Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1779)

24teS Stück. 
360 
tet werden soll; so können die Pachtliebhaber, alsdenn Morgens früh 10 Ubre, gedachten Ta 
ges auf hiesigem Rathhause sich einfinden, nach vernommenen Pachtconditionen ihre Gebot 
thun, und aufs höchste Gebot weiter Verfügung gewärtigen. Homberg den 28. Mey 1779. 
. Cornmiss. loci, samt Burgermstr. und Rath dascibftcn. Führer. Quans. 
4) Zn anderweiter Verpachtung des Fischwassers auf der Niesta, ist nochmaliger terminus licita 
tionis auf Mitwochen den szten dieses anberamt; die Pachrlustige haben sich dahero alsdann 
des Morgens um 9 Uhre in der hiesigen Rentherey einzusiuden, ihr Gebot zu thun, und dar 
auf das weitere zu gewärtigen. Cassel den 8. Inn. 1779. 
Citationes Creditorum . 
i) Nachdem der Capitaine Heppe beym hochlödl. Jager-Corps in America verstorben, dessen 
hinter! qssesie Gebrudere u d Anverwandten aber, des Defundi Nachlassenschaft, cum beneficio 
legis & Inventarii, als Erben anzutreten sich erkläret haben; und daher auf ihre Instanz Ter 
minus zu Liquidation dessen hinterlassenen Schulden, auf Montag den 2ten August nächstkünf- 
tig anberaumet worden; so wird solches sowohl des Defundi sich bereits dahier angegebenen, 
als unbekannten Creatoren hierdurch bekannt gemacht, um in sothanem Termin zu gewöhnli 
cher Morgenzeit aus Fürlil. Kriegs-Collegii Expedir-Stube entweder in Person, oder durch 
hinlänglich Bevollmächtigte unausbleiblich zu erscheinen, was sich gebühret, nebst Produdion 
der Original Schuldscheine und sonstigen Urkunden, all krotocollum vorstellig zu machen, und 
darauf rechtliche Erkenntniß, im Auöbleibungsfall aber der Präclusion bey diesem Liquida 
tions-Geschäft zu gewärtigen. Cassel den 27. May 1779. 
8ürftl. Hessis. Rriegs - Collegium Hierselbsten. 
5) Nachdem zum Prioritätsverfahren in der bey hiesigem Stadtgericht Rechtshängigen Nor- 
mannfchen Concurs Sache, Terminus auf Freytag den 2Zten Junius schierskünftig präfigiret 
worden; als wirb solches denen sämtlichen Creditoribus, zu Wahrung ihrer Notbdurft hiermit 
bekannt gemacht. Cassel den 20. May 1779. Bürgermeister und Rach daselbst» 
Der k auf - Sachen. 
I) Es soll des hiesigen Bürger Johann Conrad Grimmels Behausung alhier an dem Gouverne 
mentsplatz zwischen dem Hochfürstl. Gouvernement und dem Schneidermstr. Dalwig gelegen, 
: von Obrigkeit und Amtswegen an den Meistbietenden verkauft werden; wer darauf bieten will, 
kann sich Donnerstags den 26. August schierskünftig vor hiesigem Stadtgericht zu gewöhnlicher 
. Getichtöstunde angeben, sein Gebot thun, und nach dem letzten Glockenschlag 12 Uhr, nach Be- 
sinken deren Adjudication gewärtigen. Cassel den y. Inn. 1779. 
. fix Lornrnifiione Senatus, I. jz. Roch, Stadt-SecretariuS. 
^ Nachdem auf Nachsuchen des Johannes Liebehenze nachgelassenen Wittib zu Rethwesten, das 
. derselben und ihren Kindern zustehende alda gelegene Haus samt der Oberbesserung der dabey 
gehörigen, vhsigefehr 46^ Acker 4 Rut. betragenden Länderey, Wiesen und Garten, an den 
. Meistbietenden verkauft werden soll, und hierzu Terminus auf Freytaq, den 2vten August 
schierskünftig bestimmt ist; so wird solches zu dem Ende bekannt gemacht, damit diejenigen, 
so darauf zu bieten gesonnenalsdann dahier Vormittags um 10 Uhr bey mir erscheinen, ihr 
Gebot thun, und hiernächst das weitere gewärtigen mögen. Cassel den 5. Junius 1779. ,i 
" 3 • 8. Robert. 
Nachdem der öffentliche Verkauf des dem Melchior Becker und Anna Catharwa Döring zu 
Jste gemeinschaftlich zustehenden Wohnhauses , ex oñicio erkannt, und hierzu Terminus auf 
den 4ten August a. c, bey hiesigem Amte präfigirt worden ; als haben diejenige, welche daran 
. ? ' " - ge-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.