches zu dem Ende hiermit bekannt gemacht, damit diejenige, welche ein oder 
< das andere zu erstehen willen-, sich in obgedachten Tagen jedesmahl Nachmittags um 2 Uhr, 
in dem Banco-Hause einfinden, und ihr Gebot thun können, Cassel den 2..Febr. 1779» 
Aus hiesiger Leyh-Banco. 
L) Es hat jemand eine Repofitur, wie auch einen verschlossenen Flaschenkeller mit den zugehörig 
. gen Bouteillen, zu verlassen. 
6) Hinter dem Rathhause bey Hr. Steinmann, sind wieder verschiedene Sorten Toback, als k 
Donco Nr. 0. i§ Rthlr. Nro. 1. i Rthlr. Donco und Violet 10 Alb. 8hlr. Sans Sauce i8 Alb, 
! Holländer 10 Alb. 8 hlr. iü Alb. Waitzentvback 8 Alb. St. Omer 10 Alb. 8 hlr. à 14 Alb. Es 
pugno!, i, 2 3 3 Rthlr. Brasilien 1 Rthlr. p. Pf. Cnaster geschnitten und in Rollen 1 Rthlr. 
Varinas 21 Alb. 4 hlr. AA, 18 Alb. AB. 16 Alb. Switsent 14 Alb. zu haben. 
7) Bey dem Perukenmacher Couriol, auf der Oberneustadt in der Schwanen-Apotheke wohnhaft^ 
sind gezogene Kanarienvögel zu verkaufen: ein Männchen um 1 thlr., ein Weibchen aber für 
6-bis 8 ggr. 
8) In der Baulistraße, in des Rechenmeister Hrn. Boas Behausung sind frische und bester Arten 
Garten-Saamen zu haben. 
9) Es hat der hiesige Stadtkühhirte Friedrich Haarland die ihm durch Landgerichts-Bescheid ir- 
revocabiliter adjudicirte Hermann Schnegelsbergische Grundstücke, als: § Ack. Land an der 
Langebach und Daniel Mösta und Z Acker Wiesen, an Joh. Henrich Carle, sämtlich zu Ehlen 
gelegen, an George Henrich Büchling daselbst um einegewisseSummaGeldö verkauft: wer nun 
darauf Anspruch zu haben vermeint, kann sich Zeit Rechtens melden. 
ro) Bey. dem Kauf- und Handelsmann Hr. I. C. Schmincke in Earlshaven, ist nebst vielerlei) 
andern Waaren zu den billigsten Preisen auch zu haben: Provenceröhl in 1 Pfundsgläsern 
5 Gläser vor 1 Rthlr., einzeln das Glas 7 alb. ferner Engl. Bley in Mollen die 100 Pf. pro 
5§ Rthlr., neue Rußische Lichter in Kisten 6 Pf. i Rthlr., Heller Trahn die Tonne 2oß Rthlr/, 
Hott. Voll-Heeringe die Tonne 13 Rthlr., dünner Hahnen-Theer die Tonne io Rthlr., ver 
schiedene Sorten schöne Franzweine, das Oxhof 27- bis 33 Rthlr., verschiedene Sorten feinen 
grünen Thee, Choison- Pecco - und Congo-Tl)ee, auch eine Sorte ordinairen Thee-Boue in Ki 
sten von 30 bis 40 Pf. das Pf. 12 alb. und einzeln 14 alb. alles gegen baare Zahlung. 
Fi) Donnerstags den i8ten m. k. soll auf dem Hofe Sensenstein ein Schaub- und ein Reitochse an 
den Meistbietenden verkauft werden; wer nun den einen oder andern davon zu erstehen geson 
nen, kann sich alsdann des Morgens um 9 Uhr daselbst einfinden, sein Gebot thun und darauf 
; das weitere gewärtigen. Cassel den 26. Jan. 1779. 
)2) Bey dem Kauf- und Handelsmann Herr Jeremias Hofmann sind die stetsführende Waaren 
noch immerfort in der Behausung des Hrn. Collin in den sehr billigen Preisen gleich andern 
zu haben, nemlich feine und ordinaire Coffe, Candis-und Brodzucker, feine und ordinaire 
Tkee, Specereyen, Rosinen, Corinthen, holl. Perlengerste, Nürnberger Gries, blaue und meiste 
Stärke, Poudres und alle fette Waaren, Reidl. Käse, verschiedene Sorten Rauchtoback auch 
melirter Knaster und Porto-Rico, holländischer und anderer Schnupftoback, Cameelhaare, 
Haarseide, und noch mehrere Artikel. 
J3) Bey dem Kaufmann Hr. Hellmuth ohnweit dem Judenbrnnnen, sind wiederum frische Lein- 
und Samenkuchen zu haben. 
74) Die iZvte Ziehung der Herzogl. Braunschweig-Lüneburgischen Zahlen-Lotterie geschahe bett 
22. Januar 1779. mit bekannter Accuratesse, wobey die Numern 
71. 84. Z2. ^ 35 v 42. 
aus dem Glücksrade zum Vorschein gekommen. Die nächste Ziehung geschiehet Freytags den 
i2t Febr. 1779. und so weiter von 3 zu 3 Wochen. 
15 ) 3 «
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.