Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1772)

demselben contrahirtert Schulden nicht anreichig seye, mithin darüber der Concnrs-Proceß er 
kannt werden müssen ; Als werden alle und jede dessen Creditores solchergestalt edictaliter d- 
tiret, daß sie in dem ad liquiciandum credita anberahmten Terrnino Freytags den 2otcit Nov. 
Morgens 9 Uhr vor hiesigem Amt entweder in Person oder per Mandatarium fatis legitimatum 
so gewiß zu erscheinen tmb gegen den befreiten Contradictorem ihre Credita zu liqiiidircn haben, 
als in dessen Entstehung gegen die nicht erscheinende mit der ohnfehlbahren præclusion verfah 
ren werden soll. Felsberg den yten Septembr. 1772» 
Zürftl. Heß. Amt daselbst. 
5) Nachdem die Nothdurft erfordern will, des Balthasar Wiederholds zu Melgershausen 8tatum 
Pasiivorum zu untersuchen; Als werden alle und jede dessen Creditores hiermit edictaliter citirek, 
daß stein dem ad Ciqnidandnrn credita auf Sonnabend t*Ctl Ilten Noveinbr. pi'xsigirtett Ter 
mino, entweder in Person oder per Mandatarium des Morgens 0 Uhr bey hiesigem Amt erschei 
nen, ihre Forderungen gegen denselben liquidiren , und darauf weitere Rechtliche Erkäntniß 
erwarten sollen. Felsberg den yten Sept. 1772. 
Fürstl. Heß. 2lmt daselbst.- Ulergel. Rehr. 
6) Nachdem in Sachen derer erschienenen Creditoren gegen Johann George Hyner zu Wolfsan 
ger Terminus zum Verfahren super prioritate auf den 26tcn October a. c. anberaumet stehet, 
Als werben die sämtliche obbemeldte Creditores hiermit dergestalt citirt, daß selbige in pra-stxo 
bey Hochfürstl. Landgericht erscheinen, daß Nöthige zu Protocoll verhandeln, oder der ohn 
fehlbahren Prxclusion gewärtigen sollen. Easscll den Iten October 1772. 
7) Nachdem des Einwohner Henrich Eitellö und dessen Ehefrauen zu Sonhheim hiesigen Amts 
Vermögen zu Befriedigung deren sämtlichen Schulden nicht anreichig seyn will, und die Erkennung 
des Eoncurs-Processes veranlasset hat; so werden deren bereits bekante und noch unbekante 
Creditores Kraft dieses und zwar fub prTjudido praeclusi citirt, in Termino MiMvochen den 
Ilten Novembr. a. C. Vormittags auf hiesigem Amt-Hauß entweder in Person oder per ànda- 
tarios tatis instructos gegen den bestellen Contradictorem zu erscheinen, ihre Forderungen der 
Proceß-Ordnung gemäß, ad Protocollum zu liquidiren und darauf rechtliche Erkäntniß zu ge 
wärtigen. Homberg den iZten Septembr. 1772. 8 . H. Amt daselbst. 
Verkauf - Sachen. 
1) ES soll des Zacharias Dochne zum Münchehoff sein Wohnhaus, Scheuer, Stallung, Gar 
ten und è Acker Erbland an Henrich Goßmanu gelegen, ex Officio an den Meistbietenden öf 
fentlich verkauft werden ; Wer nun darauf bieten will, der kan sich in dem dazu ein vor alle 
mahl auf der, igten Decembr. anberahmten Licitations-Termin auf hiesigem Landgericht an 
geben. Cassell den i7ten Septembr. 1772. 
2) Es soll des Johann George Anstermnhlen Rcl. Wohnhaus zu Niedermeiser, zwischen Leonhard 
Bergnrann und Johannes Bolle gelegen, in Termino Montags den 2tm Novembr. a.c. öffent 
lich und an den Meistbietenden verkauft werden; Diejenigen also, welche hieran etwas zu 
fordern oder darauf zu bieten gesonnen, können sich alsdann und zwar zu früher Morgenszeit 
um 9 Uhr vor Hochfürstlichem Amte alliier einfinden, ihre Nothdurft und Gebotte ad Proto- 
collum geben, sodann das weitere gewärtigen. Zierenberg den 2gten Aug. 1772. 
8ürftl. ^eß. Amt daselbst, I. p. Heppe. 
3) Nachdem auf geschehenes Ansuchen des verstorbenen Rathöverwan dtenAubry Erben zum Verkauf 
ihrer alhier m der obersten Marktgasse an dem Satrlermstr. Schneider gelegenen Eckbehausung 
Uuu 3 Ter-,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.