Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1775)

Vom toten Julius 1775. 
4-5? 
Vyp 35) In 
2z) In -er obersten Gasse in Nr. ro. bey der Fr. Inspektor Reismann, ist die 2te Etage,bestehend 
in einer tapezirten Stube nebst Alkoven, hintenaus einer tapezirten Stube nebst 2 Kammern, einer 
großen Küche, verschlossenem Keller, und Stallung vor etliche Pferde; desgleichen die Zte Eta 
ge bestebend in einer tapezierten Stube, nebst 2 Kammern, Küche und Platz vor Holz zu legere 
: beyde Etagen sogleich, oder auf Michaeli zu vermiethen. 
24) In der Mittelgasse in des gewesenen Hr. Renouard. Behausung, ist eine Etage bestehend in 
Stube, Alkoven, Küche, 2 bis 3 Kammern, und hinlänglichem Platz vor Holz uudKellerkzu ver 
miethen. 
25) In der Tränkepforte in Nro. 184 zwischen dem Pfarrhause und dem Herrn Kriegs-und Do 
mainen- Rath Ries gelegen, ist die belle Etage bestehend aus 2Stuben, ( wovon eine tapezirt) 
3 Kammern, 1 Küche auf Michaeli zu vermrethen, es gehöre: auch ein schöner Keller dazu und 
Platz vor Holz, auch kann allenfalls noch eine tapezirte Stube in der 2tcn Etage dazu vermiethet 
werden. Diejenigen, welche dazu Lust haben, belieben sich bey dem Hru. Weidemeyer in des Hrn. 
Pelzers Hause bey der Garnisonkirche zu melden. 
96) Inder Mittelgasse bet) dem Saalwächter Greben, ist r Stube vorn heraus und 2 Stuben hinten- 
> aus, nebst Küche, Holzschoppen und Keller, welches der Messerschmidt Simoni anjetzo bewoh 
net, auf Michaeli zu vermiethen. 
27 ) Auf dem Pferdemarkt in Nro. 508 ist die zte Etage zu veriniethen; solche bestehet ans 3 Ser 
ben, 2 Kammern und Küche, davon 2 Stuben und l Kammer tapezirt, nebst verschlossenem Holz- 
' schoppen, Raum im Keller und auf dem Boden, sodann die unterste Etage welche sich gut vor ei 
nen Kramer schicket, beydes zu Michaeli zu beziehen. 
28) Der Rathsverwandte Hr. Gautier, will sein in der untersten Marktgasse gelegenes Haus Nr. 
< 766. vermiethen, und kann so gleich oder auf Michaeli bezogen werden. 
29 ) In der untersten Schäfergasse ist ein Logis vor einen Kramer oder Brauer schicklich, wie auch 
noch verschiedene andere Logis sogleich oder auf Michaeli zu vermiethen, es dient auch zur Nach 
richt, daß wer die zwey unterste Etagen auf einige Jahre miethet, solche bis künftigen Michaeli 
gratis bewohnet werden können. 
Zv) Auf der Oberneustadt in der Frankfurter Straße Nro. 24 vor der Kirche über, sind unten auf 
der Erde als auch in der 2ten und zten Etage, gute Logis mit oder ohne Meublcs sogleich oder 
auf Michaeli zu vermiethen. 
Zi) Auf dem Gouverncmcntsplatz in Nro. 328 ist ein Lvgis, bestehend in drey Stuben, u. einer Kam 
mer und wovon 2 Stuben und die Kammer tapezirt, eine Küche, Boden worauf Holz zu legen 
auf Michaeli zu vermiethen. 
22) Am Iubenbrunnen in des Posamentier Strobels Eckbehanfung, Nr. 814. ist jin der ftten Eta 
ge 2 Stuben, jede mit einer Kammer, l große Küche, 2 Kammern auf dem Gang, 1 großer 
Stall vor Pferde oder zu Hol; legen, i Keller und Plaz auf dem Boden, in der 2ten Etage ein 
klein Logis bestehend in 1 Stube mit der Kammer, 1 Küche, 2 Kammern auf dem Gang, und 
in der Zten Etage l Stube mit der Kammer, r Küche, 2 Kammern und i Boden nebst mehre 
ren Bequemlichkeiten sogleich oder auf Michaeli einzeln oder beysammen, mit oder ohuc MeubleS 
um ein billiges zu vermiethen. 
33) In bcs Kaufm. Hr. Hüters Behausung am Eingang der Wildemannsgasse, ist die untere und 
belle Etage auf künftigen Michaeli zu vermiethen, es ist wegen der guten Lage, trockenem Keller 
und sonstigen Bequemlichkeiten, beso ders zur Handlung wohl aptirt, kann auch auf Verlan 
gen eine ganze Laden-Repositur zu einer Specerey-Handlung dabey gegeben werden. - 
34) Es bat der Schneidermeister Abraham Hoffmann am Brink, einige Logimcnterauf demSchnei- 
Hergilde-Hause zu vermiethen, und können auf Michaeli bezogen werden. :: *
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.