Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1778)

240 
istes Stück. - 
Vermögen, zn Befriedigung ihrer sämtlichen Gläubiger anreichend seyn möchte, um somehr da 
dieselben die bishero aufgehabte Adel, von Mansvachlsche Pachtung zu Mansbach mit Hinter 
lassung eines ansehnlichen Pacht Recesses, in der Nacht vom roten auf den 2iten Febr. d. a. 
heimlich verlassen, und noch über dem der Amts-Verfügung, ihren Statum paslivorum tu dem 
ihnen präfigirtem Termino zu produciren, keine Folge geleistet haben, und dann hierzu Ter 
minus prsejucUcialis auf fchierskünftlgen Donnerstag den 23ten April a, c. anberahmt worden; 
als wird solches allen und jeden beregter Klotzbachlschen Eheleute, bekannten und unbekannten 
Credttoren hiermit bekannt gemacht, um in praefixo ihre etwa habende Forderung ad protocol- 
lum anzuzeigen, damit sodann denen sich ergebenden Umständen nach, darauf entweder der 
- Concurs, oder sonst weiter erkannt werden könne was Rechtens. Schenklengsfeld Amts Landeck 
den rüten Merz 1778. Fürst!. Hessisches Amt daselbst, w. E. Faust. 
5) Nachdem über des Einwohner Johannes Eranzen sim. und dessen Ehefrau Vermögen zu Hom 
bergshausen, großer Schulden halber der Concurs-Proceß erkannt, und Terminus ad liqui- 
dandum Credita auf den 25ten May a. c. präfigirt worden: als citire, heische und lade ich alle 
und jede, so an ersagten Johannes Crantz jun. nnd dessen Ehefrau etwas zn fordern haben, 
daß sie an ernannten Tage des Morgens zu gehöriger Gerichtszeit, auf hiesigem Amthause, 
entweder in Person oder durch genugsam Bevollmächtigte ihre Forderungen gegen den bestellen 
Cvntradictor sud pcena pnecluii liquidiren, und darauf rechtliche Erkanntniß erwarten sollen. 
Homberg den lüten Merz 1778. Fürst!. Heßl. Amt daselbst, in fidem , G. F. Rrug. 
6) Von Hochfürstl. Regierung zu Cassel ist mir aufgetragen worden,, den Statum boticrum et pas- 
sivorum der verwittibten Majori» von Urff gedohrne von Banmbach zu Hachborn zu untersu 
chen, nicht weniger die Creditvres über das von jener gesuchte Beneficium Competcntia: mit 
ihrer Nothdurst zu hören: nachdem ich nun zu Befolgung dessen Termin auf den 8ten May 
auf dem Amrhaufe zu Borcken anberaumt habe: als wird solches sämtlichen Ereditoren in der 
- Absicht bekannt gemacht, damit sie besagten Tages und zwar Morgens 9 Uhr auf schon gedach 
ter Amtsstube zu Borcken instmct erscheinen, und ihre Forderungen liquidiren, auch in Anse 
hung des KeneKcii Competentix sich erklären, bey dessen Entstehung aber gewärtigen sollen, daß 
sie abgewiesen und resp. pracludirt werden. Borcken den ;ten Merz 1778. ixleycnfteuder. 
7) Alle diejenige, welche an des beym hoch!, von Wrssenbachischen Garnisons-Regiment in Ame 
rica verstorbenen Fähudrich Ernst Nachkassenschaft gegründete Schrrldforderungeu zu haben 
vermeinen', werden hierdurch aus Montag den 2Zten May ^ nächstkünftig angesetzten Termin 
verabladet, um sodann zu gewöhnlicher Morgenszett auf Fürsil. Kriegs-Collegii Ezpevirstube 
in Person oder durch anreichend Bevollmächtigte zu erscherntn, ihre Prätensionen gebührend 
und ordnungsmäßig zu liquidiren, und darauf nach Befinden rechtlicher Erkänntniß, widrigen- 
fals aber zu gewärtigen, daß dieselben dahier damit abgewiesen, und der Nachlaß an die Be 
hörde abgegeben werde. Cassel den rüten Merz 1778. 
Fürst!. Hessisches Rriegs Collegium allhier. 
8) In Gefolge des aus Hochfürstl. Kriegs--Collegio mir gnädigst beschebcnen Auftrags, werden 
hierdurch alle diejenigen, so an dem dahier verstorbenen beym Lödl. Regiment von Balecke ge 
standenen Capirain Leutner rechtliche Forderungen haben, edictaliter citirt, in Termino Don 
nerstags den 7ten May schierskünftig vor Amt dahier zu erscheinen, und solche rechtsgegrün 
det zu liquidiren, in dessen Entstehung aber nachhero nicht weiter damit gehört zu werden, zu 
gewärtigen. Treysa den LZten Merz 1778. G. E. Biskamp, Vigore Conwnjfionis ♦ 
Verkauf - Sachen. 
i') Nachstehende'dem dahier verstorbenen Capitain Leutner zugehörige Grundstücke, als: i) ein 
in der untxrstefl Steingasse an der Pfarr Hasenpflugin gelegenes sehr geräumliches und mit alp 
lrn GemächliaMmiversehenes Wohnhaus, nebst dabey beflndlichen Hmrergebäude- Stallungen 
xivj •••: . . , .- - f- • und
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.