Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1779)

Vom aasen März 1779. i§3 
Fischstraße in des Kaufmann Hr. Fischers Hinterbehausung eine Samlung gut gebundener Bü 
cher aus allen Wissenschaften an den Meistbietenden gegen baare Bezahlung verauctionirt wers 
- den, wer nun von solchen welche zu erstehen gesonnen, der wolle sich ermelten Tages und fol 
gende daselbst einfinden, und wird anbey nachrichtlich bekannt gemacht, daß sothane Bücher den 
- 7., 8., 9- u. 10. April vorher um besagte Zeit besehen werden können. Cassel den y. Marz 1779. 
2) Der Hvfbuchhändler Hr. Hermstädt befindet sich mit rohen und eingebundenen Büchern aus 
allen Theilen der Wissenschaften in seinem gewöhnlichen Stande im Meßhause, und wird, die 
Liebhaber der Literatur auf das billigste bedienen. Zugleich aber meldet er, was er jetzt drucken 
lagt ; i).. auch noch ein Hebammeu-Catechiömus, der die-Zahl vermehrt, gr. 8. 2) Theoretisch 
praktischer Unterricht in der Wundarzneikunst von einem alten Vater für seinen Sobn, nebst 
vorangesetztem Inbegriffe aller medictnischen Wissenschaften, gr. 8. 3) Eines Chursächsischen 
Ministers gegenwärtiger Staat von der Chur. Sachsen mit vielen Anmerkungen aus Erfahrung 
versehen, 8. 4) Plutus, oder der Reichthum, nach dem Griechischen, von I. A. Hermstädt, 8. 
5) Neue Freimäurerlieder, 8. 6) Der Trappenschütze, ein prosaisch komisches Gedichte, 8. 7) 
Des Hrn. Marquis de Lüchet Lobrede auf den Hrn. von Voltaire, auö dem Französischen, 8. 
..und zum Abdruck liegen fertig: Kaltschmieds Anweisung zur Verfertigung der Recepte, 2) 
Dessen Lehre von den Wirkungen der Arzney im menschlichem Körper, 3) Vocabula, phrascs, 
annotationes & imitationes in Epicteti manuale et Cebetis tabulam ab I. A. Hermstaedt, 8- Die 
ausgesuchte Lehrart des Verfassers,(so sezt Hr. Hermstädt hinzu) diese beide Griechen recht 
zu verstehen , sich deren reine Ausdrücke zuzueignen, und dieselben bey Ausarbeitungen anzu 
bringen, wird dieses Buch so auszeichnen, daß die Liebhaber der griechischen Literatur damit 
zufrieden seyn werden. 
Fremde und hiesige Personen, so vom loten biS den löten März. 
in Cassel angekommen. 
Leipz. Thor: D. 10. hies.Hr. Lieutenant Waitz v. Eschen v. hl. Reg. Garde, k. a. d. Mecklenb. 
Französ. Rittmeist. Hr. v. Trebra, p. d. hies. Hr. Lieut. v. Zanthier, v. hl. i.'B. G. k.v.Wer» 
nigerode. D. 11. Hr. Ob. Vorsteher von Schollay, k. v. Malsfeld, l. b. Hr. v. Rademacher. 
Hannöv. Capit. Hr. Möller, p. d. D. 12. hies. Hr. Rittmeist. Rndorff, v.hl.Husaren-Corps, 
k. v. Mühlhausen von Werbung. Eine Estafette von Münden, a. Ob. Postamt. D. iZ.ZKaufl. 
k. v. Ahnaberg, l. i. Strals. Ch. Maynz. Hofger. Rath Hr. v. Hagen, l. i. Gasth. a. K. Pl. 
Hr. Lieut. von Winzingerode v. hies. hl. Feldjager-Corps, k. v. Eichöfeld. I. D. Hr. Landgr. 
von Rotenburg und I. D. Prinz Christian von Rothenb. l. i. v. Canstein. Hause. Stud. Hr. 
von Meklenburg, k. v. Gott. l. i. Gasth. a. K. Pl. D. 14. Stud. Hr. v. Seckingen und Haucker 
k. dah. l. das. Hr. Rath Schmidt v. Hassenrode. l. b. Hr. Geh. Legat. Rath LVaitz v. Eschen. 
Hr. v. Rüxleben, auss. Dienst, k. v. Witzenhausen, l. i. g. Löwen. Hr. Capit. Krause, auff. Dienst, 
k. v. Schmalkalden, l. i. g. Helm. Engl. Adjut. Hr. Koch, l. i. Gasth. a. K. Pl. D. iZ. Rötend. 
Canzley-Rath Hr. Corbach, l. i. Strals. D. 16. Hannöv. Lieut. Hr. Röper und Hrn.Fähnr. 
v. Laßberg und Wagner, l. i. Gasth. a. K. Pl. Hannöv. Lieut. Hr. v. d. Wisch und Hr.Fähnr. 
v. Haustein und Quernheim, ). i. s. Adl. a. d. O. N. Hannöv. Capit. Hr. v. Dreves und 
v. Haustein, l. das. Hannöv. Oberster Hr. v. Uslar, !. das. I. D. Prinzeß, von Soubise, nebst 
Suite, k. v. Rotenb. l. i. Rotenb. Palais. 
HoUänd. Thor: D. 10. hies. Cammerassess. Hr. v. Oeynhausen, k. v. Paderborn. D. 12. Frau 
General, v. Papenheim, v. Stammen, l. j. ihr. Behausung. D. 16. hies. Hr. Ob. Jägermeist. 
v. Spiegel, k. a. d. Schaumburg. Waldeck. Justitzrath Hr. 'Kleinschmidt, l.i. Gasth. a. K. Pl. 
Lrankf. Thor: D. io.Hr. Stcillmeist. Wolff von Marburg, l. i. seiner Behausung. D. 11. Hr. 
Fähnr. Greben v. Reg. v. Baleke, l. i.s.Adl. a. M.Hr.v. Behr, auss. Diensten, k.v. Strasburg,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.