Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1773)

^88 2ytes Stück 
Besondere Av e r t ijs e nt e n ts. 
1) Bey der anheute mit bekannter guten Ordnung und den vestgesetzten 8o!enn!tLten vollzogenen 
25len Ziehung der dahiesigen Hochfnrsrl. Hessen - Easselüschen gnädigst garantirten Zahlen- 
I^ottcrie sind die Numern: 
29. 63. 86. 11. 88. 
auö dem Glücks-Rade gezogen worden. Die 2öte Ziehung geschiehet Mittwochens den 2-1 tw 
Julii und sofort von drey zu drey Wochen. Cassell den zoten Junii 1775. 
General-Dircction der Hochfürstl. Hessen Eassellischen gnädigst 
garantirten Zahlen-Lotterie. 
2) Demnach gnädigst resolviret worden, dass zwey Häuser ungefähr von etlich und 50 Fuß Face in 
der Allee am Brunnen zu Hofgeismär gcbauet werden und die Particnlierö, welche zu Unterneh 
mung dieses Baues Lust haben , ein gewisses Ban-Oouceur zwar geniesen, jedoch ihnen statt 
haaren Geldes eine Quantität Bau-Materialien an Steinen und gezimmertes Holz gegeben, 
und dao Terrain angewiesen werden soll; So wird solches zu dem Ende hiermit bekannt gemacht, 
damit tue hierzu Lnfttragende sich des ehebaldigften alhier bey Fürst!. Kriegs-und Domainen-Cam- 
mcr oder bey dem Amtmann Bicdcnkap 51t Hofgeismar angeben mögen. Cassell den gten Julii 
177z. 8. H. Kriegs- und.Tomamen-Eammcr daselbst. 
Bücher jo zu verkaufen. 
1) Bey dem Buchbinder Mr. Mourquet, am Markt in des Hrn. Notarius Schlutters Hause 
wohnhaft, ist eine Partie französ. Bücher zu verkaufen, sie de sichelt inden neuesten Historien 
Romainen.! 
2) Bey ccm Buchbinder Freymuth, wohnhaft vor der Fuldabrücke, sind nachfolgende Bücher zu 
haben: Lavaterö vermischte Predigten, n 1 thlr. 3 ggr. Lavaters Predigten über das Buch 
Jonas, iste Hälfte, a 12 ggr. Home Arzneiwissenschast, a 1 thlr. 4 ggr. Mediciuisch-chi 
rurgisches Handbuch, a i thlr. 8 ggr. LavaterS Aussichten in die Ewigkeit z Theile, a 2 thlr. 
Geschichte der Lebensjahre Jesu, 5-Ster Theil, a 1 thlr. Bemerkungen der chnrpfalzifchen Ge 
sellschaft de ao. 1769. 1770. u. 1771. 4 Theile, a 2 thlr. 8 ggr. Büttinghausen Beytrage, S 
4 ggr. Kupfer ponr Raillerie, 4. a 1 fl. ToblerS 0>i)'ram>nt, 8. a z ggr. Gedanken voll der 
bürgert. Freyheit, 8. 8 ggr. Eigensinn der Liebe, 8. a 6 ggr. L'oiseau de Manleon Rcchro- 
häudel, 8. a 18 ggr. David, von Klopstock, 4. a l fl. Bastholms Lobrede, 8. a 5 ggr. 
Rolf Krage ein Trauerspiel, a 6 ggr. Westindier, ein Lustspiel, a 6 ggr. Tissots Krankhei 
ten vornehmer Personen, a 12 ggr. Tissots Anweisung bey graßirenden Krankheiten, a z ggr. 
Herrn von Battels Völkerrecht z Theile, a 1 thlr. 16 ggr. Hirtenbrief des Bischofs von 
Speyer, a 3 ggr. Bergpredigt Jesu, a 2 ggr. 8 Hlr. Latonis vltticka moralia, a z ggr. 
Riems Bienenpflege mit Kupfern, a 8 ggr. ve la Doucke Kunst französisch zu reden, a 1 fl. 
Neumodische Calender, a 2 Alb. Vrechters Anmerkungen über das Basedowsche Elementar- 
werk, 2 Stuck, 2 i thlr. Beylage zu Spaldingö Briefen, a 8 Hlr. Lehrbegrif occonomischer 
und Cameralwissenschaftcn, 4. ister Tbcil samt Anhang mit Kupfern, a 2 thlr. 12 ggr. 6ibo 
2ten Theils ister Band, a 20 ggr. Brief an die Römer, 8. a 4 ggr. Vahrdts Offenbahrun- 
gen Gottes re. 2 Theile, a 2 thlr. 4 ggr. Fragmcnta Titi Livii Fol. a 7 ggr. Wood über 
den Homer a 18 ggr. Von deutscher Art und Kunst, a 9 ggr. Gerichtliche Acren die Ge 
zische Recension betr. a 3 ggr. Hafens Anmerkungen, a 7 ggr. Melanchrhon eine Ode, alggr. 
Beweis, daß es keine böse 'Weiber gebe, Folio Schreibpappicr, a 5 ggr. Briefe deö Pastors 
zu re. a 2 ggr. Hero und Leander, a 2 Alb. Unterricht für Vormünder, a 4 ggr. Eate- 
chismnS fürs Landvolk, a 5 ggr. Christliche Religion in kurzen Sätzen, a 2 Alb.' Lavaterö 
Mettagspredigt, a 3 ggr. Jerusalems Kirchenvercinigung, a 4 ggr. Lavatcrs Erweckung a 2 
Alb. Münters Bekebrnngsgeschichte, a 12 ggr. Sittenbnchlein für Landkinder, a 2 ggr. 
Sittenbüchlein fürs Gesinde', a 2 Alb. Wrelands prosaische Schriften, a 1 rblr. 14 ggr.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.