Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1779)

Vom 24ten May 1779 
3iT. 
-vitz pracludiret, nnd àusi ber schicklich erscheinenden Creditorum formlichrs Aurufen ergeste« 
und erkannt wrrdèn soll W. R. Casset den Z. May 1779., Lurgcrmctster u. Rath das. 
2) Wegen Unzulàuglichkeit des Vermdgens decer Einwohner George Schaud und Henrich Hor- 
nickels Rel. zu Hàlgans Hat hieruber der Ornoursus (.'reditorum erkannt werden musserà, bere» 
Creditores haben also in terniino liquidationis Mitwochcn den uteri Angust a.c. ih re an betrett* 
selben habende Fvrderungen im Ami alhier orduungsmàsig & sub prsjuuixia praejckiì zu liqui; 
i' dive» und das wertere zu gewàrtigen. Hersstld den 7. Aprii 1779. .» Harrerr. 
z) Alle diejenigcn, welche an dcm hiesigen Bnrger Johannes Lromm und desse» Ehefrauen For- 
dernngen zu haben vermeyuen, werden hiermit derogestalten perdutone citirct, basi sic Mor:- 
r tags den ZI. May schierskunftlg vor hiesigem Amt instruct erscheinen, solche liquidiren, uder^ 
der Pràclusion gewàrtigen solleu. Borcken den 16. Aprii 1779. 
nf x. t.t r*^• 
4) Nachdem dem Lieutenant von Domhardt, vom Hochlöbl. Regiment Gensd'armes auf sein un- 
terthänigstes Nachsuchen der Abschied gnädigst zugestanden worden; als werden alle und jede, 
so an demselben gegründete Forderungen zu habcn vermeinen, hierdurch zum 2tenmahl vorge 
laden, solche bey dem Kriegsgericht des Hochlöbl. Regiment Gensd'armes bchneu hier unh, 4 
Wochen einzugeben, widrigenfalls sie nach Vcrfliesung sothanerZeit zu gewärtigen haben, daß 
sie damit nicht weiter mehr gehöret, sondern gänzlich abgewiesen werden. Cantonierungs-Quar- 
tier Niederzweren den toten May 1779. 
von wabcnitz, General-Lieutenant von der Lavallerio, . I. G.Hildttvig. 
und Commandeur gedachten Regiments. Rcgiments-(Quartmftr. u. 'Audit. 
Z) Demnach zu Liquidation derer vom hiesigen Bürger und Unterofsicier Jacob Baum contrahir» 
ten Schulden, nach nunmehro eingegangenen Fürst!. Regierungs -Nemissorialien alius terminus 
auf Freytcuz den zaten Julius schicssskünftig angesetzet worden; so wird solches sämtlichen Cre 
ditoribus mit Beziehung aus die den i8. Jul. a. p. erlassene edictales und die darinnen com- 
großen Schuldenlast, Ctwicurius, Credjtorum erkannt, und l ertmnus liqiiidationis stuf. Montag 
den löten August a. c. praftgiret worden, dessen Creditore^ haben also in bòc termino ihre For 
derungen sub pnejudido preclusi gehörig zu liquidiren und das weitere darauf zu gewaàyr. 
HerSfeld den iz. April 1779. Hochfürftl. Heßischcs Amt peteràgi Harten. 
7) Nach gerichtlich untersuchtem lìatn actlvorum & paffivarum der Gerdrutha, des.August Brentz 
Hinterbliebenen Wittib dahier hat sich gefunden, daß zu Tilgung derer'Schulden deren Vermö- 
gend nicht an reichend ist. Da man nun in Betracht der geringfügigen Masse nstt Erkennung 
eines förmlichen Coucnrsuö zwar Anstand genommen, jedoch aber für eine Nothdurst erachtet, 
sämtliche Ercditores auf einen gewissen Terminum , um allenfals den Versuch der Güte unter 
ihnen in Vorschlag zu bringen, zu detagen; so werden hierdurch alle diejenigen, welche ö» 
vorgedachtcr Angusti Breutz Wittib etwas mit rechtlichem Grunde zu fordern vermeynen, zu 
dem hiermit auf den Ztcn Allqrrst a. c. anberannrten tennin edictaliter & perentorie citirt, um 
alsdann vor hiesigem Fürst!. Stadtgericht sub pana preclusi zu erscheinen, ihre Forderungen 
zu liquidiren, auch sonst ihre Nothdurft vorzustellen, und darauf recht!. Bescheid zn erwarten; 
jn dessen Entstehung aber vhnfehlbar zu gewärtigen, daß sie damit weiter nicht gehöret, viel 
mehr ohne Anstand pracludiret, und überhaupt sodann in deren Contumaciam erkannt werde 
W. R. Homberg den 3, May 1779. Rleyensteubcr. I- P. àans. 
Nachdem verschiedene der Franz Möllerischen Creditore», in dem, zu'Einklagung und Dar- 
thuung ihrer Forderungen, Montag den la. May a. e. abgehaltenem Termino, weder in Per- 
^ fon, noch durä) gnugsam Bevolmächtigte, des Endes erschienen sind, und man dahero au§ 
^ bewegenden Ursachen genöthiget worden, desfals ansterweiten Terminum auf Donnerstag den 
5miti. Amt hresctbftm. Stippius. 
itm
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.