Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1779)

466 Zites Stuck. 
düngen, deinen und Betten, auch allerhand Hölzer« Hausgerathe, an die Meistbietende ver- 
kauft werden; wer davon etwas erstehen will, kann sich Nachmittags um 2 Uhr daselbst an 
gebe«. 
4) In der Martinistraße bey Hr. Ely ist frische Butjenterbutter, Pf. für 1 Rthlr. zu haben. 
5) Ein wobl condrtiouirter zweysttziger Wagen mit grauem Plüsch ausgeschlagen, ferner ein Un- 
'terwagen der dauerhaft und sehr gut gearbeitet ist, stehen um ein sehr billigen Preist zu ver 
kaufen. 
6) Ein neues von gutem Spaltholz und zum Meisterstück verfertigtes Eomtoir, wie auch ein 
Clavier nebst Futral und Fuß stehet bey dein SchreinermAr. Weiß jun. in der Martinistraße 
in Nro. iZ. zu verkaufen. 
7) In Nr. 8or. im goldnen Helm, ist uebst allen Sorten Rhein - und Franzwein auch frischer 
Kirschwein, die Boüt. io Älb. 8 hlr. zu haben. 
8) In der Fuldagasse in des Hr. Laudree Behausung, werden alle Sorten von seidenen- linne 
nen - «üb fein wachstüchcnen Sonnenschirmen verfertiget, wie auch solche zur Reparation an 
genommen werden. 
y) Hinter dem Rathhause bey Hr. Steinmann sind zu haben verschiedene Sorten Toback, als: 
^ Vtrainischer Srvitsent a 14 Alb. AB. 16 Alb. AA. 18 Alb. .Darinas 21 Alb. 4 hlr. § Cnastek 
21 Alb. Enafter 1, 2 Rthlr. Brasiiientoback 1 Rthlr. Donco i Rthlr. Donco undViolet tvAlb. 
.. 8 hlr. Holländer 10 Alb. 8 hlr. Violct 8 Alb. Sr. Omer 12 Alb. per Pf. rother>A. L. 4^ Pfund 
Briefe icxr Stück a 1 Rthlr. 
10) Eine angestrichene große Bettspanne mit grünem Vorhanq «m das ganze Bett-, auch tapes 
zirten Himmel, nebst einem completten Federbett für 2 Personen, ist zusammen für 2.8 Rthlr. 
in Commißion zu verlassen. 
iO Bey dem Weinhändler Hr. Hofmann in dem Coffeehauß am König-platz in des Hrn.Oder- 
Cbirurqi Amelungs Behausung, sind gute Sorten Rheinweine, Franzweine, Medoc, Pon- 
tac, Mallaga, Muscaten, Eorsicaweme, auch neuer sehr guter Kirschwein, desgleichen von vie- 
lerl'ey Sorten Französische und teutsche Liqneurs, allerhand Refraichissements um die billigsten 
Preiste zu haben. Die beste Bedienung sowohl vor hohe und niedere Standespersonen, wird 
nicht ermangeln. Gesellschaften können nach Begehren Ammer vor sich haben. Es stehen allda 
auch zwey schöne neue bequem eingerichtete Büchsen samt allem was dazu gehört, von einem 
ganz neuen Meister, welche zur Probe geschickt worden, zu verkaufen, nnd von den Herr« 
Schüyenlrebbadern in Augenschein zu nehmen. 
12) Der Hr. Registrator Keppel hat von dem Herrn Post-Scribenten Rosenthal dessen vor dem 
Cöllnischenthor zwischen dem Herrn Commerc. Assessor Kister und dem Schloßermstr. Nell gelege- 
en Garten, gekauft; wer etwas daran zu fordern har oder naher Käufer zu seyn vermeinet, 
wolle sich in der Kürze bey dem Käufer auf der Oberneustadt in Nro. 104. melden. 
13) Bey betn Hrn. Commereien Asseffor Roux allhier, sind nachfolgende Weine von der bester» 
Qualität neu angekommen , und en gros um die billigsten und en detail um die beygesetzten 
Preise zu haben, als weisser Champagnerwein und Oeil de Perdrix die Bo nt. ä 1 Rthlr. Neuer 
Bourgognewein a 76 Alb. Petit Bonrgogne a 8 Alb. St. George ¿7 Alb. Mallaga Bergwein 
a 16 Alb. oder 12 Bout. a 1 Louisd'vr. Madera 16 Alb. oder 12 Bout. a 1 Louisd'or. Muscat 
de Lunel i6 2Ub. dito Frontignac loAlb. 8 blr. Cahorswein, Ite Sorte 10 Alb. 8 hlr. dito 2te 
Sorte 8 Alb. Pontac 6 Alb. 4 hlr. weisser Franzwein oder Vin de grave 7 Alb. Arrac de Ba 
tavia 26 Alb. 8 hlr. Die ledigen Boutcillen werden besonders bezahlt oder sogleich in Natur» 
ia)*ll?achdem die hiesiqe Schulrectorstelle dermahlen vacant worden, und ohne Verzug durch ein 
anderes tüchtiges Subject hinwiederum besetzet werden must; als wird solches zu dem Ende 
hierdurch bekannt gemacht, damit der oder diejenigen, welche zu einer solchen Stelle die erfor 
derlichen Geschicklichkeiten besitzen und selbige zu erlangen Belieben tragen, sich des ehebaldig-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.