Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1773)

Vom i6tcn August 177z. 54 5 
dazu bestimmet ist, vor hiesigem Stadtgericht angeben , sein Gebott thun, und auf den letzten 
Glockenschlag 12 Uhr der ohnfehlbareu adjudkation gewärtigen. Castell den 27tenJulir 1773. 
Ex'Commissione Senat us I. 8. l\cd) QtabuSecretanus. 
9) Es füll derer Hallmannschen Erben Eckbehausung alhier an dem Markt an dem Kaufmann 
Struden gelegen von Obrigkeit und Amtswegen an den Meistbietenden veckauft werden; wer 
nun darauf biethen will, kan sich Sonnabends den 2Ztcn Octobr. als welcher ein vor allemahl 
pro Termino dazu bestimmet ist, vor hiesigem Stadtgericht angeben, sein Gebott tbun und auf 
den letzten Glockenschlag 12 Uhr der ohnfcblbaren adjudkation gewärtigen. Castell den 27t» 
Julii 1773. ' Ex Commi]]'. Senat us I. 8. 'ixoch Stadt- Secretar. 
10) Des Hanß Curth Steinbachö rei. Behausung nebst dem darbey gelegenen Garten allhier auf 
dem Blobad zwischen denen beyden Gemeinen Fahrwegen gelegen, lind ein Stücke Land von 
iZ Metze Aussaat groß, nebst ein Stückgen Trischwiese dabey auf dem Häyl zwischen dem Herrn 
Verwalter Kellner und Johann George Göbel jnn. gelegen, soll Schuldeuhalber, Dienstag 
den 2ten Novembr. h. a. auf hiesiger Gerichtsstube öffentlich verkauft werden, auf welchen 
Termin denn zugleich des gedachten Steinbachs re!, sämtl. Creditore« hiermit edictalker und sub 
prxjudicio citiret werden. Elbersdorf den 28ten Julii 1773. 
Lldelich von Lindauisches Gericht G. S. Blume. 
n) Es soll des hiesigen Bürgers Joh. Vachmanns Wohnhaus an Jonas Westen gelegen, in Ter 
mino den iten Septmbr. a. c. an den Meinstbietenden ex otllcio verkauft werden. Wer nun dar 
auf zu bieten Willens oder sonstige Ansprüche zu haben vermeinet, kann sich in prseüxy ange 
ben , sein Gebott thun und allenfalsige Nothdurft ad protocollum geben und weiter erwarten 
W. R. Zierenberg den 23. Jun. 1773. 8. H. Stadt-Gericht das. I. p. Heppe. PH. Weste. 
12) Des Hanß Curth Riemenschueiders Behausung nebst dem darbey gelegenen Garten und ein 
Stücke Land von 2 Metzen Aussaat groß, zwischen Jacob Brieden und denen von Lindau allhier 
gelegen, soll Schuldenhalber auf Dienstag den 2ten Novembr. h. a. öffentlich verkauft werden; 
iver demnach solches zu kaufen gedenket, wolle sich auf hiesiger Gerichtsstube Vormittags ein- 
sinden, wie dann zugleich des Hanß Curth Riemcnschneiderö sämtl. Creditore« auf diesen Ter 
min hiermit edictaliter und sub praejudicio citiret werden. Elbersdorf den 28ten Julii 1773. 
Adelich von Lindauisches Gericht G. S. Blume. 
13) Es sollen Schulden halber die dem Joh. Jacob Morgeuthal und dessen Eh^fr. zugehörige sämtl. 
Jmmobil-Güther, bestehend in einem Wohnhaus samt Scheuer, Stallung, Garten und Gemein 
de Gerechtigkeit allhier, und den in hiesiger Feldmarck gelegenen Äeckern, Wiesen und Gehöltze 
von Obrigkeit und Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentl. verkauft werden. Wer nun dar 
auf zu bieten gesonnen ist, kann sich in Termino Mitwoch den 2yten Seprbr. dieses Jahrs 
Morgens y Uhr vor hiesigem Gerichte einfinden, sein Gebott thun, und nach Befinden der Ad- 
judiccttion gewärtigen. Aue den 14t. Julii 1773. 
Adel. Eschwegischcs Gerichte das. 8ranz Becker. 
*4) Cs soll des Albert Brentzels zu Nauses hiesigen Amts Neukirchcn ungehörige Wohnhaus uni» 
darin befind!. Mühle nehm!, ein Mahl- und ein Schlaggang, Auszugshaus, Scheuer ». Stal» 
lung, nebst darzn gehörigen Erbgüthern, als 20 Acker 12^ Ruthe Land, 5 Acker à Ruthe Wiese 
und iZ Acker 23 Ruthen Garten, wegen darauf haftenden Schulden, an den Meinstbietenden 
verkauft werden. Wer nun Lust hat solche zu kaufen, derselbe kan sich auf insiehenden Dienstag 
den i2. Octbr. als in dem dazu anberamten Licitations- Termin alhier beym Amte melden, fein 
Gebott darauf thun, und hat derjenige, welcher in diesem beregten Termin von des Morgens 
y bis des Mittags 12 Uhr das meinste Gebott gethan haben wird, des Gericht!. Zuschlags zu 
gewärtigen. Neukirchen den 21t. Jul. 1773. 8ürftl. Heß. Amt hiersi I. 8- Becker. 
*5) Nachdem zum öffentl. Verkauf der dem Inwohner Nicolaus Hoffman» zu St. Ottilien zuge 
hörigen zwischen dem Greben Girard und dem Inwohner Henrich Weber gelegenen Behausung 
nebst zugehörigen Portion an Ländereyen, Garten, Wiesen und Trieschern anderwärter Terminus 
Uckationis auf Montag den Uten Octobr. bestimt worden; so wird solches des Ends zu jeder-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.