Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1778)

743 
Vom zoten November 1778. 
mener- Pfarr- und Rottland, am Schild, aufm Mittelberg, aufm Huckelsberg, in der todten 
Grund und am Hassel, i| Äcker contrivuadel aber zehndfreyes Neusiadter Land hinter derLin- 
den, 7| 'Äcker 5 Rur. contribuabel und lastbares Rotrland, am Hassel über der Landwehr, 2\ 
Acker contribuabelmsid tastbare Erbwiesen zwischen der Stadthude und der Diempl-, 3^ Acker 
7 Rnt. contriduave! und zWdare Erbgarten, auf der Meyerwcide, an derMzUadt, iry^tadt- 
graben, und im Todt, zwischen der Diemel und der Stadtmauer, welches letztere Stück Ack. 
5 Rnt. groß, iS Acker y Rut. contribuabel und zinßbare Ervgarten aufm Mtttelberg, und noch 
l Acker Rottland aufm vordersten Steinbeutel, von gleicher Qualität, Mittwochen den 27ten 
Januarii schierskünftig entweder zusammen oder Stückweise, an die Meistbietende sub hasta ver 
kauft werden; diejenige nun, so diese Erbgüter überhaupt oder einen Theil davon ¿u erstehen 
gesonnen, können sich besagten Tages des Vormittags von 9 Uhr an allhier in der Öber-Amts- 
Stude coram commissione einfinden, ihr Gebot thun, und die Meistbietende dem Befinden nach 
Zuschlags gewärtigen. Carlshaven den izten November 1778. 
Vigore Lornrniffionk, I. I. Biedenkapp. 
Zi) Es wil die Witwe Dammin ihren Garten im Franzgraben am Kaufmann Hr. Hartmann ge 
legen verkaufen, und sind 280 Rrhlr. gebvtten worden. 
23 ) Es soll des Johannes Gieselmanns zu Heckershausen sein Wohnhaus nnd Hofteide an Ja 
cob Heiter gelegen, ex o stk io an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun dar 
auf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den 2tenFebr. ». 5 . schierskünf- 
knn stig au berühmten Licitativnstermin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den l8ten 
Novemb. 1778. 
24) Es soll des Jacob HeiterS zu Heckershausen seine Z Hufe Land und die Hälfte der sogenann 
ten Heckenwiese, ex ostkio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf 
bieten 'will, der kann sich in dein dazu ein für allemahl auf den 2ten Febr. s. k. schierskünftig 
anberahmten Licitationstermin auf hiesigem Landgericht angeben. Casiel den 18. Nov. 1773. 
2Z) Es soll des Christoph Zuschlags Ehefrauen zu Heckershausen ihr Baumgarten an Johan 
nes Bischof, i Ack. Erblanb im Kampfe an Henrich Homburg und i Ack. im Wrlvfelde an 
Johannes Bischof gelegen, ex ostkio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer 
nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den 2ten Februar a. 5 . 
schierskü.'.ftig anberahmten Licitationstermin, auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 
18. Nov. 1778. 
26) Es soll des Josi Henrich Umbach zu Crombach seine eine Hufe Land, so gnädigster Herr 
schaft zum Theil zehndbar, ex ostkio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer 
nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den zoten Januar a. f. 
schierskünftig anberahmten Licitationstermin, auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 
16. Nov. 1778. 
27) Rückstelliger Herrschaft!. Gelder wegen soll des George Wasmuth zu Oelshausen sein Wie- 
senplatz von 4- Ack. unter der Struth an Herm. Bernhard gelegen, ex officio an den Meistbie 
tenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein 
für allemahl auf den 17. Dec. schrerskünstig anberahmten Licitationstermin auf hiesigem Land 
gericht angeben. Cassel den 5. Nov. 1778. 
28 ) Es soll rückständiger Herrschaft!. Gelder wegen des Johann Daniel Kochs zn Burghasungen 
seine l Ack. Garten an Joh. Peter Friedrich gelegen, ex ostkio an den Meistbietenden öffent 
lich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl 
auf den 17. Dec. schierskünftig anberahmten Licitationstermin, auf hiesigem Landgericht anae- 
ben. Cassebden 14. Nov. 
29) Rückstelliger Herrschaft!. Gelder wegen soll des Johannes Reuters zu Burghasungen sein 
LT Äck. Garten an Johannes Kreis gelegen , ex officio an den Meistbietenden öffentlich ver 
kauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den 
> ' ' -V. ■ ' • 17 .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.