Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1778)

446 
28tes Stück. 
weinen, um billigen Preiste, desgl. frischer Pyrmonterbrunnen, rr große Bout. zu 2 Rthlr. iz 
etwas kleinere Bout. zu 2, Rthlr. Sälzerbrunnen, 15 Krüge zu 2 Rthlr. Wildungerbrunnen, 8 
große Bout. vor i Rthlr. zu haben. 
Ll) Der Frankfurther Bierbrauer Andreas Brökelmann auf der hiesigen Oberneustadt, ist Wil 
lens, seines Stück Reitpferde mit Sattel und Zeug, alles noch in guten Stande, an den 
Meistbietenden gegen baare Zahlung zu verauctiouiren; wer nun Lust dazu hat, wolle sich den 
2oten Julii gegen Mittag bey ihm einfinden. 
22) Es,hatfirmal;d eine auf neue Art in Schrauben gehende Wiege, nebst einer befindlichen Schub 
lade Dr KiudeMug, zu verlassen. 
^ B e so tt b e 1’ i Av ertijse men ts . 
I) Bey dEaicheuke mit bekannter guten Ordnung und den vestgesetzten Srrlenmtseten vollzogene« 
naten Ziehung der dahiesigen Hochfürstl. Hessen - Caffellischen gnädigst garautirtm Zahlen- 
L.otteri« find die Nummern: ' 
2g. 62.. > 48. . 46. 71. 
-US dem Glücks-Rade gezogen worbe«.' Die rigte Ziehung geschiehet Mittwvchens den rrte» 
Zul. und so fort, von drey zu drey Wochen: Massel den i teu Jul. 1773. 
General-Direction der Hochfürfil. Hess CaffellischenLnädigst garanrirren Zablen-Lotterie. 
S) Nachdem die Ziehung der bten Classe hiesiger 2vten Armen- Waisen - und Fmdelhaus-Lotterie 
den lgten bujur ohnfehlbar den Anfang ntmr itnd dlS zu völligem Auszug damit fortgefahren 
wird; So hat man solches dem Pudlich aobürUchekannt machen uud zu deren beliebigen Bey- 
rvohnung einladen woll « Cassel den'ir. Hulii^778. 
8. i). dvr'gnädigst garantirten Classen-Lotterie daselbst. 
Bücher, AMx verkaufen. 
1) Bey dem Buchhändler Hr. Cramer wird ein Verzeichniß von einem auserlesenen Vorrath 
neuer Bücher aus allen Wissenschaften, welche derselbe aus der letztverwichenen Leipziger Messe 
mitgebracht hat, denen rech. Bücherfreunden gfads ausgegeben. 
2) Der zweite Theil der Engelhardschcn Erdbeschreibung der Hessischen Lande Lasselischen An 
theiles, welcher Oberhessen und die übrigen Fürstlichen Länder enthält/ hak in derWarfenhauss 
Buchdruckerey alhier, mir einem dreyfachen brauchbaren Register, die Presse verlassen; und 
ist daselbst das complete Exemplar auf Druckpapier für 1 Rthlr. 16 Alb., auf Schreibpapier 
aber für 2 Rthlr. zu bekommen. Diejenigen rech. Herren hingegen, die bereits den ersten Theil 
erhalten, und auf den zweiten ein Drittel voraus bezahlt haben, empfangen diesen Theil auf 
Druckpapier für 16 - und auf Schreibpapier für 21 Alb. 4 hlr. Anders aber werden keine ein 
zelne Theile, sondern blos complete Exemplarien abgegeben. 
Desgleichen ist in besagter Buchdruckerey die zweite Auflage von des hiesigen Herrn Pfar 
rer Wille RaiechismuS der christlichen Religion- und zwar mit etwas gröber» Lettern, abge 
druckt; und davon daS Stück einzeln auf Druckpapier roh um 1 Alb.,, gebunden um 2 Alb; 
auf Schreibpapier roh um 1 Alb. 4 hlr., gebunden h«j|2 Alb. 4 hlr.; hingegen Dutzend - und 
Thalerweife, jedoch rdh und auf Druckpapier, ersteres um 10 Alb., und 40 Stück um 1 Rthlr. 
zu haben..!,, 
Ferner sind von Hrn. Doctor Speyer- Gründe, warum er das Judenthum verlassen und 
Jesum angenommen hat, noch Exemplarien, ä Stück für 2 Alb. 8 hlr. zu bekommen. 
g) Von der CarlsruherSamlung der Deutschen Schriftsteller und Dichter, sind der 71 »mb 72s!«' 
Theil, welche Weißens Lyrische Gedichte enthalten, für 14 Alb.; Zachariä- LessingS- und Weif- 
feus Portrait s St. 2 Alb.; wie auch Don (Lrrixots Leben und Thaten üter und lezter Theil 
für y Alb.; Alexander pope's Schriften 4ter Band, für 8 Alb. 4 Hlr., dessen Bikdnißfürz Alv. 
S Hlr.; des Rinderfreundv Ster Theil mit Kupfern, für 10 Alb. und Beschreibung des Gefund- 
brmi-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.