Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1774)

Vom 28tcn Februar 1774. rzz 
in Empfang zu nehmen, wiedrigenfalls hat er zu gewärtigen, daß solche seinen Geschwistern 
gegen Kaution wird eingeräumet werden. Schmalkalden den lzten Januar. »774-^ 
8. H. (!)beranrt dasewslen, H. Henkel. 
^?erpcrcl)t r Sachen. 
*) Es sollen die Herrschaft!, vor hiesiger Stadt gelegene sogenannten Neuen Mübleu-Gebäude, 
welche in eine,»»'wohlgebauten Wohnhause, nebst gcraumlicheu Hofreyde, Scheure und Stal 
lung bestehen, und sich zu einer Brandewcins- Brennerey oder einem sonstigen oeconomischen 
Gewerbe ungemein gut schicken, sodann eine dazu gehörige und gleich vor dem Hof gelegene 
Wiese zu 3 Fuder Heu, ein hinter dem Hause gelegener Garrcn, zwey Grabe-Bette;u vier 
Metzen und Acker-Land zu z Möth 4Metzen Aussaat, an den Meistbietenden von Trinitatis 2. c. 
an auf 3 oder 6 Jahr verpachtet werden; wer mm dazu Lust hat, der kan sich m termino licitatio 
nis Dienstags den laten Aprill schirskünftig Vormittags um u Uhr bey Amt dahier ein finden, 
sein Gebott thun, und das weitere gewärtigen. Treysa den i lten Fcbr. 1774. 
8. 6. Amt daselbst. Diskarnp. 
Citationes Creditorum. 
1) In unterthänig schuldigster Befolgung des voll Hochfürstl. Regierung zu Cassel mir geschehenen 
Auftrags soll sowohl das hinterlassene Activ-Vermögen des ohnlangst alhier verstorb. Hr. Pfar 
rer Schöncmans als auch dessen Schulden-Zustand untersuchet und darüber ein vollständiges 
Inventarium errichtet, auch überhaupt dem Befinden nach was Rechtens verfüget werden. Es 
werden demnach alle sowohl bekannte als unbekante Gläubiger oft gedachtenHr. Pfarrer Schöne- 
mans hierdurch edictaliter und peremtorie citirt, in dem auf den l7ten Merz anberaumte»» Liqui- 
dations-Terinin Vormittags y Uhr alhier eoram Commissione zu erscheinen, und ihre resp. haben 
de Forderungen sogewisi zu liquidiren, als sie in Entstehung dessen zu erwarten haben, daß sie 
darrnit nicht weiter gehöret, sondern abgewiesen werden sollen. Homberg den 8ten Febr. 1774. 
lxlcyenftcubcr, Vigore Commission. 
2) Nachdem entgegen Joh. Franz Müller zu Helsa, so viele Creditores sich gemeldet: dasi über 
dessen Vennögen ein Concursus Creditorum entstanden: als werden alle dessen bekannte und un 
bekannte Creditores edictaliter ciriret, dafi sie Mitwochs den 2Ztcn Marz Vor»nittags u»n IO Uhr 
alhier vor Gericht auf dem Stift erscheine»», ihre an erjagten Joh. Franz Müller habende For 
derungen ad Protocollum liguidiren, und des weitern ratione Collocationis, diejenige aber, wel 
che in diese»»» Uquidatioos - T emiin mit ihrer Forderung zurückbleiben, der Prxcluiion sich ge 
wärtigen mögen. Stifr-Kaufuilgen den 8ten Febr. 1774. P- £• Krug. 
3) Es hat der Einwohner Johannes Webelhuth sen. zu Dodenhausen eine dem Vermuthen nach sein 
Vermögen übersteigende Schulden-Last contrahin, wes Endes dem hiesigen Amte höhen» Orts 
der Auftrag geschehen, dessen Statum Activum und Passivum zu formiren und bey einer sich er 
eignenden Insolvenz mit denen Creditoribus zu Vermeidung eines förmlichen Concursus die Güte 
angelegentlich zu versuchen. Es »vcrden demnach alle und jede welche an vorbesagte»»» Johan 
nes Webelhuth sen. rechtsgegründete Forderungen zu haben verrneinen, auf den ad liquidandum 
Credita und resp. zur gütlichen Ueber eins mist auf Dienstag den 2yten Marz schiersfolgend an 
beraumten Termin hiermit solchergestalt verabladet, daß sie alsdann zu gewöhnlicher Rcchtofrühe 
vor hiesigem Amte, entweder in Person oder in sofern es ihnen die gnädigste Verordnung ver 
stattet, durch hinlänglich zu instruircnde >tandatario8 erscheinen, ihre Forderungen gehörig li- 
quidiren und verisiciren, als entstehenden Fals die Zurückbleibende ohnfehlbar präcludirct und ab 
gewiesen werden sollen. Haina den i 7 teu Febr. 1774. 
8 . H. Amt daselbst. I. L. Ruchenbeckcr. 
Sr 4) Nach-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.