Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1774)

Polltty-undLonllnercicn-Ztitung. 
Mit Hochfurstilch Heßifthem gnädigsten Privilegio. 
Montag den 2;^' Julius. 
Verpacht r-Sachen. . 
r)<7>emnach die Factorey zumStryck nebst denen dazu gehörigen Werken,, als: 1) der Strycker 
4*^ und Vorusderger Eisenhütten. 2) desVillinger Aehendhammers. Z) des Villinger Frisch- 
Hammers. 4) des Hoppeckerhammers. 5) des Hrn. Wieserhammers mit denen dazu gehörigen 
Wasserfallen im Monath Junii zukünftigen Jahrs aus der Pacht fallt, und an den Meistbie 
tenden gegen hinlängliche Caution wieder verpachtet werden soll, und dazu terroinus auf den 
z iten August a. c. anberaumet worden : als wird solches zu dem Ende hierdurch bekannt gemacht, 
damit diejenigen, welche, dazu Luft tragen, sich besagten Tages Morgens um y Uhr auf hiesiger 
Renth-Cammer einfinden, und ihr Gebott thm, können; von der Beschaffenheit und denen Be 
dingungen unter welchen diese Factorey verpachtet werden soll, wird man denen zur Pachtung 
Lusttragenden ,4 Tage vordem prafigirten Termin auf ihr Anmelden alle erforderliche Nachricht 
ertheilen. Arolsen den 28ten Junii ,774. Aus 8ürftl. Waldeck. Renth-Cannner. 
2) Nachdem die löblicher Universität zu Marburg zugehörige Zehnden zu großen Englis, Norts- 
bausen und SingliS den 4teu August, zu Verna, Gumbeth, Lendorf den zteu ejusciem, zu Borken 
Ulms, Linsingen und Rodemann den sten ejusöem vern,altert werden sollen; so wird solches dem 
Publico hiermit bekant gen,acht, damit diejenige, welche sothane Iehnden zu malten, willens 
sind, sich alsdann auf denen besagten Tagen in dem Universi'täts-Hauö zu SingliS einfinden 
können. 
Z) Es wird hiermit bekannt gemacht, daß die Niedere Jagd in den zur Stadt Hofgeißmar gehö 
rigen Feldern auf drey Jahre an den Meinstbietenden verpachtet werden soll, und zu dem Ende 
terminus licitationis auf Dienstag den 26. hujns Vormittags bey Hochfürstl. Kriegs - und Do- 
maiuen-Cammer angesetzt worden. Cassel den 2. Juli, 1774. 
4) Nachdem die in hiesi'ger^Restdenz-Stadr Cassel etablirte und auf Herrschaftl. Rechnung bisher 
betriebene.Rauch- und Schnupftobacks-Fabrike mit denen Gebäuden auch.sämtlichen Waaren- 
Äg q und
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.