Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1779)

438 . ryks Stück. 
27) Der Marktmeister Hr. Petri hat in seiner Behausung bey der großen Kirche, - Streben vor- 
neberans mit Meubles zu vermietben, und können sogleich bezogen werden. 
28) Zn der Dionisiistraße in Nro. IZ8. ist die erste Etage bestehend in einer Stube, 2 Kammern, 
Küche, Platz auf dem Boden und Keller, auf Michaeli zu vermiethen, und kann man sich desfatts 
• bey dem Unterofficier Stein in dem Hause melden. 
2h) Es will die Kramerwitwe Franzen in der obersten Truselgasse eine Stube und Kammer eine 
. - Treppe hoch, auf Michaeli vermiethen. 
30) In der Antorüenstraße in des verstorbenen Hrn. Jnspector Pistors Hause, ist g Treppen hoch 
nach der Fulda hin eine Stube, Kammer, Holzraum und ein großer Boden über das ganze 
Haus sogleich; eine Treppe hoch aber 1 Stube und Holzraum, auf Michaeli zu vermietben. 
gl) Es will der Schreinermstr. Ude allhier in der untersten Caserneustraße, die unterste Etagen 
welche zur Brauerey sehr bequem ist, auf Michael vermiethen, und ist das ganze Braugeräthe, 
> was zur Brauerey vonnöthen ist, dabey zu haben. 
33) In Nro.? 23t. am Steinwege nunmehrigen Elisabetherstraße, ist die dritte Etage-voru- 
heraus, bestehend aus Stube, Kammer, Gang und Holzstall, ans Michaeli zu vermiethen : es 
' ist sich desfals auf dem Pferdemarkt im weissen Roß bey Hr. Ranspach zu melden. 
33) Hruter dem Rathhause ist eiu ganzes Haus nebst Kramladen zn vermietheu, und in Nr*. 
- 804. zu erfragen. 
34) In des Chirurgus Beyers Behausung am Markt ist die rte Etage nemlich i Stube, rKam- 
k'mern und Küche auf Michaeli zu vermiethen. 
35) In der Paulistraße in Nro. 508. in deö Schreinermstr. Böttgers Hause, ist die 3te Etage,k be 
stehend aus 3 Stuben, etlichen Kammern, Küche, Keller und Holzplatz, oder nach Beliebende 
unterste und belle Etage, wobey ein Kramladen ist, zu vermiethen. 
36) In der Pfeifferischen Erben Behausung in der Carlöhaverstraße ist die dritte Etage, so auS 
einer Stube mir einem Alkoven, einer andern kleinen Stube, 2 Küchen und 2 Kammern beste 
het , und wobey auch ein verschlossener Keller und Platz für Holz gegeben werden kann, auf 
1 Michaelis zu vermiethen. 
37) In der Dolländischenstraße Nro. 558. ist die 2te Etage, bestehend in 3 an» und miteinan 
der gemeinschafthabenden tapezirten Stuben, z Kammern, Küche, Keller, Stallung vorPfer- 
- de und Holz, wobey auch noch mehrere Stuben und Kammern können gegeben werden, so 
gleich oder auf Michaeli gegen einen billigen Zins mit oder ohne Meubles 341 vermiethen. 
38) In der obersten nunmehrigen Martinistraße in Nr. 76. ist eine tapczirte Stube und Kanr- 
mer, eine Küche und Platz für Holz mit Meubles sogleich zu vermietben. 
39) In dem ehemaligen Fehrischen Hause in der WildemannS-jetzigen Aegidienstraße, sind 2 bl* 
. queme Logimenter mit allem Zugehör, auch ein Keller vor Wein zu legen, zu vermiethen. 
40) In der ehewal. untersten Trufelgasse in Nro. 312. sind einige Logis vor einen stillen Haushalt 
oder einzelne Personen mit oder ohne Meubles zu vermiethen, und können sogleich oder zu 
Michaeli bezogen werden. 
41) Auf dem Pferdemarkt- nunmehrigen Paulistraße in der Simonen Erben Behausung, ist die 
unterste Etage, bestehend ans einer grosen Stube, Küche und Speisekammer, wie auch die belle 
Etage, bestehend aus 2 Stuben, l Kammer, wovon 1 Stube tapezirt, wie auch 2 Stuben auf 
dem Nebenflügel und 2 Stuben, Küche und Vorgang, im Hinterhause, j groser Keller, iKuh- 
und Schweinestall, 1 Holzschoppen und 1 groser Boden, zu Michaeli zu vermiethen; es ist sich 
* deshalb beym Kaufmann Hr. Helmuth zu melden. 
42) In der Martinistraße Nro. 329. nicht weit vom Gouvernement, stehen künftigen Michaelis 
Stuben und i Kammer in der 3ten Etage, nebst 4 Kammern in der gten Etage, auch einer 
Küche und Platz zu Holz zu legen, zusammen und auch vertheiit zu vermiethen» 
' . . . per-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.