Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1773)

Vom zoten August 177z. 
S77 
5) Kraft von Hochfürstl. Regierung zu Cassel aufhabender Commission sollen die des verstorbrnerr 
Canzley Advocati Hahmers Erben an dem sogenanten grosen Rems selber gehenden zustehende 
/0 Theil mit allen Pertinentien an Frucht, Flachs, Heu, Lämmer, Hahnen auch Antheil ant 
Scheurenplatz, an den Meinfibietenden öffentl. verkanft werden. Wer nun zum Ankauf dieses 
Zehendens Lust hat der wolle sich den -ten Octbr. a. c. Vormittags auf hiesigem Amthaus cinfin- 
den, sein Gebott thun und nach Befinden Zuschlags gewärtigen. Homberg den 7ten Inlii 
177-5, l\lcycnftcubet Ctg. Com. 
6) Es will der Comödicmt Mr. Plante, sein ans hiesiger Oberneustadt in der Königssirasse bele- 
gene Behausung Sub Nr. Assec. verkaufen, und können sich die Resp. Hrn. Kauflustige bey 
dem Hrn. Profess. Dury melden. 
7) Es sollen des Einwohners Nicolaus Jcklers Hans, Ho frey de. Scheuer, Garten, Ack. und 
Wiesen zu Frielingen gelegen ex officio an den Meistbietenden verkauft werden und ist dazu 
Termimis-Licitationis ans Mitwochen den 6ten Octobr. dieses Jahrs anberahmt; diejenigen nun 
welche darauf zu bieten Lust haben können sich von des Morgens 8 bis 12 Uhr zu Frielingen vor 
gewöhnlicher Gerichts - und Verhörsstelle melden, ihr Gebott thun, und das weitere gewärtigen-» 
Hersfeld den igten August 1773. 
Ganerbschaft!.- Samt-Gericht zu. Zrielmgcn, I. W. Lange, 
8) Es sollen des verstorbenen Einwohners Joh. Henrich Gramm und Anna Elisabeth gcbohrne 
Wolffin deßen Hinterbliebenen Ehefrauen zu Grimmelsheim zugehörige Grundstücke ; als: a) Ein 
Wohnhaus nebst Hofreide zwischen Fr. Noltens Rel. und dem gemeinen Wcege. b) \ Ack. Gar 
ten , worauf das Hans stehet an dem gemeinen Weege. c) | Ack. Garten hinter dem Hause an 
Fr. Noltens Rel. und Christian Grasmeyer, d) Garten vorm Hanse am Weege herunter 
und an Conr. Kerschling. e) 12Ack. Land beym Schnathanfcn zwischen Joh. George Kroll und 
Joh. George Kerschling gelegen. 5) 6 Ack. Land daselbst zwischen Christian Grasmeyer u. Iah. 
Köster, g) i| Ack. daselbst oben zwischen Peter Koch und Christian Grasmeyer-, h) z^Ack. un 
tern im Grund zwischen Christoph Grasmeyer und an der Grasmcyerischen Wiese herunter, 
i) 12 Ack. am Warbnrger Weege und an Christian Grasmcyer, die Jgelöbreite genant, k) 4 
èAck. durch den Mühlenpfad zwischen Herrn. Müller und Joh. Will). Kerschling. l) IZ Ack. Larrd 
am Mühlenpfad herunter und an Joh. George Kroll, m)) D Ack. auf der Kaltenlüst zwischen 
Herrn. Müller und Joh. Will). Kerschling. n) 5 Ack. das. zwischen Joh. Wilhelm und Conrad 
Kerschling. 0) 1^ Acker das. zwischen Herrn. Müller und Christoph Grasmeyer, p) | Acker cmr 
Kampf und dem Müblenweege herunter, g) 6 Ack. vor den Vircken an Christian Grasmeyer 
und dem gemeinen Weege. r) 1* Ack. am Mühlcupfad herunter u. Joh. Köster. «) Z Ack. der 
Gaußacker genant zwischen Peter Koch und Joh. Köster, t) y Ack.daselbst zwischen Joh. George 
Kerschling und Herrn. Müller, u) 1 Ack. in der Boltenbreite zwischen Christoph Grasmeyer und 
Joh. Köster, v) 1 Acker Wiese in der Grube genant, stößt aus den Grubengraben, nebst dem 
Hoff an dießer Wiesen herunter und au Joh. George Kerschling. w) 2 Acker Erdland in der Bol 
tenbreite zwischen Joh. George Kroll u. Joh. George Kerschling gelegen, in Termino Mitwo- 
chens den 20. Oct. a. c. öffentl. an den Meinfibietenden verkauft werden, und können diejenige 
welche ans sothane Güthcr zu bieten gesonnen, sich besagten Tages zu Grimmelsherm auf dem 
Hochadel. Gericht daselbsten Morgens io Uhr ernfinden, ihr Gebott thun, und nach Befinden der 
Adjudication gewärtigen. Cassel den soften Inlii 1773. 
I. L. Friedrich Buch, Pappcnhcim. Samt Jusiiriarius. 
Verml'eth - Sachen. 
t) Bey den Hrn. Geörnd. Grandidier in der Entengaße,isi auf zukommende Michaeli in Vorderhaus 
-Stuben / i Kammer nebst Küche, 1 Kammer auf dem Boden, i Keller und verschlossener Holz-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.