Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1779)

Dem ioten May 1779, 28s 
26) Es soll der Martha Eliesabeth Eskuchen zu Frommershausen ihr Ack- Erbland in der La 
che, i| Ack. ctüf den sechs Ackern an Henrich Range, und i Ack. aufm Steinmehl an August. 
Höhmann gelegen, ex offido an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun dar 
auf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den 17. Juri. schiere künftig a ki 
ll) era hinten Licitationstermin auf hresigem Landgerichte angeben. Eassel den 22. Marz 1779. 
51) Es soll des Johann Wilhelm Franz zu Simmershausen sein Hans und Hof, ex officio an 
den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in 
dem dazu ein für allemahl auf den 15. Jun. schierskünftig anberahmten Llcrtationsrermrn, auf 
hiesigem Landgericht angeben. Caffel den 22. Marz >779. 
52) Es soll des Henrich Cbinstran Käsederg zu Obervelmar sein Haus und Hof ex offido an 
den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in 
dem dazu ein für allemab! auf den i7ten Jun. schierskünftig anberahmten Licitationstermin- 
auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 22. Marz 1779. 
23) ES soll des Henrich Zuschlags Rel. zu Obervelmar ihre Behausung und Garten nebst \ Hu 
fe, sogenanntes Meycrland, ex offido an den Meistbietende» öffentlich verkauft werben; wer 
nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den 14. Jun. schiers, 
künftig anberahmten Licitationstermin, auf hiesigem Landgerichte angeben. Eassel den 22. 
Marz 1779. 
24) Es soll des Johann Henrich Rode zu Oberkaufungen seine Mühle an Hans Jacob Rohden 
gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf biete» 
will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den 3. Jun. schierskünftig anberahmten 
Licitationstermin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 15. März 1779. 
25) Es sollen des Christian Thielemanns zu Martinhagen seine 2Acker Land und Wiese im Sterg 
am Walde, \ Ack. Wiese im Jungshagen an Johannes Viereck, \ Ack. die Haarwischwiese ge 
nannt, \ Ack. auf der Truth an Johannes Siebert sim« f Acker Garten imHudhofan vorioen, 
und \ Ack. auf den Dreyer» am Grebe Koch gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffent 
lich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl 
auf den 7ten Junii schierskünftig anberahmten Licitationö-Termin auf hiesigem Landgerichte 
angeben. Cassel den 2Zten Marz 1779. 
26) Es soll des Dittmar Carle zu Niedervellmar sein Haus und Hofreide, sodann £ Hufe Land 
und Wiesen, auch 1 Ack. Erbland auf der Rohrbach an George Müller., i£ Acker im Boden 
an Christoph Carle, 1 Acker im alten Holze, i\ Ack. auf der Kochsbreire an Johann Christoph 
Carle, 1^ Acker am Kampenwege, Acker auf der Kuhbreite an Bernhard Gosmann, 1 Ack. 
über der Mittelbach an Nicol. Brede, und 1 Ack. aufm Osterberge an George Breidrnstein ge 
legen, ex offido au den Meistbietenden öffentlich verkauft werden ; wer nun darauf breten will, 
der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den I7ten Jun. schierskünftig anberahmten 
Licitations-Termrn auf hiesigem Landgericht angeben. Caffel den 25. März 1779. 
87) Nachdem in dem zum öffentlichen Verkauf weyl. des Inwohner Daniel Ney et c>x. zu Leck 
ringhaustu eigenthümlichen Behausung mit znbehöngen halben Portion an Garten, Ländereyen, 
Wiesen und Trischern anberahmt gestandenen Licitations-Termino keine Käufer sich angegeben, 
mithin um alium terminum subhastationis angestanden, dieser auch auf den «.ten Julii a. c. an 
derwärts bestimmt worden; als wird solches des Ends hierdurch bekannt gemacht, damit die 
jenige, welche vorerwednte Grundstücke zu erstehen gesonnen, in praefixo Vormittags um 9 Uhr 
vor mir Endeöbemeldten in meinerWohnung dahier erscheinen, ihr Gebotthun, und Meistbie 
tender nach erloschener Kerze und ordnungsmäßiger Umfrage des Zuschlags gewärtigen könne. 
Cassel den alten Aprill 1779. E. 8. lodert. 
88) Nachdem sich in dem zum öffentlichen Verkauf des Inwohner und Strumpfweber Johannes 
Schwieder zu Leckringhausen dasi'gen Wohnhauses samt zubebönger Portion an Garten, Lände 
reyen, Wiesen und Trischern hestimt gewesenen Termino keine Käufer angegeben, des Endes 
»uf
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.