Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1775)

Mit Hochfürstlich Heßischen gnädigstem Privilegio 
1775^ 
Jahr. 
Montag den z'i? April. 
14*! 
Stück. 
Fürstliches Regier. Ausschreiben 
wegen der L.otto-Schuldklagen. 
vcn Gsttes Gnaden, wir Zriedrich, Landgraf zu Hessen, Fürst zu Hersfeld, Graf zu Cahen- 
einbogen. Diel;, Ziegenhain, Nidda, Schaumburg und Hanau rc. Ritter des Königlich 
Groß - Britannischen Ordens vom blauen Hofenbandc, wie auch des Königlich Preußischen 
Ordenö vom schwarzen Adler rc. rc. 
Liebe Getreue! 
lsuf die Uns mehrmalen von denen hiesigen Lotto-Collecteurs angezeigte Beschwerde, daß sie bey 
l denjenigen Gerichten, wo sie Personen wegen schuldiger Lottö-Einlagsgclder verklagen müsten, 
die der Sache gemäße prompte Justitz nicht erhalten können, diese aber auch durch Äbfordcrung 
derer Gerichts-Sportum noch mehr erschweret würden, befehlen Wir Euch hierdurch ernstlich 
und bey Bermeydung willkübrlicher Strafe, denen Collectcurs in allen ferner vorko,mnenden 
Lotto-Schuldklagcn eine schleunige und ohnentgeldliche Rechtshülfe wiederfahren zu lassen. Ge 
geben bey Unsrer Regierung zu Eassel den 6ten Fcbruarius 1775. 
Ad Mandatum speciale Serenijjimi. 
G. Lennep. 
J. Ch. Gundlach. 
C 77 tf- 
Ll
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.