Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1778)

Vom 5 ten Oktober 1778. 62Z 
z) Eine Köchin so mit guten Attestaten versehen und mit allerhand Hausarbeit Bescheid weiß, 
wird gegen Ende dieses Jahrs in eine stille Haushaltung verlanget. 
4) Es wird gegen Ende dieses Jahrs ein Bedienter, so mit guten Attestaten versehen , und et 
was schreiben kan, in eine stille Haushaltung allhrer gesucht. 
Personen, so Dienste suchen. 
1) Eine Mademoiselle, welche sowohl die Landwirthschaft und Haushaltung verstehet, als auch 
alle Putzarbeit machen kann, wünschet in einer stillen Haushaltung als Haushälterin, wie auch 
die Putzarbeit zu verfertigen, sogleich oder auf Christtag in Condition zu treten. Die Waiseu- 
hans-Buchdruckerey gibt Nachricht. 
2) Ein junger Mensch von honetter Familie, der im Rechnen und Schreiben sich geübet, eine» 
lateinischen Termiuum verstehet, und der französischen Sprache kundig ist, sucht in- oder ausser 
halb Cassel Dienste als Schreiber. 
3) Ein Mensch von 24 Jahren, welcher schon als Kutscher in Condition gestanden, ist willen- 
wiederum als Kutscher oder Reitknecht in Dienst zu gehen; die Waisenhaus-Buchdruckerey gibt 
Nachricht. 
Capitalien, so auszulehnen. 
1) 400 Rthlr. sind auf ein assecurirtes Haus allster auf die erste Hypothek zu verlehnen. Die 
Waisenhaus Buchdruckerey giebt desfals wettere Nachricht. 
2) 1500 Rthlr. theils in Gold theils in Münze, sind entweder zusammen oder einzeln, nämlich 
zu xon<-> unb wo Mtblr. gegen landübkiche Zinsen und Einlegung gerichtlicher Obligation.auf 
die erste Hypothek zu verlehnen; und gibt die Waisenhaus-Buchdruckerey desfals nähere Nach 
richt. 
3) 3000 Rthlr. von Heeringische Gelder, sind beysammen oder in kleinern Capitalien gegen siche 
re Hypotheken auszulehnen. Der Herr Regierung--Prokurator Lotheisen jim. gibt weitere 
Nachricht. 
4) Es sind 3000 Rthlr. Pupillengelder in Cassamünze gegen landübliche Interesse, auf die erste 
Hypothek alhier auf ein assecurirtes Haus zu verlehnen. 
5) Es find noo Rthlr. Pupillerrgelder sogleich in Cassamünze gegen landübliche Interesse, auf 
die erste Hypothek alhier aus ein assecurirtes Haus zu verlohnen, die Waisenhaus-Buchdrucke 
rey giebt Nachricht. 
6) 500 Rthlr. Pnpillengel^er in Münze sind auf die erste Hypothek zu verlehnen, in der Waiftn- 
haus-Buchdruckerey ist nähere Nachricht zu haben. 
7) 1200 Rtblr. vormundschaftliche Gelder sind gegen die erste und sichere Hypothek beysammen, 
oder in kleinen Capitalien auszuleihen. 
Notißcationes von allerhand Sachen. 
1) Künftigen Montag den zten October sollen verschiedene Mobilien an den Meistbietenden öf 
fentlich verauctionirt werden; und belieben sich die Liebhaber alsdann Nachmittags um 3 Uhr 
in des Hofuhrmacher Hr. Nettmannö Behausung vor dem Schloße eiuzusiüden. Cassel den sy. 
Sept. 1778. 
2) Der Metzgermeister George Bieber bat seine Behausung alhier in der Unterneustadt in der Wai- 
senhausstraße, zwischen dem Stadtadjutanten Hr. Gerhold und denen Hartmannischen Erben 
.V Ssss gele
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.