Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1778)

lOteS Stück. 
r 54 
Unterm Jßkenberge, 46) die Hälfte Wiese am Pfingstderge, 47) ein Erbgarten am'Höhwege, 
48) ein dergl. bey der Scheuer, 49) die Hälfte Tneschwieft, am Ahnaberger Vusch. 50) 1 Ack. 
Kirchenland über den Röddeln, 50 5if Acker 3 Rur. zehndfreyes Land im alten Holze, an 
Johannes Loth, 52) 6^ Acker am Herrschaftlichen Schäfershofs-Land, und 53) 5; Acker 2 
Rut. Land bey denen Entenpfühlen, an Henrich Seeqer gelegen, von CommißiouSwegerr aber 
mals ansgebotten, und an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bie 
ten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den breo April schierskünftig anberahm 
ten Licirationstermin, auf hiesigem Landgericht angeben. Eassl den 29. Jan. 1773. 
27) Der Hk. Wilhelm Rudolph alhier, will ferne 3| Acker auf der Reisberger Schanze gelegenes 
Land, von welchen zwey Stück Land einer Seils au dem hiesigen Gaftwirth Hr. Körber, an 
der Seits an Werner von Wehlheiden, das dritte Stück Land aber auf beiden Seiten an Con 
rad Karstin von Rothenditmold stößet, aus freyer Hand verkaufen; und können sich Kauflustige' 
bey ihm selbst alhier in ber Martinistraße in seiner eigenen Behausung wohnhaft, melden. 
28) Es soll des Johannes Schaumburg zu Vollmarshausen seine f Ack. Gras- und Grabegarten, 
an Jacob Schanmburq, und ^ Ack. Gras- und Obstgarten, bey der Kirche gelegen, ex offi 
cio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann 
sich in dem dazu ein für allemahl auf den lyten Merz schierskünftig anberahmten Licitations- 
Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Caffè! den bren Jan. 7778. 
29) ES soll des Johann George Nolte zum Dörnberg sein 0 Acker Erbland auf der Helgen» 
gleiche, und l Acker an der Schadebüche, beide an Hans Henrich Feuerabend gelegen, exoffi. 
cio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann 
sich in dem dazu ein für allemahl auf den i7ten Merz schierskünftig anberahmten Licitations» 
Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den bten Jan. ,778. 
zo) Es soll des Henrich Weber jun. zum Dörnberg sein ij Acker Erbland auf dem Burgfelde, und 
è Ack. am Anger, und Hans Henrich Kloppniann gelegen, c-x officio an den Meistbietende» 
öffentlich verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für alle 
mahl auf den t7ten Merz schierskünftig anberahmten Licitations Termin auf hiesigem Landge 
richt angeben. Cassel den sten Jan. *778. 
31) Es sollen des ehemaligen Sandershäuser Herrschaftlichen Müllers Johannes HohmannS, 
mollo dessen Stiefsohnes des Müllers Johann Henrich Vogel zu Westuffeln nachfolgende Grund» 
stücke, als: Im Hohefelde: 1) è Acker unter der Heerstraße zwischen dem Verwalter Kümmel, 
und Hans George Kniep gelegen, 2) | Acker an dem Hanovers Hofe und Christoph Bernd, 
Im Strothfelde: z) 3 Acker im Linderfelde, Zwischen dem Verwalter Kümmel, und Christoph 
Erkelenz, 4) | Acker noch daselbst, zwischen Johannes Alhard, und Christoph Hold, 5) 1 Ack. 
auf der Rehbreite zwischen Johann Wilhelm Bernd, und Johannes Düster sten. 6) rZ Acker 
in der Grube an Christoph Figge, und dem Gemeiuewege, Allernfekd: 7) i Acker in dem Fie 
delhofe, zwischen Johann Henrich Engelbrecht, und Jost Käsen, 8) § Acker durch den Kricger- 
vfad zwischen Johannes Erkelentz jun. und dem Pfarrland gelegen, in termino Mittwochen- 
den 2yten Aprill a. c. öffentlich und an den Meistbietenden verkauft werden; diejenige also, 
welche hieran etwas zu fordern oder darauf zu bieten gesonnen, haben sich alsdann des Vor 
mittags um y Uhr vor Fürst!. Amte allhier einzufinden, ihre Nothdurft und Gebotte all proto- 
Collum zu verhandle«, stài» weiter was Rechtens zu gewärtigen. Zierenberg den i8ten Febr. 
1778. . - I- P. Heppe. 
32) Es soll die dem Johann Philipp Völker und weyl. der Anna Maria Völkerin mit ihrem Ehe 
mann Johannes Löwenstein erzeugten Kinder zu Nieder Elsungen conjunctim zugehörig, und 
von Johann George Völker herrührige halbe Hufe Landes, in termino den 8ten April! a. c. öf 
fentlich und an den Meistbietenden verkauft werden: diejenige also, welche hieran etwas zu 
fordern, oder darauf zu bieten gesonnen, haben sich alsdann des Vormittags um 9 Uhr vor 
' Fürstü
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.