Volltext: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1772)

*t#e> # Gföi 
27 
5") ES wird nach Halberstadt ein tüchtiger Koch, ledigen Standes verlangt, welcher nebst freyer 
* Kost und Logis/aljährlich 7oRthlr. ein vor alles zu geniesten haben soll. 
,) Es wird auf Christag bey eine einzelne Person eine Köchin verlangt, die nicht sowohl wegen 
ihrer Geschicklichkeit/ als auch guten Aufführung glaubhafte Zeugnisse ablegen kan. 
Notificationes vor; allerhand Sachen. 
f) Nachdem die Vorleser- und Vorsinger-' wie auch die Französische Schulhalters-Stelle aufhiesiger 
Oberneustadt Cassel erlediget worden; So wird solches zu dein Ende hierdurch betaut gemacht, 
damit diejenigen welche zu beyden oder nur allein zu dem ersten Amt die erforderliche Geschick 
lichkeit besitzen, sich des ehebaldigsten entweder bey den Predigern Herrn IX- h Porte ans hiesiger 
Obcrncustadt oder Herrn kastln in der Altstadt zu melden, und die.weitere Verfügung zu er 
warten. 
2) Den 26sten dieses Monatbs und folgende Tage Nachmittags 2 Uhr, wird in derWomrathi- 
schen Behausung am Steiuweg, eine Auktion von allerhand Haußrath, bestehend in Silber, 
Kupfer, Meßing, Zinn, Eisen, Blech, Stühle, Commoden, Schranke, Tische, Tisch-und 
Bettleinen, Betten, Penduleu, Percellaine und anderen Sachen gehalten werden, welches zur 
Nachricht hierdurch bekannt gemacht wird; die erstandene Sachen werden jedesmahl des fol 
genden Tages, Vormittags gegen baare Zahlung abgeholet. 
3) Nachdem zu Schliessung des ^ccorlls der Fleischliefferung in dem Hospital Haina andeuwarti- 
ger 'Terminus auf Dienstag den 27sten dieses Monats anberaumet worden; so wird solches an- 
dnrch bekannt gemacht, damit der-oder diejenige, welche sothaue Fleischliefferung zu überneh 
men gesonnen) sich in dem bestin,ten Termin Vormittags um ivUhr allster einfinden, die 
Tonlliriones vernehmen, ihre Erfahrung thun, und das weitere sich gewärtigen können. 
Hospital Haina den Zten October 1772. 
4) ES sollen in des verstorbenen Herrn Neveu Behaussring alhier in der Mittelqasse den 2üten 
October und folgende Tage an allerhand Sachen, als Manns- und Frauens Kleidung, Bettwerck, 
brauchbahren Fenstern, und sonstigen Mcubles rc. Nachmittags 2 Uhr ander, Meistbietenden 
gegen baare Bezahlung verauctionieret werden. Wer nun darauf zu biethen gesonnen, kann sich 
in bemeldcter Behaussung zur gesetzten Zeit einfinden. 
3) Beym Kaufmann Herr- Heinrich Ludwig alhier wohnhaft neben dem Rathansse, sind Loose 
von der hiesigen Classen - Lotterie: auch noch Kaufloose von der Hanoverischen Lotterie zur zten 
Classe welche den tüten November gezogen wird: desgleichen Loose von der Hanauer Classen- 
Lotterie zur ersten Classe davon die Gewinste nach den Auszugslisten der Haager Generalitäts- 
Lotterie ausgezahlet werden, zu haben und können die Plane solcher Lotterien vorher eingesehen 
werden. 
6) Der hiesige Hochfürstl. Hof- und Münz-Graveur Herr Johann Wilhelm Kirchner offeriret ei 
nen, jeden gegen billigmaßige Bezahlung seine Arbeit im Pettschaftschneiden von allerhand Sor 
ten auf Stahl, Gold, Silber und auf andere Metalle mit- und ohne Wapen, es schneidet 
derselbe auch Köpfe, Devisen, Portraits u. s. w. theils erhaben, theils tjef in allerhand Edel 
steine, fein Logis ist nunmehro bey dem Schumacher,nstr. Züllch, an dem Köuigöplatze in der 
unteren Earls straffe. 
7) Es sotten Montags den 26ten Oktober und ssolgendc Tage alhier hinter den, Indenbrunnen 
in des ver-siorbenen Knopfmacher Enqelbreelfts Behausung allerhand Haußgerathe, an Zmn, 
' Kupfer, Messing, Elsenwerk, Porcellain, Glaß- und Hölzerwerk', desgleichen Manuoklei- 
duugen, und Leruman den Meistbietenden gegen baare Bezahlung verkauft werden. Diejenigen 
- v. Cccc 2 ' also.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.