Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1777)

548 *Ts'.' i,7; J7W Stück. 
13) Es soll des Henrich Wagners Erben zn Wenigenhasungen der sogenante Lvhrwiesen Platz a.- 
denen Schwarzischen Erben, ex officio an den Meistbrerenden öffentlich verkauft werden; wn 
nun daraus bieten will, der kaun sich in betn dazu ein für allemahl auf den zoten October schien'. 
. künftig auderahmteu Licitations-Lermin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den zileu Au.' 
gust 1777* 
14) Es soll des Johann Bernhard Kavser zu Ihringshausen seine Hufe Land, so gnädigster Herr 
schaft dienst- zins- und zum Theil zehndbar, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verlauft 
werben; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den inen 
November fchierskünftig auderahmten Licitatrvns Lcrmin auf hiesigem Landgericht angeben. Eas- 
sei den iteti >^epr. 1777. . 
15 ) Es soll des Johannes Färber et ux. zu Wahlershausen ihrHauß undGarten am Wege gelegen, 
ex Qtfiüo an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden ; wer nun darauf bieten will, ‘ der 
kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den roten November schrerr künftig anberahmlen Li- 
citatrons-Termin auf h rsigcm Landgericht angeben. Cassel den 1. Sept. 1777. 
j6) Es soll diePeltzcrische Behausung allhicr in der Martinistraße zwischen dem Hrn. Ober-Bau- 
. meistcr Iuffo v und dcni Gürtlermstr. Sccmautel gelegen, von Obrigkeit ur.d Amtswegen an den 
Meistbietenden verkauft, werden; wer darauf bieten will, der kann sich Donnerstags den rote« 
November schierskünftig, als welcher pro tcimino dazu bestimmet ist, vor hiesigem Stadtgericht 
zu gewöhnlicher Gerichtsstände angeben, sein Gebot thun, und nach dem letzten Glockeufchlag 
12 Uhr desseu Adjudieatjon gewärtigen, Cassel den 27. Aug. 1777. 
, Ex Cor.imißwne Senatus. I. 8. Rock, Stadt-Secretar. 
IT) Nachdem ad instantityn des hiesigen Burger m.d Tobachspinner Job. Friedrich Ullrich Ziint 
freywilligen Verkauf seines Wohn - und Brauhauses allhier in der Holländischenstraße zwischen 
) dem Hru. Llmtmaun Eskuck>e und Niemermstr. Klrinschnndt gelegen, Terminus auf Donnerstag 
t den ,8ten September schierskünftig prasigirt Worden; als tönuen diejenige, welche darauf zu 
j, bieten gesonnen, sich m prxfixo vor hiesigem Stadtgericht zu gewöhulrcher Gerichtssiuude ange 
ben, ihr Gebot thun, und darauf uael) Befinden das weitere gewärtigen. Cassel den 22. August 
,777, Ex Comnußone Senatus. I. F. Roch, Stadt - Sccrctarius. 
18 ) Die den gewesenen Afterpachtern zum Rohnhof Johannes Trinker ee ux. and) Sohu IobanveS 
Trinker zu Sünna zugehörige, der au gehabten Afterpachlstug halber pro Lsutione genchtliche 
verschricberre folgende Gülher, als: l) deren Hauß, Hofteide, Scheuer, Stallung und Garten, 
2) $ Land und Wiesen aus dem Hcißeugurh, Z) l Land und Wiesen aus dem Schaffersguth, 
4) deren Theil, Land und Wiesen auS dem Leimbacksguth, 5) das Theil aus dem SteiubachSauth, 
5) die ausser diesem besitzende etliche Stücke einzeln Land, und 7) deren einzelne Wiese, sollca 
wegen des von bemeldter Afterpachtung ausgeklagtermaßen sowohl noch schuldigen ansehnlichen 
Pacht-Recesses und zu ersetzen habenden Schaden und Kosten, an die Meistbietenden gegen baare 
Bezahlung in dem dazu auf schierskünftigen Donnabend den lgten October s. c. aiiberahmte« 
Licitatipns-Termin vor hiesigem Amt verkauft werden; dahero dann diejenige, welche ein oder 
das andere Theil vorbemeldtcr Gütber käuflich an sich zu bringen Lust Haber,) in er-mcldtem Ler- 
mino des Vormittags vor hiesigem Aint sich einfinden, ihr Gebot darauf thun, und die Meijl- 
bietende pto. achuäicstioni» daS weitere gewärtigen könne». Vacha den 28ten August 1777. 
Sürftl. Hessisches Iustitz-Amt daselbst,' w. E, 8aust. 
ly) Zur Subhastation nachfolgender in und vor Helmarshausen belegener adel. von Spiegelische« 
Gütber, als: 83Z Acker lo Nut. Land vor der Landwehr am Haßel, an der Todtenbreite, am 
Schild, im Mickeuhokle, am Zwö'.fhdftr Weg', in den Eudtenpsühlen, aufm Steinbeutel, a» 
Graßeweg, hinter und auf dem Mittrlberg, am Kuckuk, im Niedcrfeld, aufm Huekelsberg, 
aufm Kegelsgraben, zwischen de^n Wülmerserweg, im Todt, vor den Gründen, auf der Schau 
te, über Blumensweide, aufm Schleifstein, zwischen der Haimbach und dem Trögeweg auch ü- 
bcr dem gelegen, 5 ts Acker Rut. Wiese« unterm Huckelöberg und am Wülmerserweg, im
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.